BlackSpider bringt ersten integrierten Web- und E-Mail-Filter-Service auf den Markt

(PresseBox) (München, ) Mit dem Launch von WebDefence, einem Managed-Web-Filter-Service, präsentiert der Managed-Security-Spezialist BlackSpider den ersten kombinierten Web- und E-Mail-Filter-Service.
WebDefence ist eng mit der E-Mail-Filter-Lösung MailControl verwoben, um die neuen Bedrohungen wirksam zu bekämpfen, die sich über eine Kombination von E-Mail und Internet verbreiten. Durch die konsistente Integration in den E-Mail-Filter-Service steht ein einfaches Management und Reporting für abgewehrte E-Mail- und Web-Attacken bereit. Sicherheitspolicies für E-Mail und Web lassen sich zudem über ein gemeinsames Online-Portal verwalten.

WebDefence und MailControl nutzen Huntsman, die Intelligent-Threat-Prevention-Technologie von BlackSpider, für heuristische Analysen des E-Mail- und Web-Traffics. Dieser integrierte Ansatz stellt sicher, dass alle Abwehrmaßnahmen jederzeit auf dem neuesten Stand sind und Gefahren anhand möglichst vieler Einzelinformationen ermittelt werden können.

WebDefence besteht aus zwei Modulen. Der WebDefence Threat Manager schützt Netzwerkumgebungen vor web-basierten Gefahren, wie Viren, Spyware, Trojanern, Würmern und anderen gefährlichen Schadprogrammen. Er nutzt
Anti-Viren- und Anti-Spyware-Filter, um bekannte Malware zu entfernen, und benutzt darüber hinaus die Intelligent-Threat-Prevention-Technologie
Huntsman, um den Web-Traffic zu scannen und verdächtige Aktivitäten zu blockieren. Durch diese Maßnahmen wird das Schutzniveau nachhaltig und zusätzlich erhöht.

Das zweite Modul ist der WebDefence Access Manager. Mit ihm können Unternehmen über die Definition bestimmter URLs und Zeitfenster sicherstellen, wie und wann ihre Mitarbeiter das Internet nutzen. Damit wird verhindert, dass illegale oder unerwünschte Daten in das Netzwerk gelangen.
Mit einem integrierten Bandbreiten-Management stellt WebDefence Access-Management zudem sicher, dass die Performance des Unternehmensnetzwerks durch das Herunterladen größerer Dateien oder das Nutzen von Streaming-Dateien nicht beeinträchtigt wird.

„Neue Bedrohungen werden immer abwechslungsreicher und ausgefeilter“, so Detlev Narr, Presales Engineer bei BlackSpider. „Sie bestehen zunehmend aus einem Gefahren-Mix, der über E-Mail-Kommunikation und Web-Zugriff in die Unternehmen gelangt. So werden Viren immer seltener direkt in E-Mails versendet, sondern ein Link in der Nachricht führt auf eine Webseite, die den Schadcode im Hintergrund installiert.“

Und Günter Fuhrmann, Geschäftsführer von BlackSpider Deutschland, ergänzt:
„Die Unternehmen sind es inzwischen Leid, jeden Bereich aufs Neue durch einzelne und nicht aufeinander abgestimmte Lösungen abzusichern, um den Gefahrencocktail abzuwehren. Das Internet ist so von einem Ort des Wissens und Gedankenaustausches zu einem Hort der Viren und anderer Malware geworden. Unternehmen benötigen jetzt Schutz vor dem Web, so wie sie auch Schutz vor Spam und E-Mail-Viren haben müssen.“

Mit dem Launch eines voll integrierten Web-Filter-Services baut BlackSpider sein Sicherheitskonzept aus und bietet zukünftig seinen Kunden eine noch umfassendere Sicherheitslösung.

Unternehmen können die Module entweder einzeln oder in Kombination kaufen und den Service, genauso wie MailControl, für 28 Tage kostenlos testen. Der Preis wird zwischen 3 und 6 Euro pro Arbeitsplatz und Monat liegen.

BlackSpider Technologies

BlackSpider Technologies, der On-Demand Security-Geschäftsbereich des britischen Internet-Security-Anbieters SurfControl, schützt mit seinen Services MailControl und WebDefence zuverlässig gegen Spam, durch E-Mail verbreitete Viren und anstößige oder jugendgefährdende Inhalte und verschlüsselt die E-Mail-Kommunikation von Unternehmen. E-Mails und Web-Zugriffe werden bereits auf Internet-Ebene gemäß der IT-Security Policy des Unternehmens und gemäß den Richtlinien der deutschen Rechtsprechung überprüft, so dass unerwünschte Inhalte geblockt werden, bevor sie das Unternehmensnetzwerk erreichen. Dadurch wird die Total Cost of Ownership für den Schutz von E-Mail und Web deutlich gesenkt. MailControl und WebDefence benötigen keine spezielle Hard- oder Software auf Kundenseite und bieten jederzeit die neueste Technologie sowie einen Rund-um-die-Uhr-Support.

Mehr als 2.500 Unternehmen in 43 Ländern verlassen sich auf BlackSpiders On-Demand Services. Zu den Kunden in Deutschland gehören die Allianz, Panasonic, Schaeffler Gruppe, Sartorius, TUI und esb Rechtsanwälte. Die deutsche BlackSpider-Niederlassung befindet sich in München und wird von Günter Fuhrmann geleitet. Mehr Informationen gibt es unter www.blackspider.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.