Allianz aus sieben BPM-Spezialisten - Ziele: Markttransparenz und einheitliche Standards

(PresseBox) (Köln, ) Einheitliche Qualitätsstandards, Übersichtlichkeit und Marktransparenz in Sachen Business Process Management (BPM) – das hat sich eine Koalition aus sieben Geschäftsprozess-Spezialisten auf die Fahnen geschrieben. Erster Schritt der sieben: die Gründung der BPM-Allianz.

Im deutschsprachigen Raum gibt es mittlerweile mehr als 100 Anbieter von Business Process Management (BPM) Lösungen und Produkten. Für die Anwender führt das unweigerlich zu Konfusion und Investitionsrisiken – denn nicht überall wo BPM drauf steht, ist wirklich BPM drin. Mit der BPM-Allianz gründet sich deshalb ein Verband, der sich der Markttransparenz und der Sicherung einheitlicher Kriterien für BPM Anbieter verschrieben hat.

Business Process Management bringt Unternehmen enorme Vorteile, wie kürzere Prozesslaufzeiten, Dokumentationssicherheit und die Sicherstellung gesetzlicher Anforderungen. Doch die zunehmende Anzahl von Anbietern und die unterschiedlichen Definitionen von BPM machen es Unternehmen schwer, davon zu profitieren. Diesem Trend entgegen wirken wird die am 16.12.2005 in Mannheim gegründete BPM-Allianz, ein eigenständiger Verband, zu dessen Gründungsmitgliedern die BPM-Experten abaXX, Axway, GFT Solution, IQ-Work, Pallas Athena, vitegris und WJ&P gehören. Sie arbeiten dabei eng mit dem Kompetenzzentrum für Geschäftsprozessmanagement zusammen.

Die BPM-Allianz hat sich zum Ziel gesetzt, die Markttransparenz im BPM-Umfeld zu erhöhen und Qualitätsstandards zu setzen. Der Verband setzt vor allem auf Aufklärungskampagnen, um auf Vorstands- und Geschäftsführungsebene den Nutzen von Business Process Management Systemen zur Unterstützung von Geschäftsprozessen zu verdeutlichen. Neben der Vereinfachung und Optimierung von Arbeitsabläufen erleichtert der Einsatz von BPM die Integration von Anwendungen und Daten in die Prozessabläufe.

Zum Vorstand des Verbandes gehören Sebastian Grimm, Head of Marketing and Communications abaXX Technology AG (Vorstandsvorsitzender, verantwortlich für Marketing), José Iglesias, Geschäftsführer vitegris (1. Stellvertreter, verantwortlich für Finanzen) und Detlef Beiter, Mitglied der Geschäftsführung GFT Solutions (2. Stellvertreter).

Sebastian Grimm, Vorstandsvorsitzender der BPM-Allianz: „Lange Jahre wurde das Thema Geschäftsprozessmanagement von wenigen Anbietern beherrscht, die eine sehr einseitige Definition verfolgten. Mittlerweile gibt es jedoch eine Vielzahl von Meinungen und Anbietern, die es den Anwenderunternehmen erschweren, den Überblick zu behalten. Mit der BPM-Allianz wollen wir dem entgegen wirken und einheitliche Maßstäbe für eine hohe Markttransparenz schaffen. Der Verband steht dabei in erster Linie Unternehmen offen, die das Thema Business Process Management ganzheitlich betrachten und nicht auf bestimmte Einzellösungen bezogen.“

"Jeder kennt die enormen Vorteile des Prozessmanagements. Doch leider fehlen in vielen Fällen die strategischen Ansätze und das Wissen um die Möglichkeiten und die großen Potentiale die sich aus dem Einsatz von BPM-Lösungen ergeben können“, sagt Sven Schnägelberger, BPM-Analyst und zukünftiger Geschäftsführer des Verbandes.

Weitere Informationen:

BPM-Allianz e.V. in Gründung
Vorstände: Sebastian Grimm, José Iglesias, Detlef Beiter
Meinerzhagerstr. 3,
51069 Köln,

E-Mail: info@BPM-Allianz.de

BPM-Akademie GbR

Die BPM-Allianz ist eine Initiative führender Anbieterunternehmen, um den Einsatz von Business Process Management Systemen in der Wirtschaft zu fördern. Der Verband unterstützt Unternehmen auf Ihrem Weg zum prozessorientierten Unternehemen. Zu den Gründungsmitgliedern des Unternehmen zählen: abaxx, Axway, GFT Solution, IQ-Work, Pallas Athena, vitegris und WJ&P.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.