Desertec: Industrieinitiative Dii setzt auf sichere Kommunikation im Brainloop Secure Dataroom

(PresseBox) (München, ) Die internationale Industrieinitiative Dii setzt ab sofort auf den web-basierten Datenraum von Brainloop als sichere Kollaborationsplattform für den Informationsaustausch. Die Bearbeitung und Ablage von Dokumenten dezentral arbeitender Arbeitsgruppen wird in den Datenraum verlegt.

Im Oktober 2009 gründeten die gemeinnützige DESERTEC Foundation und zwölf führende Wirtschaftsunternehmen die Industrieinitiative Dii GmbH. Das inzwischen aus 17 Gesellschaftern und 22 assoziierten Partnern bestehende Konsortium hat das Ziel, die Rahmenbedingungen für eine nachhaltige und klimafreundliche Energieerzeugung in den Wüsten Nordafrikas und des Nahen Ostens zu schaffen. Dadurch sollen sowohl die Erzeugerländer als auch Europa mit CO2-freiem Strom versorgt werden. Langfristig sollen so bis zu 15 Prozent des europäischen Strombedarfs gedeckt werden.

Alexander Mohanty, Head of Communication der Dii: "Unsere Industrieinitiative wird in den kommenden Jahren eine Vielzahl von spezifischen Fragestellungen beantworten müssen, etwa zur Weiterentwicklung erneuerbarer Energien, zur Schaffung von geeigneten Übertragungsnetzen und zur Etablierung von effizienten Energiemärkten. Für unsere dezentralen Arbeitsgruppen und die effiziente Zusammenarbeit mit unseren Gesellschaftern, Partnern und weiteren externen Institutionen benötigen wir deshalb eine leistungsfähige und sichere Collaboration Plattform."

Im Brainloop Secure Dataroom ermöglicht der Datenraumzugang via Browser den Projektteilnehmern weltweit rund um die Uhr den Zugriff auf den aktuellen Stand der Projektunterlagen. Für die erforderliche Sicherheit sorgt an dieser Stelle die zweifache Anmeldung per Passwort und SMS-PIN. Komfortabel und zugleich sicher ist der Versand von Dokumenten direkt aus dem lokal installierten EMail Programm, z.B. Microsoft Outlook. Dabei erhalten die Empfänger keine angefügte Datei, sondern nur einen Download-Link. Vor dem Zugriff müssen sich die Empfänger - je nach Berechtigung - mit Passwort und / oder Einmal-PIN ausweisen. Da Dokumente aus dem Datenraum herunter geladen werden können, spielt die Sicherheit auch nach dem Download eine große Rolle. Die im Brainloop Secure Dataroom hinterlegten Bearbeitungsrechte können variiert werden und reichen vom Nur- Lesezugriff bis zur kompletten Bearbeitungs- und Weiterleitungsmöglichkeit durch den Projektteilnehmer.

Der Datenraum wird vom jeweiligen Eigentümer selbst verwaltet, er allein bestimmt, welche Personen Zugriff haben und welche Rechte der einzelne Nutzer bekommt. Systemadministratoren haben gemäß geltenden Vorgaben keinen Zugang zu den Datenräumen. Die nachvollziehbare Protokollierung sämtlicher Zugriffe und Änderungen im Datenraum gestaltet die Abläufe transparent und entspricht zugleich geltenden Compliance-Standards.

Brainloop AG

Die Brainloop AG mit Firmensitz in München und Boston ist der führende Anbieter von Document Compliance Management-Lösungen für den hochsicheren Umgang mit vertraulichen Dokumenten. Die Lösungen ermöglichen die lückenlose Nachvollziehbarkeit aller Zugriffe und Änderungen eines Dokumentes und somit die Einhaltung aller Compliance-Auflagen. Zu den Kunden der Brainloop AG zählen u.a. Deutsche Post, Deutsche Telekom, ERGO, ESA (European Space Agency), Landesbank Berlin, Postbank AG, Sky (ehem. Premiere), T-Systems und ThyssenKrupp sowie führende Anwaltskanzleien und Investmentbanken, die den Brainloop Datenraum als Online-Service nutzen.

Der Brainloop Secure Dataroom ist ein web-basierter Datenraum, mit dem die Ablage, Bearbeitung und Verteilung von streng vertraulichen Dokumenten im Unternehmen und über Unternehmensgrenzen hinweg entscheidend abgesichert werden kann. Daraus resultieren ein hoher Schutz vor internen und externen Angreifern sowie die vollständige Nachvollziehbarkeit durch Protokollierung aller Zugriff und Aktionen. Anwendungsszenarien sind die sichere Ablage, nachvollziehbare Bearbeitung und Verteilung von vertraulichen Dokumenten wie Verträge, Quartalsberichte, Personal- und Projektunterlagen. Beispiele von Einsatzgebieten sind Vertragsverhandlungen, Projektdurchführung, Erstellen von Quartalsberichten und die Kommunikation zwischen Vorstand und Aufsichtsrat.

http://www.brainloop.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.