• Pressemitteilung BoxID 468856

Blended IT-Training für Mitarbeiter und Kunden aus einer Hand

(PresseBox) (Schwarmstedt, ) Der Buch-Großhändler Koch, Neff und Volckmar GmbH (KNV) und die Koch, Neff und Oetinger Verlagsauslieferung GmbH (KNO VA) haben bei Software-Migrations-Projekten und bei der Optimierung der Kundenansprache auf das gesamte Leistungsspektrum der drei deutschen Töchter der bit gruppe zurückgegriffen: Der e-Learning Spezialist bit media, die e-Learning- und e-Marketing-Agentur M.I.T e-Solutions sowie der Schulungsanbieter Com training and services unterstützen die beiden Unternehmen bei ihrem Umstieg auf Office 2010, bei der Kundenschulung der neuen Bibliografie- und Bestell-Software-Version pcbis.de 4 und bei der verstärkten Kundenansprache über Produkt-Websites und Newsletter.

Die in Stuttgart ansässigen Unternehmen distribuieren seit über 180 Jahren alles, was es in einer Buchhandlung zu kaufen gibt – von Büchern und Landkarten über Neue Medien bis hin zu Spielen und Zusatzsortimenten. Beide Unternehmen wechselten im Sommer 2011 mit rund 1.100 Nutzern von Microsoft Office XP zu Microsoft Office 2010. Michael Thines, Bereichsleiter IT-Services bei KNV, entwickelte gemeinsam mit der bit gruppe ein umfangreiches Blended-Learning-Programm, um den Mitarbeitern den Umstieg auf Office 2010 zu erleichtern. Bestandteile des Programms waren Info-Roadshows und vierstündigen Vorab-Schulungen, die von Trainern der Com durchgeführt wurden. Nach dem Office-Rollout betreuten Com-Trainer die Mitarbeiter als durch ihre Kleidung leicht erkennbare „Floorwalker“, um Anwenderfragen direkt vor Ort am Arbeitsplatz zu lösen.

Zusätzlich standen Mitarbeitern über die Lernplattform SITOS die die e-Learning-Kurse zu Microsoft Office 2010 von bit media zur Verfügung, um ihr Wissen zu vertiefen. Bei diesem ersten e-Learning-Einsatz bei KNV und KNO VA blieb es jedem Mitarbeiter überlassen, sich ganz nach Bedarf in die Software einzuarbeiten. Die Lerninhalte stehen ihnen in SITOS langfristig als Nachschlagequelle zur Verfügung.

In einem zweiten Projekt unterstützen Com und M.I.T e-Solutions die KNV bei der Schulung von rund 3.500 Buchhändlern für eine generalüberholte Version der Bibliografie- und Warenbestellungs-Software pcbis.de 4. Da Präsenzseminare aus Zeitgründen immer weniger nachgefragt wurden, schulten Com-Trainer die ca. 7.000 Mitarbeiter der Buchhändler morgens und abends in über 60 Web-Seminaren. Zusätzlich wurden von M.I.T Schulungsvideos erstellt, die den Kunden auf Youtube per Linkverfügbar gemacht wurden. Mit dieser Komponente setzte KNV ein völlig neues Element in der Kundenkommunikation und -qualifikation ein.

Michael Thines resümiert: „Bei unseren Projekten geht es immer darum, den Informationsaustausch zu steigern und Qualifikationen zu erhöhen – intern wie extern. Dazu benötigen wir einen Partner der weiß, welche Medien und Technologien man wie einsetzt. Mit der bit gruppe haben wir uns für einen Partner entschieden, der dieses Know-how hat. Und: Würden wir mit mehreren Partnern zusammenarbeiten, müsste ich für ein Projekt dieselben Informationen mehrmals vermitteln und die Partner stets synchronisieren. So kann ich erwarten, dass dieser Abstimmungsaufwand intern bei bit media, Com training and services und M.I.T e-Solutions stattfindet.“

Über M.I.T

1970 gegründet, setzt M.I.T seit 40 Jahren innovative Akzente bei der effizienten Vermittlung von Wissen und Handlungskompetenz. Ob Meilensteine wie die Qualifizierung einer weltweiten BMW-Handelsorganisation in den 80er Jahren oder die Gewinnung neuer Zielgruppen, Produkteinführungen, Kommunikation zur Unterstützung der Kundenbindung für Union Investment oder Harley Davidson bis heute: Als Full-Service-Agentur für digitale Kommunikation mit Sitz in Friedrichsdorf/Frankfurt und München, eigenem Schnitt- und Tonstudio sowie einem Print- und Logistikzentrum versteht sich M.I.T heute als Impulsgeber und Navigator im Medien- und Maßnahmenangebot. Individuell und maßgeschneidert bieten Web Based Trainings, Lernspiele, Simulationen, Websites und Portale Lösungen, die zu den Marketing- und Vertriebszielen der Kunden passen. Von den Erfahrungen aus über 1.000 Projekten profitieren u.a. BMW, Daimler, Deutsche Bank, Scoyo (Bertelsmann) und Siemens. Ziele sind stets eine bessere Qualifikation, höhere Motivation, stärkere Marke und nicht zuletzt messbare Ziele und wirtschaftlicher Erfolg. Die M.I.T ist ebenfalls Teil der bit gruppe.
Weitere Informationen über die M.I.T unter www.mit.de
Diese Pressemitteilung posten:

Über die bit media e-Learning solution Deutschland GmbH

Die bit media e-Learning solution Deutschland GmbH ist Teil der bit Gruppe und versteht sich als e-Learning Komplettdienstleister, der Kunden aus Wirtschaft und Verwaltung passgenaue und schlüsselfertige e-Learning Lösungen mit Technologie, Lerninhalten und Dienstleistungen aus einer Hand bietet. Dazu gehören u.a. die Lernplattform SITOS® (mit über 300 Installationen und mehr als einer Million Anwendern), das Test- und Assessmentwerkzeug Interactive Test Studio (ITS)® sowie leistungsfähige Autoren- und Virtuelle-Konferenz-Tools, über 150 Standard-Kurse zu den Themen EDV/IT, Fremdsprachen, BWL und Compliance sowie Individualentwicklungen für das Mitarbeiter-, Vertriebs-, Partner- und Kunden-Training. Zu den Kunden gehören zahlreiche Großunternehmen wie HUK Coburg, Südzucker AG, Linde AG, randstad, TÜV Rheinland Group, real,-, ThyssenKrupp AG, Rheinmetall, TUI und ZDF.
Weitere Informationen über die bit Gruppe unter www.bitmedia.cc

Über die bit gruppe

Die bit gruppe startete 1986 als EDV-Schulungs-Unternehmen. 1993 kam der Bereich Management Training hinzu und im Jahr 2000 erfolgte die Erweiterung um die beiden Geschäftsfelder Consulting und e-Learning. Mit diesem breiten Leistungsspektrum und der großen Flexibilität hat sich die bit Gruppe mit ihrem umfangreichen Produktportfolio als innovativer und effektiver Partner etabliert. 25.000 Schulungstage und über 15.000 E-Learning Kursteilnehmer jährlich haben sie auf dem Schulungssektor zum größten privaten Anbieter Österreichs werden lassen.
Weitere Infos unter www.bitonline.com

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer