+++ 816.775 Pressemeldungen +++ 33.855 Newsrooms +++ 6.000 Medien +++

Hafenpartnerschaft zwischen Pyeongtaek und Bremen/Bremerhaven

(PresseBox) (Bremen, ) Unter der Leitung von Vize-Gouverneur Kim Hee Kyeum besuchte eine Delegation der koreanischen Provinz Gyeonggi Bremen und Bremerhaven. Gyeonggi ist eine Provinz im Nordwesten Südkoreas. Die Hauptstadt Seoul liegt im Herzen der Provinz. Gemeinsam mit den Städten Seoul und Incheon bildet die Provinz Gyeonggi die Metropolregion Sudogwon, in der 50 Prozent der koreanischen Bevölkerung leben und für etwa die Hälfte des südkoreanischen Bruttoinlandproduktes stehen.

In der Asan-Man-Bucht liegt der Hafen Pyeongtaek, einer der Haupthäfen des Landes und neben Ulsan einer der größten Autohäfen des Landes. So wurden 2014 rund 1,5 Millionen Fahrzeuge umgeschlagen. Gemanagt wird der Hafen von der Gyeonggi Pyeongtaek Port Corporation, deren Präsident Jung Seung Bong Mitglied der Delegation war.

Der BLG Autoterminal Bremerhaven ist ein bedeutender Standort für Automobilverkehre von und nach Südkorea. 2014 wurden 120.000 Fahrzeuge der Marken Mercedes, BMW, VW, AUDI und Porsche nach Pyeongtaek verschifft, während 58.000 Fahrzeuge der Marken Hyundai und Kia aus Korea gelöscht wurden. Die koreanischen Autoreeder EUKOR und GLOVIS sind regelmäßig mit ihren Schiffen zu Gast am Autoterminal Bremerhaven.

In Bremen wurde die Delegation von Wirtschafts- und Hafensenator Martin Günthner empfangen. Mit einem Memorandum of Understandig (MOU) vereinbarten bremenports, BLG Logistics und Gyeonggi Pyeongtaek Port Corporation die Zusammenarbeit und Partnerschaft ihrer Hafenstandorte.

In Bremerhaven besuchte die Delegation den BLG Autoterminal und wurde dort von Vorstandsmitglied Michael Blach empfangen.

Website Promotion

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.