Black Box präsentiert kabellose Präsentationen

Drahtlose Datenübertragung auf Beamer und Monitore für bis zu 64 Referenten

(PresseBox) (Hallbergmoos, ) Das neue Wireless A/V Präsentationssystem II des IT- und TK-Herstellers Black Box verwandelt jeden Beamer oder VGA-Monitor in einen drahtlosen Empfänger von audiovisuellen Inhalten. Auf diese Weise können beispielsweise Präsentationen aus bis zu 64 unterschiedlichen Quellen ohne Umstecken von Kabeln gezeigt werden - von jedem Platz aus in einer Entfernung von bis zu 90 Metern. Damit eignet sich das System ideal für Konferenzräume mit vielen Teilnehmern und verbessert die Zusammenarbeit deutlich.

Das Wireless A/V Präsentationssystem II erlaubt neben der Vollbildschirm- auch eine 4-zu-1-Darstellung. Hier können bis zu vier Inhalte als Quadranten nebeneinander ausgegeben und so ideal verglichen werden. Darüber hinaus ermöglicht der 1-zu-4-Modus die Ausgabe von einem Inhalt auf vier unterschiedlichen Anzeigen. Die Wireless 802.11-Schnittstelle bietet dabei eine flüssige und schnelle Datenübertragung von PowerPoint- oder Word-Dokumenten und unterstützt Dateiformate wie jpg, MPEG-1/MPEG-2/MPEG-5, DivX oder H.264.

Die Einrichtung gestaltet sich denkbar einfach: Die Referenten nutzen ihren WLAN-fähigen Laptop, um eine Verbindung zum Empfänger herzustellen. Neben Windows-Rechnern werden auch Mac-Computer unterstützt. Session Login und Gatekeeper-Funktionen schützen dabei die Privatsphäre. Durch die Kontrollfunktion wird die Konferenz moderiert: Hier wird bequem festgelegt, in welcher Reihenfolge welcher Inhalt auf welcher Anzeige und in welchem Modus gezeigt wird. Dank der übersichtlichen web-basierten Systemverwaltung können den Computern der Vortragenden klare Namen zugeordnet und diese über einen Klick ausgewählt und priorisiert werden. Gleichzeitig dient das System auch als Access Point, über den die Konferenzteilnehmer im Internet surfen können, ohne dabei die laufenden Projektionen zu beeinträchtigen.

"Gerade auf Konferenzen mit mehreren Präsentationen kommt es beim Wechsel der Referenten oft zu Problemen und Verzögerungen - der Stecker will nicht so richtig, irgendwas funktioniert nicht und bis die Präsentation läuft, vergehen teilweise quälende Minuten. Mit unserem neuen System gehört dies nun der Vergangenheit an: Einfach das WLAN am Notebook aktivieren, einloggen und fertig!", erklärt Axel Bürger, Geschäftsführer der Black Box Deutschland GmbH. "Die Vortragenden können sogar auf ihren Plätzen bleiben oder mit anderen Teilnehmern gemeinsam ihre Ergebnisse präsentieren und vergleichen."

BLACK BOX Deutschland GmbH

Black Box (NASDAQ: BBOX) ist weltweit eines der größten technischen Serviceunternehmen mit Schwerpunkt Design, Installation und Wartung von Netzwerk-Infrastrukturen. In den Bereichen Datenkommunikation, Netzwerkinstallation vor Ort und Telekommunikation unterstützt das Unternehmen mehr als 175.000 Kunden in 141 Ländern mit 194 Niederlassungen. Mit dem "Free Tech Support" am Telefon für kostenlose, kompetente technische Beratung und kostenfreie Teststellungen sowie Installations- und Wartungsdienste bietet Black Box ein einzigartiges Serviceprogramm. Der branchenweit bekannte Black Box Hauptkatalog umfasst ein umfangreiches Produktportfolio mit ca. 10.000 IT-Produkten wie Netzwerkkomponenten sowie Infrastruktur- und Applikationslösungen.

Der Hauptsitz der Muttergesellschaft Black Box Corporation ist in Pittsburgh, USA. Weltweit beschäftigt das Unternehmen rund 4500 Mitarbeiter, darunter 65 in Deutschland. Die Black Box Deutschland GmbH ist seit 1984 am deutschen Markt. Zum Kundenstamm gehören kleine und mittelständische Betriebe sowie Großunternehmen aus unterschiedlichen Branchen, wie Dienstleistung, Industrie, Telekommunikation, Gesundheit und öffentliche Verwaltung sowie Banken und Versicherungen.



Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.