trinkgut entscheidet sich für neues Warenwirtschaftssystem

(PresseBox) (Kaiserslautern, ) Der Krefelder Getränkespezialist trinkgut modernisiert seine IT-Landschaft und entscheidet sich für das zentrale Warenwirtschaftssystem x-trade der maxess systemhaus gmbh und die Kassenlösung TCPOS.net der TCPOS GmbH.

Die Getränkefachmarktkette trinkgut gehört mit über 230 Märkten, einem Umsatz von über 500 Mio. € (in 2008), mehr als 4.000 Mitarbeitern und einem Sortiment von über 7.000 Artikeln zu einem der führenden Unternehmen im Bereich der Getränkeabholmärkte. Auch in den aktuell schwierigen wirtschaftlichen Zeiten trotzt trinkgut dem allgemeinen Abwärtstrend und verzeichnete in 2008 ein Umsatzwachstum von über 6 %. trinkgut plant in den nächsten Jahren einen weiteren Ausbau seines Filialnetzes auch außerhalb des Kerngebiets Nordrhein-Westfalen und eine weitere Umsatzverbesserung.

Um diese ehrgeizigen Ziele erreichen zu können, begann trinkgut in 2008 mit der Suche nach einem neuen einheitlichen Warenwirtschaftssystem, da die bis dato genutzte, DOS-basierte Software den neuen Ansprüchen nicht mehr gerecht wurde. Zielsetzung im Auswahlprozess war es eine einheitliche Einzelhandels-Warenwirtschaftslösung zu finden, die die bisherigen unterschiedlichen Insellösungen ablöst, um u.a. die Kosten zu senken und die Wartung zu vereinheitlichen.

Bei der Entscheidung, welches System künftig bei trinkgut zum Einsatz kommt, ging es v. a. darum, welche Software als einheitliches zentrales System die Besonderheiten des Getränkehandels besonders gut abbildet (z. B. Einweg / Mehrweg, Pfand, Gebindevielfalt etc.) und eine gemeinsame Pflege der Daten aus dem Groß- und Einzelhandel über alle Ebenen zulässt.

In einem intensiven Auswahlprozess mit anfänglich 30 Anbietern haben sich nach einer ersten Vorauswahl fünf mögliche Anbieter qualifiziert, die sich trinkgut in eintägigen Workshops präsentiert haben.

Hieraus wurden drei Anbieter für die engere Wahl nominiert. In dieser letzten Auswahlphase ging es dann darum, das jeweilige System live vorzustellen, weitergehende Fragen der Fachanwender zu beantworten und tieferen Einblick in das System zu geben.

Nach Aussage des trinkgut-Geschäftsführers Ralph Krahl konnten letztlich die maxess systemhaus gmbh mit x-trade und der integrierten Filiallösung x-trade store sowie die TCPOS GmbH mit der Kassenlösung TCPOS.net überzeugen, weil "diese Gesamtlösung nach Beurteilung aller künftigen Anwender aber auch aller IT-Fachleute, die an den Auswahl-Workshops teilgenommen haben, einfach am besten zu uns passt".

Um künftig auch die Datenanalyse und -auswertung zu verbessern, wird zusätzlich das Business Intelligence Tool QlikView eingeführt. Die Implementierung dieses BI-Tools übernimmt ebenfalls maxess, die als QlikTech-Elitepartner bereits zahlreiche Projekte im Handel durchgeführt hat und somit viele handelsrelevante Applikationen mit einbringen kann.

Für maxess spricht seine ausgesprochene Mittelstandseignung, die sie schon bei zahlreichen Handelskunden unter Beweis gestellt hat (WASGAU Produktions & Handels AG, coop eG, REWE Dortmund, Max Lüning GmbH & Co. KG, Minipreis uvm.). Außerdem bietet maxess bereits im Standard zahlreiche für den Getränkehandel wichtige Features, z.B. separate Leergut-Verwaltung, Leergut-Inventuren in der Filiale, direkte Erstellung von Pfandgutschriften etc. Überzeugt hat weiterhin der kunden- und projektorientierte Ansatz, welcher sich u.a. darin zeigt, dass maxess bis heute alle Projekte "in time" und "in budget" abgeschlossen hat.

Ausschlaggebende Kriterien für die Entscheidung von trinkgut zur Einführung der Kassenlösung von TCPOS.net sind die Softwarearchitektur basierend auf der C# .net - Plattform von Microsoft und die bereits im Standard vorhandenen branchenübergreifenden Lösungsmodule. TCPOS bietet eine Verbindung von klassischer POS-Abwicklung am Kassenplatz mit den Vorteilen der Aktions- und Kundenbindungslösung. Mit TCPOS.net lassen sich POS-Kassierprozesse optimiert abbilden und gleichzeitig durch ein "Mitdenken" der Software beim Kassieren verschlanken. TCPOS zählt namhafte Unternehmen in ganz Europa in unter-schiedlichen Branchen zu ihrem Kundenkreis (z.B. Deutsche Bahn AG, BP AG, Autogrill uvm.).

Die ersten Tage zum wichtigen und ausgesprochen sensiblen Thema "Stammdaten" haben Maxess, TCPOS und trinkgut schon gemeinsam erfolgreich verbracht. Schon diese mit höchstem Engagement gelebte Phase lässt hoffen, dass die beiderseitigen Erwartungen schnellstens erfüllt werden können.

Der erste Produktivgang in einer Testfiliale sowie der dann folgende Rollout sind bereits ab dem IV. Quartal 2009 geplant.

Die maxess systemhaus gmbh hat sich in den vergangenen Jahren zu einem der führenden Anbieter von zentralen Warenwirtschaftssystem für den Mittelstand entwickelt. Erreicht wurde dies durch fundierte Branchenerfahrungen, Praxisnähe und eine konsequente Orientierung an den Bedürfnissen des Kunden. Die direkte Verbindung zum Handel und ausgewiesene Handelsexperten der maxess systemhaus gmbh sind weitere Säulen zur Realisierung von richtungsweisenden Projekten und intelligenten Software-Lösungen.

Das Warenwirtschaftssystem x-trade, sowie das Data Warehouse und Informationsportal x decision gehen auf die besonderen Anforderungen des Handels ein, lassen sich problemlos miteinander kombinieren und ergeben zusammen eine perfekte, voll aufeinander abgestimmte Lösung.

Das Business Intelligence Tool QlikView ist das perfekte Tool zur Auswertung aller relevanten Unternehmenskennzahlen. Es integriert die verschiedenen Quellsysteme des Unternehmens (z.B. WWS, LVS, Datenbanken, Excel, Text) und gibt so einen Komplettüberblick auf die erfolgskritischen Geschäftsprozesse und Key Performance Indikatoren.

TCPOS GmbH

TCPOS ist reiner POS-Softwarehersteller und hardwareunabhängig. Mit 80 Mitarbeitern in Deutschland und der Schweiz sowie Tochtergesellschaften in Frankreich und Italien hat sich TCPOS auf den POS-Markt spezialisiert. TCPOS.net ist eine marktsegmentunabhängige POS Software und kann daher sehr viele Geschäftsvorfälle im Produktstandard abbilden.

TCPOS beschäftigt sich seit 1994 mit der Softwareentwicklung von POS Applikationen. Die aktuelle TCPOS.net Version basiert auf der Microsoft Smart Client Technologie. TCPOS.net ist datenbankunabhängig und kommuniziert über Standard Telekommunikationsinfrastrukturen zwischen Shops und der Zentrale.

Europaweit zählt TCPOS mehr als 1.500 Kunden mit mehr als 20.000 installierten Systemen. Zu den Referenzen von TCPOS zählen unter anderem Kunden wie Deutsche Bahn AG, BP AG, Autogrill uvm.

Im Warenwirtschaftsbereich verfügt TCPOS.net über eine hochintegrierte Schnittstelle zu x-trade von maxess. Die Orientierung an Standards sichert den TCPOS Kunden ein hohes Maß an Flexibilität und Unabhängigkeit.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.