Vorschau: Die MINI CHALLENGE zu Gast bei der Königsklasse des Motorsports

Hendrik Vieth reist als Spitzenreiter der Clubsportserie zu den Rennen im Rahmen der Formel 1 auf dem Nürburgring

(PresseBox) (München, ) Die Wertungsläufe sieben und acht der MINI CHALLENGE Saison 2009 finden wieder vor großer Kulisse statt: von 10. bis 12. Juli tritt die beliebte Clubsportserie im Rahmen des Großen Preis von Deutschland auf dem Nürburgring an.

Als Spitzenreiter der Fahrerwertung reist Hendrik Vieth (Leer, GIGAMOT) zu der legendären Strecke in der Eifel. Gleich in seiner ersten Saison in der MINI CHALLENGE führt der 27-Jährige dank konstant guter Leistungen mit insgesamt 114 Punkten. Mit einem hauchdünnen Rückstand von nur drei Zählern folgt Vieths Teamkollege Daniel "Maverick" Haglöf (Borlänge/S, GIGAMOT) auf dem zweiten Rang. Der Schwede gewann 2009 drei der bisher sechs Wertungsläufe, hatte in den letzten beiden Rennen aber Pech und musste deshalb seine Führung abgeben. Dritter ist Nico Bastian (Hemsbach, die agentour Racing / DSF). Der mit 19 Jahren jüngste Pilot der MINI CHALLENGE sammelte bisher 103 Punkte. Mit Olivier Metz (Foissiat/F, Schubert Motorsport), Daniel Keilwitz (Villingen-Schwenningen, ORMS Racing) und Stefan Landmann (Bad Häring/A, VIVUS RACING) liegen aber noch weitere Top-Piloten in unmittelbarer Schlagdistanz zum Führungstrio. Deshalb können sich die Zuschauer wieder auf zahlreiche Rennduelle und packende Überholmanöver freuen - zumal das Fahrerfeld mit 34 Piloten erneut stark besetzt ist.

Aber auch abseits der Rennstrecke bekommen die Fans einiges geboten. Das abwechslungsreiche Lifestyle-Programm der Clubsportserie sorgt für das für die Marke MINI typische Flair.

Der Auftritt im Rahmen des Großen Preis von Deutschland ist für die MINI CHALLENGE 2009 das vierte von acht Rennwochenenden mit insgesamt 16 Wertungsläufen. Den Auftakt am Nürburgring bildet das halbstündige Qualifying am Freitag (10.07.) um 08.45 Uhr. Der erste Wertungslauf des Wochenendes startet am Samstag (11.07.) um 09.30 Uhr. Das zweite Rennen beginnt am Sonntag (12.07.) um 08.25 Uhr.

CO2-Ausstoß der MINI CHALLENGE neutralisiert

Bei der MINI CHALLENGE stehen nicht nur Motorsport und Lifestyle im Mittelpunkt, sondern auch der Umweltschutz. Deshalb unterstützt MINI Deutschland das ,targetneutral'-Programm, eine Non-Profit-Initiative der BPGruppe. Dabei werden durch die weltweite Förderung von alternativen Energien und Projekten die über die laufende Saison verursachten CO2-Emissionen neutralisiert.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.