blau Mobilfunk GmbH und Lekkerland weiten Kooperation aus

(PresseBox) (Hamburg, ) Die Kooperation zwischen der blau Mobilfunk GmbH und Lekkerland wird weiter ausgebaut. Die SIM-Karten der Marken blau.de und blauworld sind ab sofort in zusätzlich 1.000 Tankstellenshops erhältlich und werden dort auch als ContentCard angeboten.

Die bestehende Kooperation der blau Mobilfunk GmbH mit der Lekkerland Deutschland GmbH & Co. KG wird jetzt erweitert. Dadurch sind die SIM-Karten aus dem Hause blau deutschlandweit an zusätzlichen 1.000 Tankstellenshops erhältlich. In den Verkaufsstellen der Lekkerland-Partner können Verbraucher ab sofort blau.de- und blauworld-Produkte als ContentCard erwerben und dort auch ihr Guthaben aufladen. Damit vergrößert die blau Mobilfunk GmbH ihr Distributionsnetz und ist mit den 1.000 neuen Vertriebsstellen weiter erfolgreich im Markt unterwegs.

"Wir freuen uns, unsere erfolgreiche Zusammenarbeit mit der blau Mobilfunk GmbH ausbauen zu können. So können wir auch unseren neuen Partnern die blau- Produkte mit hoher Qualität und fairen Preisen anbieten", erklärt Carsten Weber, Head of Corporate Category Management electronic value bei Lekkerland.

Das von der blau Mobilfunk GmbH angebotene Format der ContentCard bietet Händlern eine Reihe von Vorteilen: da die SIM-Karte erst beim Bezahlvorgang an der Kasse automatisch mit dem Wertguthaben aufgeladen und freigeschaltet wird, entfällt für den Shopbetreiber das Diebstahlrisiko. Des Weiteren muss der Shopbetreiber die Wertguthaben nicht mehr vorfinanzieren. Ein großer Pluspunkt, um Händlern den einfachen Einstieg in den Handel mit digitalen Produkten und deren stationäre Vermarktung zu erleichtern.

Kunden können die Prepaid-Produkte blau.de und blauworld ab sofort in den von Lekkerland belieferten Tankstellenshops erwerben. Das blau.de-Startpaket inklusive SIM-Karte ist für 9,90 Euro mit 10 Euro Startguthaben erhältlich. Mit dem günstigen 9-Cent-Einheitstarif von blau.de telefoniert man rund um die Uhr zum Einheitspreis von 9 Cent in alle deutschen Netze. SMS kosten ebenfalls 9 Cent, mobile Datenübertragung 24 Cent pro Megabyte. Und ab 1.11.2010 wird blau.de noch besser: Mit dem dann kostenlos erhältlichen blau.de Kostenschutz zahlen blau.de- Kunden zukünftig nach wie vor nur 9 Cent pro Minute (innerdeutsch, ausgenommen Service- und Sonderrufnummern) und 9 Cent pro SMS sowie 24 Cent pro MB - aber garantiert nie mehr als 39 Euro im Monat für innerdeutsche Telefonie, SMS und mobiles Internet. Mit blau.de sind Mobilfunknutzer somit nicht nur frei von Vertragsbindung, Grundgebühr, und Mindestumsatz sondern außerdem bestmöglich vor hohen Handykosten geschützt.

blauworld-Kunden telefonieren in über 110 Länder bereits ab 4,9 Cent pro Minute - ohne Vertragsbindung. Innerdeutsche Verbindungen kosten ohne Flatrate-Option einheitlich 15 Cent pro Minute und SMS in alle deutschen Netze (von blauworld zu blauworld 5 Cent pro Minute); ebenso jede SMS ins ausländische Netz. Die einmalige Verbindungsgebühr für jedes ins Ausland abgehende Gespräch beträgt 15 Cent. Das blauworld-Startpaket mit SIM-Karte ist für 9,90 Euro erhältlich. Jeder Neukunde profitiert beim Startpaket-Kauf von 10 Euro Guthaben: 7,50 Euro Startguthaben sofort bei Aktivierung der SIM-Karte und weitere 2,50 Euro bei der ersten Guthaben-Aufladung. Weitere Informationen sind unter www.blau.de und unter www.e-va.com zu finden.

Die Lekkerland Deutschland GmbH & Co. KG beliefert bundesweit 59.100 Tankstellenshops, Kioske, Tabakwarenfachgeschäfte, Getränkefachmärkte, Kaufhäuser, Lebensmittelmärkte, Bäckereien, Kantinen und Convenience Stores mit einem Vollsortiment aus Süßwaren, Getränken, Snacks, Convenience-Sortimenten, Eis, Tiefkühlkost, Frische-Produkten, Tabakwaren, Telefonkarten und Non-Food. Im Geschäftsjahr 2009 belief sich der Umsatz auf rund 6,720 Milliarden EUR. Lekkerland Deutschland beschäftigt in seinen 16 Logistikzentren und in der Zentrale in Frechen bei Köln 3.519 Mitarbeiter.

blau - eine Marke der Telefónica Germany GmbH & Co. OHG

Die blau Mobilfunk GmbH wurde 2005 als erster unabhängiger Mobilfunkdiscounter in Deutschland gegründet. Mit den Marken blau.de für Inlands-Gespräche sowie blauworld für Gespräche ins Ausland hat das Unternehmen faire, günstige und transparente Handytarife auf dem deutschen Markt etabliert. 2009 wurde blau.de vom Deutschen Institut für Service-Qualität im Rahmen einer umfassenden Überprüfung der Konditionen, Vertragsbedingungen und Servicequalität aller Mobilfunkanbieter in Deutschland als "Bester Mobilfunkanbieter" ausgezeichnet. Bereits seit April 2008 gehört blau Mobilfunk zum niederländischen E-Plus-Mutterkonzern KPN, die Führung des Unternehmens liegt jedoch weiterhin beim Gründerteam. Inzwischen hat blau Mobilfunk seine Geschäftsfelder erfolgreich erweitert. In Kooperation mit der VoiceCash Group und MasterCard® hat blau in Deutschland die erste guthabengeführte Karte für den elektronischen Zahlungsverkehr eingeführt: die blauworld PREPAID MasterCard®. In der Saison 2010/11 ist blau.de offizieller Mobilfunkpartner und Sponsor des FC St. Pauli. Weitere Informationen finden Sie unter www.blaumobilfunk.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.