Belohnung für besonders gute Leistungen

Valerius-Füner-Preis 2010 verliehen

(PresseBox) (Sindelfingen, ) Wie bereits im Jahr 2008 hat die Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft auf der diesjährigen Chillventa am BITZER Messestand erneut den Valerius-Füner-Preis verliehen. In diesem Jahr ging der Preis an Thorsten Hauck, der sein Studium an der Fakultät Maschinenbau und Mechatronik im Juni 2009 mit der Gesamtnote 1,3 und mit Auszeichnung bestanden hat. Als Hauptsponsor der Valerius-Füner-Stiftung überreichte Peter Schaufler, Senator h. c. und Chief Executive Officer der BITZER SE, zusätzlich einen Scheck über 1.000 Euro als persönliches Geschenk an den Preisträger.

Die Valerius-Füner-Stiftung fördert die Ingenieuraus- und -weiterbildung im Bereich der Kälte- und Klimatechnik an der Hochschule Karlsruhe und zeichnet die besten Absolventen im Bereich Kältetechnik aus. Thorsten Hauck, Preisträger des Jahres 2010, absolvierte nach Abitur und Zivildienst zunächst eine Ausbildung zum Industriemechaniker und sammelte anschließend ein Jahr Berufserfahrung. Im Wintersemester 2004 begann er schließlich sein Maschinenbaustudium mit der Vertiefungsrichtung Kälte-, Klima- und Umwelttechnik an der Hochschule Karlsruhe. Bereits ab dem ersten Semester arbeitete er als Tutor im Fach "Technische Mechanik", weitere Erfahrung sammelte Thorsten Hauck im praktischen Studiensemester beim Forschungsinstitut SINTEF in Norwegen bei der experimentellen Untersuchung von Wärmeübertragern.

Seine Diplomarbeit zum Thema "Untersuchungen zum Kraftbedarf beim Warmstauchen" schrieb er in seinem Ausbildungsbetrieb, der Schuler SMG in Waghäusel. Seit September 2009 ist Thorsten Hauck akademischer Mitarbeiter am Institut für Kälte-, Klima- und Umwelttechnik an der Hochschule Karlsruhe. Dort befasst er sich unter anderem mit einer neuen Methode zur experimentellen Bestimmung der Energieeffizienz von Kälteanlagen.

Peter Schaufler unterstrich, wie wichtig die Verzahnung von Wissenschaft und Wirtschaft sei. "Der Fachkräftemangel ist auch in unserer Branche allgegenwärtig", sagte er. "Wir fördern daher bereits seit Jahren die Ausbildung junger Menschen." BITZER unterstützt nicht nur die Valerius-Füner-Stiftung als Hauptsponsor. An der Technischen Universität Dresden hat der Verdichterhersteller zusätzlich eine Stiftungsprofessur für die Kälte- und Kompressorentechnik eingerichtet.

Website Promotion

BITZER Kühlmaschinenbau GmbH

Die BITZER Firmengruppe ist der weltgrößte unabhängige Hersteller von Kältemittelverdichtern. Mit Vertriebsgesellschaften und Produktionsstätten für Hubkolben-, Schrauben- und Scrollverdichter sowie Druckbehälter ist BITZER global vertreten. Im Jahr 2009 erwirtschafteten circa 2.500 Mitarbeiter einen konsolidierten Umsatz von circa 400 Millionen Euro.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.