Für benutzerfreundliche Konfiguration und Steuerung von Videokameras Softwarepaket "Universal CAMSET" für PTZ-Kameras der MIC-Serie von Bosch

Konfiguriert und steuert die Funktionen aller Kameras der MIC-Serie über eine Schnittstelle / Erlaubt Monteuren direkten Zugriff auf alle Funktionen der MIC-Kameras

(PresseBox) (Ottobrunn, ) Das neue Softwarepaket "Universal CAMSET" erleichtert die Konfiguration und Steuerung der PTZ-Kameras (Schwenk-, Neige-, Zoom-Kameras) der MIC-Serie von Bosch Sicherheitssysteme erheblich: Konfiguration und Bedienung der Kameras erfolgen mit Universal CAMSET über eine einzige Schnittstelle.

Die neue Software erlaubt den Monteuren von Sicherheitsanlagen direkten Zugriff auf alle Funktionen der technisch führenden MIC-Kameras von Bosch inklusive der Protokollauswahl, Kameradiagnose, Kommunikations- und Privatzoneneinstellungen sowie Bedienbefehlen. Die integrierte Steuerungs- und Konfigurationsschnittstelle ist mit allen Kameras der MIC-Serie kompatibel inklusive der häufig eingesetzten Modelle MIC400, der ATEX-konformen Kameras MIC440 und den Thermokameras MIC412. Dabei kann jedes der zehn gängigsten Steuerungsprotokolle zum Einsatz kommen.

Die Software Universal CAMSET ist so konzipiert, dass sowohl Montage als auch Betrieb der MIC-Kameras so einfach und effizient wie möglich sind. Die Kommunikation mit allen Kameras ist über die serielle Schnittstelle von jeder PC-Plattform aus mittels eines von Bosch erhältlichen USB-Kopierschutzsteckers (Dongle) möglich.

Der mit Universal CAMSET erzielte bedeutende technologische Fortschritt in der Videotechnik wurde durch die Übernahme von Forward Vision CCTV durch Bosch Sicherheitssysteme im Jahr 2008 möglich.

Bosch Sicherheitssysteme GmbH

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungs- unternehmen. Mit Kraftfahrzeug- und Industrietechnik sowie Gebrauchsgütern und Gebäudetechnik erwirtschafteten rund 282 000 Mitarbeiter im Geschäftsjahr 2008 nach vorläufigen Zahlen einen Umsatz von rund 45 Milliarden Euro. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre mehr als 300 Tochter- und Regionalgesellschaften in über 60 Ländern; inklusive Vertriebspartner ist Bosch in rund 150 Ländern vertreten. Dieser weltweite Entwicklungs-, Fertigungs- und Vertriebsverbund ist die Voraussetzung für weiteres Wachstum. Pro Jahr gibt Bosch mehr als drei Milliarden Euro für Forschung und Entwicklung aus und meldet über 3 000 Patente weltweit an. Mit all seinen Produkten und Dienstleistungen fördert Bosch die Lebensqualität der Menschen durch innovative und nutzbringende Lösungen.

Das Unternehmen wurde 1886 als "Werkstätte für Feinmechanik und Elektrotechnik" von Robert Bosch (1861-1942) in Stuttgart gegründet. Die gesellschaftsrechtliche Struktur der Robert Bosch GmbH sichert die unternehmerische Selbständigkeit der Bosch-Gruppe. Sie ermöglicht dem Unternehmen, langfristig zu planen und in bedeutende Vorleistungen für die Zukunft zu investieren. Die Kapitalanteile der Robert Bosch GmbH liegen zu 92 % bei der gemeinnützigen Robert Bosch Stiftung GmbH. Die Stimmrechte sind mehrheitlich bei der Robert Bosch Industrietreuhand KG; sie übt die unternehmerische Gesellschafterfunktion aus. Die übrigen Anteile liegen bei der Familie Bosch und der Robert Bosch GmbH.

Mehr Informationen unter www.bosch.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.