+++ 811.364 Pressemeldungen +++ 33.723 Newsrooms +++ 6.000 Medien +++

Herzlich Willkommen zur BMW Motorrad International GS Trophy 2016 in Südostasien

Abenteuer und Wettkampf in Nordthailand

(PresseBox) (München, ) Zwei Wochen sind es nur noch bis zum Start der fünften BMW Motorrad International GS Trophy - der bislang größten Ausgabe dieses Events. 57 Motorradfahrer aus 25 Nationen werden in 19 Teams á drei Fahrern zusammen mit 21 Journalisten eine Woche lang auf abenteuerlichen Routen sowie bei Sonderprüfungen und Teamwork-Challenges gegeneinander antreten. Vom 28. Februar bis 5. März werden die Teilnehmer in den Regenwäldern der Chiang Mai Provinz, dem sogenannten ‚Goldenen Dreieck‘, die Natur hautnah erleben und die internationale Gemeinschaft zwischen Motorradabenteurern feiern, die so eng mit der BMW R 1200 GS verbunden ist.

Technische Herausforderungen in Thailand.

Bei der ersten GS Trophy in Asien finden die Teilnehmer völlig eine völlig andere Geländebeschaffenheit vor als bei den vorangegangenen Events. Die früheren Ausgaben waren in der Regel von langen Schotterpisten durch Wildnis und Gebirge gekennzeichnet. Dieses Mal, so Cheforganisator und Routenplaner Tomm Wolf, müssen sich die Teilnehmer auf ein geringeres Tempo, aber technisch anspruchsvollere Strecken einstellen.

„Die Wege, auf denen wir in Thailand unterwegs sind, werden trocken und wahrscheinlich sehr staubig sein, und noch dazu viel schmaler als die in Kanada und Südamerika. Es wird mehr einspurige, auf- und absteigende Enduropfade geben und nicht die von der letzten GS Trophy bekannten breiten Waldwege. Die Geschwindigkeiten werden definitiv geringer und die Strecken anspruchsvoller, aber sehr schön sein."

Daher werden die Teilnehmer der GS Trophy im Laufe der Woche in Summe eine kürzere Strecke zurücklegen. Doch wie jeder Offroader weiß, müssen sie sich auch bei niedrigem Tempo und technisch anspruchsvollen Fahrverhältnissen auf lange Tage im Sattel gefasst machen. Unterwegs haben

die Teilnehmer eine Reihe von Herausforderungen zu bewältigen, die dem GS Lebensstil entsprechen und bei denen sie Fahrkönnen, Navigationsgeschick, Naturkenntnisse sowie ihre Teamfähigkeit unter Beweis stellen müssen.

„Angesichts des hohen technischen Anspruchs werden die Teilnehmer besser als je zuvor verstehen, dass dieses Event kein Rennen ist," erläutert Wolf. „Doch wegen der klimatischen Verhältnisse – wir müssen mit Hitze und hoher Luftfeuchtigkeit rechnen – und der hohen Anforderungen an Fahrkönnen und Sportlichkeit wird dieser Wettkampf sicher hart werden."

Das Event in Südostasien 2016 ist der Nachfolger der früheren Ausgaben, die in Tunesien (2008), Südafrika (2010), Südamerika (2012) und Kanada (2014) stattfanden.

Wer sind die Fahrer?

„Die GS Trophy ist ein wahrhaft internationales Event für Amateure aus aller Welt, denen der olympische Gedanken vertraut ist", erläutert der BMW Motorrad Veranstalter Mathias Horn. „Die Fahrer sind ganz normale Fans, die sich bei regionalen Ausscheidungsrunden ihre Teilnahme an diesem vielseitigen und spannenden Erlebnis gesichert haben. Mit jeder GS Trophy entwickelt sich das Event weiter. Diesmal sind wir in Asien. Dieser Kontinent wird uns völlig neue Erfahrungen und Fahrverhältnisse bieten. Darüber hinaus verfügen wir auch über drei neue Teams, aus China, Südostasien sowie das erste internationale Frauenteam."

„Wir freuen uns ganz besonders, bei dieser Ausgabe auch ein Frauenteam dabei zu haben. Frauen haben schon immer in leitenden Positionen an der Organisation der GS Trophy mitgewirkt und einige von ihnen sind in der Vergangenheit neben den Teilnehmern mitgefahren. Jetzt aber gibt es zum ersten Mal weibliche Teilnehmer."

Die Motorräder.

Die Piloten fahren eine Flotte identischer, speziell vorbereiteter BMW R 1200 GS Modelljahr 2016. Die Zahl der Motorräder beläuft sich auf insgesamt sage und schreibe 114, von denen 100 R 1200 GS für die Teilnehmer, Journalisten, Veranstalter und besonderen Gäste sowie 14 R 1200 GS Adventure für die Marshals vorgesehen sind.

Für die Wettkampfvorbereitung der Maschinen waren nur wenige Modifikationen erforderlich. Alle Motorräder sind mit Enduro-Aluminium-Motorschutz, Edelstahl-Motorschutzbügeln, Ventildeckelschutz, Scheinwerferschutz, breiteren Enduro-Fußrasten, einstellbarem Fußbremshebel und einer Sicherheitsschraube für den Öleinfüllstutzen ausgestattet. Die Geländebereifung Metzeler Karoo 2 rundet das Modifikationspaket ab.

„Wir haben uns darauf konzentriert, die Motorräder mit allem Notwendigen auszustatten, um mit den Bedingungen bei der GS Trophy klarzukommen," sagt Markus Meissner von BMW Motorrad Aftersales. „Unsere Motorräder sind schon serienmäßig sehr gut ausgestattet, und im Rahmen des Original BMW Motorrad Zubehörs bieten wir alles an, was für eine erfolgreiche Teilnahme an der GS Trophy erforderlich ist."

Das Event im Internet.

Die GS Trophy findet vom 28. Februar bis zum 5. März statt. Sie startet und endet in Chang Mai. BMW Motorrad stellt sicher, dass die Öffentlichkeit das Event unter den besten Voraussetzungen mitverfolgen kann.

Die Medien haben über den BMW Group Press Club Zugriff auf tägliche Berichte und Bilder: https://www.press.bmwgroup.com

Das Publikum kann über regelmäßige Aktualisierungen auf Facebook, Youtube, Twitter und Instagram (#gstrophy) sowie über die Website www.gstrophy.com die GS Trophy verfolgen.

Website Promotion

Über die BMW AG

Die BMW Group ist mit ihren Marken BMW, MINI und Rolls-Royce der weltweit führende Premium-Hersteller von Automobilen und Motorrädern und Anbieter von Premium-Finanz- und Mobilitätsdienstleistungen. Als internationaler Konzern betreibt das Unternehmen 30 Produktions- und Montagestätten in 14 Ländern sowie ein globales Vertriebsnetzwerk mit Vertretungen in über 140 Ländern.

Im Jahr 2015 erzielte die BMW Group einen weltweiten Absatz von rund 2,247 Millionen Automobilen und rund 137.000 Motorrädern. Das Ergebnis vor Steuern im Geschäftsjahr 2014 belief sich auf rund 8,71 Mrd. €, der Umsatz auf 80,40 Mrd. €. Zum 31. Dezember 2014 beschäftigte das Unternehmen weltweit 116.324 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Seit jeher sind langfristiges Denken und verantwortungsvolles Handeln die Grundlage des wirtschaftlichen Erfolges der BMW Group. Das Unternehmen hat ökologische und soziale Nachhaltigkeit entlang der gesamten Wertschöpfungskette, umfassende Produktverantwortung sowie ein klares Bekenntnis zur Schonung von Ressourcen fest in seiner Strategie verankert.

www.bmwgroup.com
Facebook: http://www.facebook.com/...
Twitter: http://twitter.com/BMWGroup
YouTube: http://www.youtube.com/...
Google+: http://googleplus.bmwgroup.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo rechts) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton und Informationsmaterialien. Die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.