BOPLA auf der embedded world 2016

IP 65 geschützte BoTouch-Gehäuse für 4,3- und 10,1“-Touchscreens

(PresseBox) (Bünde, ) Gehäusespezialist BOPLA präsentiert auf der diesjährigen embedded world in Nürnberg zwei neue Varianten seiner Gehäuseserie BoTouch. Sie erlauben den Einbau handelsüblicher kapazitiver Touchdisplays mit 4,3“ bzw. 10,1“ Diagonale und bieten zudem rundum einen IP 65-Schutz. Für den Embedded-Bereich optimiert ist dank ihrer Kühlkörper auch die Produktlinie FILOTEC.

BOPLAs Gehäuseserie BoTouch hat sich dank der möglichen Touch-Integration zu einer Erfolgsstory im Produktportfolio des ostwestfälischen Gehäusespezialisten aus Bünde entwickelt. Wegen der extrem hohen Dynamik im Displaymarkt und den vielfältigen Einsatzbereichen der Touch-Technologie wurden die bestehende Gehäuseserie BoTouch erweitert, um auch zukünftig allen Marktanforderungen gerecht zu werden.

Durch eine feinere Abstimmung zwischen Display und Gehäuse ergibt sich ein deutlich schmalerer Displayrahmen. BoTouch BTK-IP 4.3 und BTK-IP 10.1 sind auf den Einbau handelsüblicher 4.3“ und 10.1“ kapazitiver Touchdisplays ausgelegt.

Schutzart IP65 dank verbesserter Dichtung
Ein weiteres bedeutendes Unterscheidungsmerkmal der neuen Gehäusevarianten im Vergleich zur BoTouch-Standardbaureihe ist die Schutzart IP65. Die wird realisiert, indem das Gehäuse rückseitig mit einer eingeschäumten PU-Dichtung versehen und mit einer Rückplatte verschlossen wird. Die Glasfront wird zudem ins Gehäuse eingeklebt. Als Schalttafeleinbaugehäuse verfügt BoTouch BTK-IP selbstverständlich auch über eine eingeschäumte PU-Dichtung im Frontrahmen, welche die zuverlässige Abdichtung mit Schutzart IP65 gegenüber der Schalttafel gewährleistet. Zur Montage in der Schalttafel kommen die Klemmelemente und gegebenenfalls Andrückprofile des BTK zum Einsatz. Die BoTouch-Gehäuse BTK-IP 4.3 sind ab sofort erhältlich. Die Markteinführung der IP-10.1-Variante ist für April geplant.

Neues FILOTEC-Gehäuse nimmt auch großformatige Leiterkarten auf
Auf der embedded world zeigt Bopla erstmals auch die Aluminium-Profilgehäuse FILOTEC in der neuen Größe F 1632-xxx. Diese schlichten aber gleichzeitig hochwertigen Produkte finden überwiegend im Bereich EPC/IPC ihre Anwendung. Mit der neuen Größe kommt BOPLA nun den Anforderungen derjenigen Anwender nach, die auch großformatige Leiterkarten im FILOTEC verbauen möchten. Die Innenmaße des Gehäuses sind auf den Einbau einer Europakarte (100 x 160 mm) im Querformat abgestimmt. Das neue FILOTEC-Gehäuse ist ebenfalls ab sofort erhältlich.

Die Bünder Gehäusespezialisten sind vom 23. bis 25. Februar 2016 auf der embedded world 2016 in Halle 5, Stand 5-309 vertreten.

Website Promotion

BOPLA Gehäuse Systeme GmbH

BOPLA, mit Sitz in Bünde [buende.net] ist eines der bedeutendsten Unternehmen in der Gehäuse-Industrie mit einem Lieferumfang von über 25.000 Artikeln für elektronische Bauteile.

Trotz ständigem Wachstum hat man sich bei BOPLA die Flexibilität erhalten - die es ermöglicht schnell und unkompliziert auf Trends und Bedürfnisse des Marktes einzugehen.

Somit können Ihre speziellen Anforderungen schnell und individuell von unseren Teams erfüllt werden. In erstklassiger Qualität mit großer Motivation und Innovationsfreude.

Mit der Inbetriebnahme des neuen Logistikzentrums steht BOPLA eines der modernsten und größten vollautomatischen Lagersysteme zur Verfügung.

Um auch zukünftig kurzfristig auf Ihre gewünschten Liefertermine zu reagieren, wurden insgesamt 30.000 Stellplätze für die Lagerung eines der größten Gehäuseprogramme weltweit geschaffen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.