DIGIMIC jetzt mit Sprachsteuerung (VOX)

(PresseBox) (Königswinter, ) Brähler ICS Konferenztechnik, bekannt als Hersteller von Diskussions- und Simultandolmetscheranlagen, zeigte zur InfoComm (Las Vegas, USA) die neue variabel einstellbare Sprachsteuerung (VOX) für das DIGIMIC System. Der VOX-Modus stellt ein automatisches Ein- und Ausschalten der Mikrofone zur Verfügung, gesteuert durch die Stimme des Delegierten. Der Delegierte wird dadurch während der Konferenz entlastet und kann sich auf seinen Vortrag konzentrieren.

Der neue Modus fügt sich nahtlos in die bisherige DIGIMIC Philosophie ein - einfach in der Handhabung und vielseitig im Nutzen! Da der VOX-Modus sowohl im drahtgebundenen als auch im drahtlosen Betrieb, selbst im Mischbetrieb betrieben werden kann, erlaubt es dem Nutzer die optimale Funktionalität für die jeweilige Anwendung zu wählen.

Zwei Betriebsarten werden bereitgestellt. Einerseits ist eine Limitierung der parallel offenen Mikrofone während einer Konferenz, genannt VAL, möglich. Anderseits steht dem Nutzer auch eine unlimitierte Anzahl von offenen Mikrofonen (VAU) zur Verfügung. In beiden Modi entfällt die Funktion des Mikrofontasters, der jetzt als "Stummschalter" fungiert. Das ist vorteilhaft, um bidirektionale Kommunikation mit dem Nachbarn, die nicht für die Öffentlichkeit bestimmt ist, zu ermöglichen. In beiden Modi kann ein Vorsitzender zugeschaltet werden. Außerdem lassen sich die Parameter für die Empfindlichkeit und die Abklingzeit einstellen. Die Empfindlichkeitsschwelle beeinflusst die Ansprechgeschwindigkeit des Mikrofons und betrifft den Redner. Die Abklingzeit bestimmt, wie lange das Mikrofon aktiv bleibt, nachdem der Teilnehmer seinen Beitrag beendet hat. Die standardisierten Voreinstellungen sind bereits für die meisten Anwendungen ausreichend.

Für die Anwendung in Gerichtssälen ist eine spezielle Variante des VOX-Modus vorgesehen.

Grundlegend sind die Eigenschaften gleich wie oben beschrieben, hier kommt noch eine nützliche Funktion hinzu. Es ist das Aufschalten von Rauschen auf einen vorselektierten oder auf alle Ausgänge an der Zentrale (DCen). Über die Präsidenteneinheit, die automatisch vom System erkannt wird, kann durch die "Mikrofontaste" des Vorsitzenden das Rauschen durchgeschaltet werden. Für ein vertrauliches Gespräch, das nicht für die Öffentlichkeit bestimmt ist, ein großer Vorteil.

Die VOX-Betriebsart kann sowohl im eigenständigen drahtlosen Einsatz mit der DSpark als auch in Verbindung mit der Zentrale (DCen) erfolgen. Durchgeführte Modifikationen an den Einstellungen sind sofort gültig. Die Betriebsarten gelten auch für die neue DIGIMIC Classic- Reihe. Alle genannten Funktionen gehören zu den Basisausstattungsmerkmalen des DIGIMIC Systems.

http://www.braehler.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.