NettoKOM bietet Rufnummernmitnahme

(PresseBox) (Hamburg, ) Ab sofort können alle Neukunden, die in den über 4.000 Netto- und Plus- Filialen eine Startpaket erwerben ihre bisherige Mobilfunknummer zu NettoKOM mitnehmen. Als Sonderaktion erhalten sie für die erfolgreiche Portierung ihrer alten Rufnummer 25 Euro Extra-Guthaben.

Wie die blau Mobilfunk GmbH heute bekannt gegeben hat, bietet der Discount-Mobilfunktarif NettoKOM seit dem 6. Juli die Möglichkeit zur Mitnahme der alten Handynummer an. Die Mitteilung einer neuen Handynummer an Freunde, Bekannte und Geschäftspartner ist nicht mehr erforderlich. Somit können jetzt auch alle Handynutzer zu NettoKOM wechseln, die mit einem Prepaidanbieter günstiger mobil telefonieren, aber nicht auf ihre bisherige Rufnummer verzichten wollen. Zum Start der Aktion erhalten Neukunden, die ihre alte Rufnummer zu NettoKOM erfolgreich mitnehmen, 25 Euro Extra-Guthaben.

Wer wechseln und seine Mobilfunknummer mitnehmen möchte, kauft sich einfach in einer der über 4.000 Netto- und PLUS-Filialen deutschlandweit ein Startpaket. Bei einer Online-Bestellung ist die Rufnummermitnahme derzeit noch nicht möglich. Als Bestandteil der normalen Freischaltung des neuen Startpakets wird dem Kunden die Option Handynummernmitnahme angeboten. Voraussetzung dafür ist eine fristgerechte Kündigung des Altvertrages beim Altanbieter. Kunden, die bisher eine Prepaid-Karte genutzt haben, können ihre Rufnummer natürlich ebenfalls zu NettoKOM mitnehmen: Sie müssen lediglich an den Altanbieter eine sogenannte Verzichtserklärung senden. Entsprechende Vordrucke und eine detaillierte Ablaufbeschreibung erhalten Kunden unter www.nettokom.de.

Mit NettoKOM kostet jedes Gespräche in alle deutschen Netze einheitlich nur 9 Cent pro Minute. Abgerechnet wird im fairen Minutentakt. SMS kosten ebenfalls günstige 9 Cent - unabhängig davon, in welches Netz sie verschickt werden. Mobiles Surfen per UMTS oder GPRS wird mit günstigen 24 Cent pro Megabyte im 10kb-Takt abgerechnet. Anrufe zur Mailbox sind kostenlos.

Kunden von NettoKOM können ihr Guthaben komfortabel in allen Netto- und Plus- Filialen an der Kasse aufladen. Zusätzlich sind blau.de-Aufladekarten verwendbar, die bundesweit in über 30.000 Shops und Tankstellen erhältlich sind.

Für NettoKOM gilt das Fairness-Versprechen: Keine Grundgebühr, kein Mindestumsatz und keine Vertragsbindung - aber ein sehr günstiger Preis. Das Startpaket ist bereits für 5 Euro erhältlich und enthält eine UMTS-fähige SIM-Karte mit 5 Euro Startguthaben. Es ist demnach für alle Neukunden rechnerisch kostenlos.

Weitere Informationen unter www.nettokom.de.

blau - eine Marke der Telefónica Germany GmbH & Co. OHG

Die blau Mobilfunk GmbH wurde 2005 als erster unabhängiger Mobilfunkdiscounter gegründet und ist technischer Partner und Dienstleister von NettoKOM und PLUSKOM. Mit seinen Marken blau.de und debitel-light, für Inlands-Gespräche, sowie blauworld, für Gespräche ins Ausland, hat das vom Gründerteam Martin Ostermayer, Thorsten Rehling und Dirk Freise geführte Unternehmen faire Handytarife auf dem deutschen Markt etabliert, die sowohl günstig, als auch transparent sind. Deshalb verzichtet blau Mobilfunk bei seinen Angeboten auf monatliche Grundgebühr und feste Vertragsbindung und bietet seinen Kunden rund um die Uhr einen einheitlichen und günstigen Tarif. Seit April 2008 gehört blau Mobilfunk zum niederländischen E-Plus-Mutterkonzern KPN. Weitere Informationen finden Sie unter www.blau-mobilfunk.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.