Der Künstler Martí Anson und Latitudes in der Tate Modern, London

BMW stellt ein Automobil der 7er Reihe für das Künstlerprojekt "Mataró Chauffeur Service"

(PresseBox) (London, ) Anlässlich der Feierlichkeiten zum zehnjährigen Jubiläum der Tate Modern findet im Museum das Festival "No Soul for Sale - A Festival of Independents" statt - eine Initiative des Künstlers Maurizio Cattelan und der Kuratoren Cecilia Alemani und Massimiliano Gioni. Die Tate Modern lädt zu diesem kostenfreien Kunstfestival in der Turbinenhalle über 70 der innovativsten unabhängigen Kunsträume, Notforprofit-Organisationen und Künstlerkollektive der Welt ein, von Shanghai bis Rio de Janeiro. Zu den Akteuren gehören u. a. Dispatch (New York), eflux (Berlin), Para/Site Art Space (Hong Kong).

Mit Chauffeur zur Tate Modern

Eines der aufregendsten Kunstevents wurde vom dem in Barcelona ansässigen Kuratorenbüro Latitudes organisiert. Im Rahmen des Projekts "Mataró Chauffeur Service" gründet der spanische Künstler Martí Anson ein Chauffeurunternehmen und fährt seine Kuratoren nach London hin und zurück. Er übernimmt dabei die optische Gestaltung des Fahrzeug und der Chauffeuruniform sowie die Planung der zu fahrenden Routen. Das Fahrzeug selbst wird in der Turbinenhalle geparkt und den Mitarbeitern von Latitudes als provisorisches Büro dienen. In diesem Setting werden Filme und Publikationen von Projekten präsentiert, die von Latitudes kuratiert wurden. Anson und Latitudes sind an BMW mit der Bitte um ein Fahrzeug für ihr Projekt herangetreten. Das Unternehmen ist dieser Bitte gerne nachgekommen und Mitarbeiter von BMW Spanien, BMW Großbritannien und der BMW Zentrale in München sind in das Projekt "Mataró Chauffer Service" eingebunden, um die Vision des Künstlers zu verwirklichen.

Der Künstler als Chauffeur

Der katalanische Künstler Martí Anson (geb. 1967 in Mataró) lebt und arbeitet in Mataró. In seiner Kunst geht es mehr um die Prozesse als um das eigentlich künstlerische Ergebnis. So ist für Anson die Vergänglichkeit von großer Bedeutung. Zu den jüngsten Projekten zählen "El preu dels colors", Galeria Toni Tàpies, Barcelona (2009), "Martí et la chocolaterie" für 'Rendez-Vous 09', 10. Biennale Lyon, Lyon (2009), "Martí and the flour factory" für "Lucky Number 7", Site Santa Fe, New Mexico (2008) "Fitzcarraldo, 55 days working on the construction of a Stella 34 yacht in the Centre d'Art Santa Mònica", Centre d'Art Santa Mònica, Barcelona (2005).

BMW Group und die zeitgenössische Kunst.

1972 entstanden drei von der BMW Group beauftragte, großformatige Gemälde, Rot, Gelb und Blau, die der Künstler Gerhard Richter für das neue Foyer der Münchner Konzernzentrale eigens anfertigte. In diese Zeit fallen auch die ersten kulturellen Engagements seitens BMW. Hervé Poulain initiierte die ersten BMW Art Cars, die allesamt auch Rennen fuhren. Und um qualifizierte Mitarbeiter für das neue Werk in Dingolfing zu gewinnen, ging man dort Kooperationen mit Museen und Theatern ein.

Zeitgenössische Kunst bildet eine wichtige Facette in der Ausrichtung der kulturellen Förderung. Das nunmehr 16. BMW Art Car von Olafur Eliasson ist 2007 erstmals präsentiert worden. Die Fotosammlung AutoWerke mit Arbeiten von u.a. Thomas Demand, Thomas Struth, Candida Höfer und Rineke Dijkstra wurde 2005 im Rahmen der Neueröffnung des BMW Werk Leipzig an das dortige Museum für Bildende Künste als Schenkung übergeben. Der Preis der Nationalgalerie in Berlin, der "Prix BMW" auf der Paris Photo oder der "Premio de Pintura" in Spanien - sie alle haben zum Ziel, junge Kunst zu fördern. Auch bei den wichtigsten Kunstmessen war oder ist BMW als Partner und mit VIP Shuttle vor Ort präsent.

Bei Produkteinführungen arbeitet die BMW Group immer wieder mit namhaften zeitgenössischen Künstlern zusammen. Formate zahlreicher Museen werden durch das Unternehmen kontinuierlich weltweit gefördert. Im eigenen Hause präsentieren Mitarbeiter seit knapp zwanzig Jahren ihre Kunst in der "Galerie 71". Die Akademie der Bildenden Künste München wird mit einem Ausstellungsraum seitens der BMW Group gefördert, in dem Studierende ihre Werke und Installationen eigenständig kuratieren.

Weitere Informationen über "Mataró Chauffeur Service" finden Sie unter www.tate.org.uk/...

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.