BlackSpider erweitert mit Arnd Linnenlüke als Channel Manager den indirekten Vertrieb

Ausbau der Channel-Betreuung und neues Partnerprogramm

(PresseBox) (München, ) Arnd Linnenlüke besetzt ab sofort den neugeschaffenen Posten des Channel Managers bei BlackSpider Technologies. Das auf Managed Security Services spezialisierte Unternehmen stärkt durch den Ausbau der Channel-Betreuung seine Vertriebsaktivitäten in Deutschland. Zu den Hauptaufgaben von Arnd Linnenlüke zählt neben der Betreuung und Koordination sämtlicher Channel-Aktivitäten für die MailControl Services vor allem der weitere Ausbau des Vertriebskanals und die Gründung neuer Partnerschaften.

"Unser Ziel ist es, in den nächsten Monaten unseren Vertriebskanal so zu erweitern, dass wir alle Sektoren der deutschen Wirtschaft abdecken. Hierzu stellen wir auf der Systems 2005 ein neues und umfassendes Partnerprogramm vor,“ so Arnd Linnenlüke über seine Aufgaben bei BlackSpider.

Linnenlüke ist bereits seit 2004 als Account Manager bei BlackSpider für die Akquise und Betreuung von Kunden zuständig. Er war in dieser Position auch bereits für die Unterstützung der Vertriebspartner verantwortlich.

Zuvor war Linnenlüke am Aufbau der Vertriebspartnerstruktur bei der EinsteinNet GmbH beteiligt und hat deren Partnerunternehmen im ASP Partner Support bei Projekten unterstützt. Im Rahmen seiner vorherigen Stationen bei Computer 2000 Deutschland /TechData Deutschland und Peacock konnte er umfassende Erfahrung im Vertriebs- und Channel-Management sammeln.

BlackSpider Technologies

BlackSpider Technologies, der On-Demand Security-Geschäftsbereich des britischen Internet-Security-Anbieters SurfControl, schützt mit seinen Services MailControl und WebDefence zuverlässig gegen Spam, durch E-Mail verbreitete Viren und anstößige oder jugendgefährdende Inhalte und verschlüsselt die E-Mail-Kommunikation von Unternehmen. E-Mails und Web-Zugriffe werden bereits auf Internet-Ebene gemäß der IT-Security Policy des Unternehmens und gemäß den Richtlinien der deutschen Rechtsprechung überprüft, so dass unerwünschte Inhalte geblockt werden, bevor sie das Unternehmensnetzwerk erreichen. Dadurch wird die Total Cost of Ownership für den Schutz von E-Mail und Web deutlich gesenkt. MailControl und WebDefence benötigen keine spezielle Hard- oder Software auf Kundenseite und bieten jederzeit die neueste Technologie sowie einen Rund-um-die-Uhr-Support.

Mehr als 2.500 Unternehmen in 43 Ländern verlassen sich auf BlackSpiders On-Demand Services. Zu den Kunden in Deutschland gehören die Allianz, Panasonic, Schaeffler Gruppe, Sartorius, TUI und esb Rechtsanwälte. Die deutsche BlackSpider-Niederlassung befindet sich in München und wird von Günter Fuhrmann geleitet. Mehr Informationen gibt es unter www.blackspider.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.