Virtual Reality: Computerwelten inspirieren Designkonzept von BMW Group DesignworksUSA für den neuesten High End Gaming Tower von Thermaltake

(PresseBox) (München, ) Die Gaming-Industrie - eine Branche, die sich verdient mit Attributen wie visionärer Kreativität, Innovationskraft und Fortschrittlichkeit schmücken darf. Wer aber inspiriert die Gaming-Industrie und wie setzt man Trends in einer Branche, die selbst maßgeblich für progressives Denken und Ideenreichtum steht? Eine Antwort gibt dieser Tage das Kreativstudio BMW Group DesignworksUSA mit einem Designkonzept für den neuesten High End Gaming Tower der Firma Thermaltake, bei dem die Gaming Welt selbst als Inspirations-Quelle diente.

BMW Group DesignworksUSA, eine 100%ige Tochterfirma der BMW Group, setzt seit Jahren ihre Signatur unter die innovativsten Designs in einer Vielzahl von Branchen. In den drei Studios in München, Kalifornien und Singapur entstehen neben Yachten, Zügen, Flugzeugen, Lifestyle- und IT-Produkten auch Designkonzepte, die Visionen Realität werden lassen sollen. So auch das Konzept "Level_10" für Thermaltake, einen Hersteller von Gehäusen und Komponenten für individuell konfigurierbare Höchstleistungsrechner.

Designkonzept aus einer anderen Welt.

Das Konzept "Level 10" ermöglicht es Gamern, die Power ihrer Hochleistungsrechner bereits durch das Design des Rechners selbst zu erleben. Dazu wird höchste Funktionalität mit ikonischem Design und innovativen Details verbunden. Indem das Innenleben sichtbar gemacht wird, stellt das Designkonzept die architektonische Ästhetik in den Mittelpunkt, die den Rechnern innewohnt und die sich jeweils durch die einzeln zusammensetzbaren Komponenten ergibt. Die Inspiration dazu gewann das Kreativteam aus den Computerwelten selbst: Ausdrucksstarke, virtuelle Städtelandschaften und futuristische Games-Komponenten dienten als Orientierung für die Organisation und den Look der Einzelkomponenten. Im Gesamtdesign ordnen sich diese zu einer offenen, modularen Struktur, die die User stark visuell anspricht und ihnen zusätzlich einen funktionalen Mehrwert bietet: Die wertvollen Komponenten werden im "Level_10" Konzept jeweils von einem eigenen Gehäuse umschlossen und geraten somit nicht nur selbst zu einem tragenden Teil des Designs sondern ihre leichte Austausch- und Transportierbarkeit wird ebenfalls gewährleistet. Damit trägt das Design-Konzept maßgeblich den Nutzungseigenschaften der User Rechnung, die ihr Equipment an einer Vielzahl von Orten flexibel einsetzen und sicher dorthin transportieren wollen. Auch auf die nutzungsbedingte Notwendigkeit nach bestmöglicher Kühlung hat das Designkonzept eine ästhetische Antwort, die ebenfalls auf die virtuelle Welt der Gamer Bezug nimmt: Die asymmetrische Anordnung des starken vertikalen Ableit-bleches für die Wärme und der horizontal dazu positionierten Einzelkomponenten kreiert ein starkes architektonisches Statement und macht die kraftvolle Kühlungsqualität der Gaming Tower von Thermaltake deutlich.

Spielentscheidend: Clevere Details.

Während das Designkonzept die Gamer zunächst visuell anspricht, widmen sich die klugen Detaillösungen ihren hohen Anwendungs-Ansprüchen: Ein Smart Lock System ermöglicht die Sperrung des Zugriffs, um die wertvollen Module zu schützen, ein USB Memory Key wurde als abziehbarer "Power Button" designt, der das System sowohl aktiviert als auch persönliche System-Daten sichert und flexibel einsetzbar macht. Ein sicherer und komfortabler Transport des Towers wird durch zwei ergonomisch gut platzierte, integrierte Griffe ermöglicht und stellt eine Neuerung im Bereich von High End Gaming Towers dar. Ein kluges Kabelleitsystem und Licht Features, die die Vielzahl an Funktionen des Towers wie Temperatur und Memory-Volumen kommunizieren, runden das Design ab. Indem die Computerwelten selbst den Kontext für die Gestaltungsidee liefern, entsteht ein authentisches Design, das selbstbewusst die Funktionalität des Thermaltake-Gehäuses unterstreicht und sich nicht länger im Chassis verstecken muss. Zu sehen sein wird der Prototyp des "Level_10" Towers vom 03. - 08. März auf der CEBIT in Hannover auf dem Thermaltake-Stand in Halle 24 Stand C02.

BMW Group DesignworksUSA- Designperfektion jenseits der Spotlights.

BMW Group DesignworksUSA ist seit dem Jahr 1995 ein Tochter-unternehmen der BMW Group. Das globale Designstudio operiert weltweit von seinen drei Standorten in Europa, Amerika und Asien sowohl für den Mutterkonzern als auch für Kunden aus einer Vielzahl von Industrien. Dabei agiert es einerseits als Impulsgeber für die Designstudios der BMW Group (BMW, MINI und Rolls Royce) und andererseits als Innovationsmotor für die unterschiedlichsten Branchen von der IT bis hin zur Luftfahrt. Die Designs bringen stets die individuelle Identität einer Marke zum Ausdruck und jedes Produkt, das von BMW Group DesignworksUSA gestaltet wird, behält somit seine Unverwechselbarkeit ohne dabei den Absender des Designs unmittelbar preiszugeben. Mit diesem Ansatz unterscheidet sich das Studio stark von seinen Wettbewerbern und überzeugt die ganz großen Namen in der Welt der Marken - von Nokia und HP über Saeco, Acer und Bavaria Yachts bis hin zu Boeing Business Jet.

Designstudio: BMW Group DesignworksUSA, Büro München Kunde: Thermaltake, Taipeh, Taiwan Projektname: Design Konzept "Level 10"

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.