VW-Generalimporteur AMAG Automobil und Motoren AG entscheidet sich für BrandMaker

Schweizer Importeur der Volkswagen Konzern-Marken setzt auf MRM

(PresseBox) (Karlsruhe/Steinhausen, ) Die BrandMaker GmbH, der führende Anbieter von Marketing Resource Management (MRM)-Software in Europa, und ihr Schweizer Partner gateB, ein führendes Beratungshaus im Bereich MRM, haben die AMAG Automobil und Motoren AG als Neukunden gewonnen. Die AMAG hat sich für die Module "Web-to-Print" und "Medien Pool" aus der BrandMaker MRM-Lösungssuite entschieden, um die Arbeitsabläufe im Corporate Marketing effizienter zu gestalten und um alle marketingrelevanten Informationen zentral zu konsolidieren. Über 40 Mitarbeiter aus dem Corporate Marketing und 540 Automobilbetriebe können ab dem 1. April 2012 via Webbrowser auf die im "Medien Pool" hinterlegten Informationen zugreifen. Neben individualisierbaren Druckvorlagen für die Verwaltung der Automarken und für Broschüren, Flyer und Werbeprospekte stehen dem Händler auch Werbeschreiben und Eventunterlagen sowie fachbereichsspezifische Marketingunterlagen aktuell und qualitätsgesichert zur Verfügung. "Dass sich mit der AMAG der größte Automobilimporteur der Schweiz für unsere MRM-Lösung entschieden hat, freut uns sehr. Es zeigt, dass die Anwendungsfelder von MRM immer breiter werden, und es belegt, dass wir mit BrandMaker auf die richtige Technologie setzen", bekräftigt Geschäftsführer von gateB, Olaf Gijseman.

Auch BrandMaker CEO Mirko Holzer ist glücklich über den Schweizer Neukunden: "Mit der AMAG konnten wir Dank unseres Partners gateB einen weiteren herausragenden Kunden in der Schweiz von unserer Lösung überzeugen." Mit dem BrandMaker MRM-Modul "Medien Pool" kann die Corporate Marketing-Abteilung der AMAG alle relevanten Informationen und Medien an zentraler Stelle bündeln, strukturiert verwalten und für alle berechtigten Mitarbeiter und Händler komfortabel verfügbar machen. Mit dem MRM-Modul "Web-to-Print" lassen sich alle Drucksachen individualisieren, zentral verwalten und nachvollziehbar dokumentieren. So gewährleistet die AMAG die konsistente Verwendung zentral bereit gestellter Werbemittel und erlaubt gleichzeitig die effiziente Anpassbarkeit an die örtlichen Gegebenheiten des jeweiligen Händlers. Weiter erleichtern die zwei Module das Reporting und die Budgetverwaltung der einzelnen Automobilbetriebe.

Das Corporate Marketing der AMAG hat sich zum Ziel gesetzt, die Präsenz und das Image des Importeurs in einem zunehmend wachsenden Wettbewerb und stark umkämpften Markt mithilfe des neuen MRM-Systems weiter zu stärken.

Über gateB

gateB ist ein Schweizer Beratungsunternehmen, das international ausgerichtete Marken und Unternehmen bei der Optimierung ihrer Kommunikationsleistungen unterstützt. Durch die Kombination von Management- und Prozessberatung sowie dem Einsatz von hochautomatisierten Software-Lösungen wird die Effizienz von Unternehmen in der Kommunikation markant gesteigert. gateB ist Schweizer Partner von führenden Software-Anbietern in den Bereichen MRM, Publishing sowie Office Automation und bietet für diese Systeme neben Beratungs- auch umfassende Implementierungs- und Supportleistungen an. gateB wurde 2009 gegründet, hat seinen Sitz im Brand Leadership Building in Zug/Steinhausen und beschäftigt 25 Beratungs- und Integrationsspezialisten. gateB gehört zur Hotz Gruppe, einem Verbund von unabhängig geführten Unternehmen in den Bereichen Branding, Marketing, Motion & Sound, PR und Web.

BrandMaker GmbH

BrandMaker ist der führende Anbieter von Marketing Resource Management-Systemen (MRM) in Europa. 1999 als pi-consult GmbH gegründet, beschäftigt sich das Unternehmen seit 2009 als BrandMaker GmbH ausschließlich mit der Entwicklung und Vermarktung von anspruchsvollen Softwarelösungen für die Marketingkommunikation mittlerer und großer Organisationen. BrandMaker hat seinen Hauptsitz in Karlsruhe und beschäftigt rund 170 Mitarbeiter. Die gleichnamige Software ist eine umfangreiche, modular aufgebaute MRM-Lösung, welche die komplette Marketing-Prozesskette optimiert, das Marketing operativ entlastet und die Produktivität im Marketing deutlich steigert. BrandMaker Module gibt es unter anderem für die Realisierung von Markenportalen, für die softwaregestützte Marketingplanung, für das Media Asset Management, für die automatisierte Erstellung von Online- und Printmedien sowie für das zentral gesteuerte Local Area Marketing. Zu den namhaften Unternehmen, welche BrandMaker Lösungen in ihren Kommunikations- und Marketingabteilungen einsetzen, zählen neben vielen anderen der niederländische Einzelhandelskonzern C1000, die Commerzbank, DekaBank, Ernst & Young, EnBW, SaraLee, Schenker Deutschland, UBS und ZF Services. Als Tochtergesellschaft mit Sitz in Atlanta, Georgia, betreut und bearbeitet die BrandMaker Inc. den amerikanischen Markt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.