BitDefender warnt vor dem "Facebook-Hacker-Kit" für jedermann

Neues Do-it-Yourself Tool ermöglicht Datendiebstahl sogar für Hacking-Neulinge

(PresseBox) (Holzwickede, ) Das Hacken von Benutzerkonten und der damit verbundene Diebstahl von User-Namen und Passwörtern setzt umfassende Programmierkenntnisse voraus - so könnte man meinen. Virenschutz-Experte BitDefender (www.bitdefender.de) jedoch hat ein neues Doit-Yourself-Kit entdeckt, das es sogar Laien ermöglicht, auf einfache Weise Passwörter und User-Namen von Fremden auszuspionieren. Das Tool namens "Facebook Hacker" wird in wenigen Sekunden konfiguriert und muss anschließend nur noch per E-Mail an das Opfer versendet werden. Aktiviert der Empfänger die Datei mit der Bezeichnung server.exe, nimmt das Unheil seinen Lauf.

Das Gefährliche an "Facebook Hacker" ist, dass das Tool intuitiv zu bedienen ist. Der Angreifer muss lediglich zwei Eingabefelder ausfüllen. Er gibt zunächst eine E-Mail-Adresse an, die er eigens für diesen Zweck eingerichtet hat und jederzeit wieder deaktivieren kann. Anschließend wählt er noch ein persönliches Passwort. Jetzt muss der Hacker nur noch den Button "Build" anklicken, um die Datei server.exe zu erstellen. Diese schickt er sodann an die E-Mail-Adressen seiner Opfer, oder er versendet sie via Instant Messenger.

Gespeicherte Login-Daten im Visier

Das Kit trägt zwar die Bezeichnung "Facebook Hacker", der Schaden für das Opfer beläuft sich aber auf weit mehr als nur den Verlust des Facebook-Passworts. Sobald der Empfänger die server.exe-Datei ausführt, sucht das Tool nach sämtlichen gespeicherten Log-In-Informationen innerhalb der vom PC-Nutzer verwendeten Browser oder Instant Messenger. Zusätzlich sucht die Datei nach DFÜ/VPN-Einträgen und listet sie auf.

Um nicht erkannt zu werden, sucht "Facebook Hacker" nach installierter Sicherheitssoftware und Virenscannern und deaktiviert sie. Außerdem verhindert das Tool die Ausführung von Network Monitoring-Applikationen auf dem Rechner, wodurch der Nutzer keine Chance mehr hat, den Angriff auf seinen PC zu erkennen.

Nutzer der BitDefender Security-Suiten sind vor dem "Facebook Hacker" sicher geschützt. Die Sicherheitslösungen erkennen und beseitigen die Bedrohung zuverlässig.

Unter dem Link http://quickscan.bitdefender.com/... können Anwender einen kostenlosen Malware-Scan durchführen, um sicherzugehen, dass sich die Bedrohung nicht bereits auf ihrem Rechner befindet.

Weitere Informationen unter www.bitdefender.de.

BitDefender GmbH

BitDefender ist Softwareentwickler einer der branchenweit schnellsten und effizientesten Produktlinien international zertifizierter Sicherheitssoftware. Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 2001 hat BitDefender permanent neue Standards im Bereich des proaktiven Schutzes vor Gefahren aus dem Internet gesetzt. Tagtäglich beschützt BitDefender viele Millionen Privat- und Geschäftskunden rund um den Globus und gibt ihnen das gute Gefühl, dass ihr digitales Leben sicher ist. BitDefender vertreibt seine Sicherheitslösungen in mehr als 100 Ländern über ein globales VAD- und Reseller-Netzwerk. Ausführlichere Informationen über BitDefender und BitDefender-Produkte sind online im Pressecenter verfügbar. Zusätzlich bietet BitDefender in englischer Sprache unter www.malwarecity.com Hintergrundinformationen und aktuelle Neuigkeiten im täglichen Kampf gegen Bedrohungen aus dem Internet.



Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.