Kleine Anlage, große Wirkung

Speisenverteilung mit dem Blanco-Ice-System

(PresseBox) (Oberderdingen, ) Klein, kompakt und rentabel: Wirtschaftliche Speisenverteilung mit dem Blanco-Ice-System ist jetzt bereits für die Verpflegung von nur 300 Personen möglich. Energieeffizient und ressourcenschonend nutzt das Speisenverteilsystem die Flüssigeis-Technologie für die komplette Kühlkette bei Cook & Chill und Cook & Freeze.

Neue Flüssigeis-Erzeuger von Sigma Ice-Systems machen die umweltfreundliche Technologie jetzt auch für kleinere Betriebe interessant. Bereits eine Anlage mit zwei kleinen Eis-Erzeugern à 5 kW kann genügend Flüssigeis erzeugen, um 300 Personen mit drei Mahlzeiten täglich zu versorgen.

Das Flüssigeis kann man dabei für die gesamte Kühlkette nutzen: vom Kühlraum über Klimaanlage, Kühlschränke und Rückkühlkessel bis hin zu den Speisenverteilbändern, Tellerspendern und netzunabhängig kühlenden Tablett-Transportwagen aus dem Blanco-Ice-System. Für die Verpflegung von 300 Personen braucht man zum Beispiel rund 15 Tablett-Transportwagen Ice.

Plant man Investitionen in die Speisenverteilung, sprechen gute Gründe für das Blanco-Ice-System. Neben dem umweltfreundlichen Kältemittel - einer Wasser-Eis-Suspension mit Ethanol-Anteil - bietet das Speisenverteilsystem Blanco Ice handfeste wirtschaftliche Vorteile. Auch im kleinen Stil.

Bricht das Eis auch beim Controller.

Flüssig-Eis kann man zeitversetzt vom Verbrauch erzeugen und damit von kostengünstigen Stromtarif-Zeiten profitieren. Bis zum Verbrauch wird das Flüssig-Eis in einem Speichertank zwischengelagert. "Das schafft hohe Betriebssicherheit", weiß Peter Wirth, Projektmanager für Kälte- und Elektrotechnik bei Blanco CS, "denn die Kühlung kann sogar dann völlig unbehelligt weiterlaufen, wenn man zum Beispiel bei einer Wartung die Kältemaschine längere Zeit abschalten will."

Sogar bereits vorhandene Flüssigeis-Anlagen sind problemlos für das Blanco-Ice-System nutzbar - ohne Investition in zusätzliche Kältetechnik. Eine ökonomische Entscheidung, die auch ökologisch sinnvoll ist. Es entsteht eine komplette Kühlkette mit Flüssig-Eis. Da der Kreislauf in sich geschlossen ist, entstehen keine umweltbelastenden Abfallprodukte. Auf zusätzliche Sicherheitsinstallationen kann vollständig verzichtet werden.

Auch in Sachen Hygiene überzeugt die leistungsstarke Flüssig-Eis-Kühlung, denn sie erzeugt eine gleichbleibende Kühltemperatur. Mit dem Blanco-Ice-System können die HACCP-Anforderungen in vollem Umfang erfüllt werden.

Zweifache Auszeichnung

Diese intelligente Lösung für die Speisenverteilung wurde von Fachleuten schon zweifach ausgezeichnet: Das Blanco-Ice-System erhielt den "Dr.-Georg-Triebe-Innovationspreis 2008" in Gold, Kategorie "System-Innovation", und den "Küche Award Technik 2007" in der Kategorie "Speisenstransport".

Stuttgarter Großprojekt

Eines der spannendsten Großprojekte im Versorgungsbereich setzt bei Speisen-Transport und Speisen-Regeneration auf die innovative Technologie aus dem Hause Blanco: das 2007 neu erbaute Bildungs- und Versorgungszentrum des Klinikums Stuttgart, dessen Küchenteam bis zu 6.000 Essen täglich produziert.

Erstmals wird hier für die Kühlung der gesamten Cook&Chill-Prozesskette ausschließlich 100% umweltfreundliches Flüssig-Eis eingesetzt: für Rückkühlkessel und Kühlräume bis hin zu Portionierstationen und rund 130 gekühlten Blanco-Tablett-Transportwagen. Zuverlässig sorgen sie zusammen mit Induktions-Andockstationen und Induktionswagen von Blanco für zuverlässig gekühlten Transport und eine schonende Regeneration der Speisen.

Umweltfreundlich, wirtschaftlich und sicher - das Blanco-Ice-System bringt Vorteile auf der ganzen Linie.

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.