BitDefender HTTP-Proxy für Linux im Beta-Test

Neuartiger Malware-Schutz für kleine und mittelständische Unternehmen - Preise für die erfolgreichsten Tester ausgelobt

(PresseBox) (Holzwickede, ) BitDefender, globaler Anbieter von Anti-Malware- und Internet-Sicherheitslösungen, startet das Beta-Test-Programm für seinen HTTP Proxy für Linux. User die die Lösung testen möchten, können sich ab sofort unter http://beta.bitdefender.com registrieren. Nach der Anmeldung steht die Beta-Version zum kostenlosen Download bereit.

Die Beta-Version von HTTP-Proxy für Linux beinhaltet erweiterte Funktionen, mit denen kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) die Sicherheit innerhalb ihrer Netzwerkumgebung erhöhen. Die Lösung umfasst Features wie:

- Real-Time Scanning von Internet-Traffic: Proaktive Identifikation und Blockade von bösartigen HTTP-Malware-Bedrohungen.

- Gesteigerte Performance: BitDefender für HTTP Proxy Beta nutzt die zertifizierten BitDefender Antivirus-Engines. Diese sparen effizient Ressourcen ein und weisen zudem eine erhöhte Erkennungsrate bei verbesserter Performance auf.

- Transparenter Modus: Die Software ist in der Lage, in einem transparenten Modus oder in Verbindung mit einem HTTP Proxy wie Squid zu arbeiten. Während die Lösung im transparenten Modus den HTTP-Datenverkehr über OS-spezifische Netzwerkfiltertechniken kontrolliert, fungiert sie in Verbindung mit anderen HTTP-basierenden Rechnernetzen als Brücke zwischen dem Nutzer und dem Proxy-Server.

- Mehrere HTTP-Filter: BitDefender für HTTP-Proxy-Beta bietet Anwendern zahlreiche Filteroptionen, einschließlich Content-Type, Method-, URL-, Traffic-Control- und Header-Filter.

- Command Line Interpreter (CLI): Die Lösung verwendet einen leistungsfähigen und einfach verwendbaren CLI, der Auto-Complete-Funktionen für alle Parameter-Level aufweist.

Weitere Verbesserungen umfassen ein Radmin Integration Web-Interface, eine erweiterte Gruppe von Sicherheitsrichtlinien, eine verbesserte User-Benachrichtigung sowie ein ausführlicheres Reporting.

"BitDefender nutzt Beta-Tests, um unseren Kunden den bestmöglichen Schutz gegen alle Arten von Malware und E-Threats gewährleisten zu können", erläutert Vince Hwang, Global Director des BitDefender Produkt- Managements. "Wir hoffen auf großes Interesse unter den Nutzern zugunsten eines erfolgreichen Beta-Tests von BitDefender HTTP-Proxy. Wir sind sicher, dass das fertige Produkt die hohen Ansprüche unserer Kunden erfüllen wird."

BitDefender belohnt das Engagement seiner Beta-Tester mit Sachpreisen: Ausgelobt sind unter anderem ein Apple iPod Touch sowie mehrere kostenfreie Software-Lizenzen für die BitDefender Security-Lösungen.

BitDefender GmbH

BitDefender ist Softwareentwickler einer der branchenweit schnellsten und effizientesten Produktlinien international zertifizierter Sicherheitssoftware. Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 2001 hat BitDefender permanent neue Standards im Bereich des proaktiven Schutzes vor Gefahren aus dem Internet gesetzt. Tagtäglich beschützt BitDefender viele Millionen Privat- und Geschäftskunden rund um den Globus und gibt ihnen das gute Gefühl, dass ihr digitales Leben sicher ist. BitDefender vertreibt seine Sicherheitslösungen in mehr als 100 Ländern über ein globales VAD- und Reseller-Netzwerk. Ausführlichere Informationen über BitDefender und BitDefender-Produkte sind online im Pressecenter verfügbar. Zusätzlich bietet BitDefender in englischer Sprache unter www.malwarecity.com Hintergrundinformationen und aktuelle Neuigkeiten im täglichen Kampf gegen Bedrohungen aus dem Internet.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.