BMW Markenauftritt der IAA 2009 erhält den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland

Weitere Auszeichnungen wurden bereits verliehen

(PresseBox) (München, ) Die BMW Präsentation in der neuen Halle 11 auf der Internationalen Automobilausstellung 2009 wird mit dem jährlich vom Rat für Formgebung verliehenen Designpreis der Bundesrepublik Deutschland in Silber ausgezeichnet.

Der Markenauftritt von BMW gewann bereits einen silbernen Löwen in Cannes sowie Auszeichnungen des Art Directors Club von Deutschland und New York und weitere Kreativ-Wettbewerbe.

Erstmalig wurde 2009 auf der IAA von BMW ein Messeauftritt realisiert, in dem Produkte fahraktiv auf einem mehrere 100 Meter langen Rundkurs mit Steilkurven präsentiert wurden. Für Presse und Publikum wurden dadurch Effizienz und Dynamik sowie Verantwortung und Emotionen durch Produkte erlebbar gemacht.

Verantwortliche Agentur für Konzept, Planung und Umsetzung war Blue Scope Communications GmbH, Berlin.

Der Designpreis der Bundesrepublik Deutschland wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie ausgelobt und im Rahmen eines öffentlichen Festaktes am 11. Februar 2011 verliehen. Die Feier ist Teil der Eröffnungsveranstaltung der weltweit größten Konsumgütermesse Ambiente in Frankfurt.

Der Preis wird seit 1969 für herausragende internationale Spitzenleistungen in den Kategorien Produkt- und Kommunikationsdesign sowie Persönlichkeit und Nachwuchsdesign vergeben. Über die Vergabe entscheidet eine unabhängige Jury von zehn Vertretern aus den Bereichen Industrie, Hochschule, Design und Medien. Die Jury wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie berufen.

Weitere Anerkennung erhielt der Markenauftritt durch den iF communication design award 2010 und den red dot award: communication design 2010.

BMW AG

Die BMW Group ist mit ihren drei Marken BMW, MINI und Rolls-Royce einer der weltweit erfolgreichsten Premium-Hersteller von Automobilen und Motorrädern. Als internationaler Konzern betreibt das Unternehmen 24 Produktionsstätten in 13 Ländern sowie ein globales Vertriebsnetzwerk mit Vertretungen in über 140 Ländern.

Im Geschäftsjahr 2009 erzielte die BMW Group einen weltweiten Absatz von rund 1,29 Millionen Automobilen und über 87.000 Motorrädern. Der Umsatz belief sich auf 50,68 Milliarden Euro. Zum 31. Dezember 2009 beschäftigte das Unternehmen weltweit rund 96.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Seit jeher sind langfristiges Denken und verantwortungsvolles Handeln die Grundlage des wirtschaftlichen Erfolges der BMW Group. Das Unternehmen hat ökologische und soziale Nachhaltigkeit entlang der gesamten Wertschöpfungskette, umfassende Produktverantwortung sowie ein klares Bekenntnis zur Schonung von Ressourcen fest in seiner Strategie verankert. Entsprechend ist die BMW Group seit sechs Jahren Branchenführer in den Dow Jones Sustainability Indizes.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.