Pressemitteilung Jahresreport Biotechnologie Bayern 2009

Erfolgreiche Behauptung der Spitzenstellung

(PresseBox) (Martinsried, ) Trotz anhaltender, weltweiter Finanz- und Wirtschaftskrise hält sich die bayerische Biotech-Branche hervorragend und kann eine beeindruckende Bilanz für das Jahr 2009 vorlegen:

- Beschäftigtenzahlen + 6%,
- Finanzierungen + 23%
- Umsatz stabil bei über 400 Mio. €
- nationale Spitzenstellung behauptet

Volltext (zur sofortigen Veröffentlichung):

Der Bayerische Biotech Cluster präsentiert seinen neuen Report 2009


Zum vierten Mal präsentiert die BioM Biotech Cluster Development GmbH am Dienstag, 27.4.2010, den neuesten Jahres-Report mit Daten und Fakten des vergangenen Jahres 2009 aus dem gesamtbayerischen Biotechnologie-Cluster, für den die BioM das Management inne hat. Grundlage der Daten sind die Ergebnisse einer Firmenbefragung, die BioM jedes Jahr bei den über 300 Life-Science-Unternehmen im Freistaat durchführt.

Selbst für Branchenkenner überraschend hat die Biotechnologie-Branche in ganz Deutschland das als besonders hartes „Jahr der Auslese“ apostrophierte Krisenjahr 2009 insgesamt gut gemeistert. In der letzten Woche wurden dazu die nationalen Zahlen von biotechnologie.de publiziert. Wesentliche Bestandteile dieser positiven Entwicklung sind dabei die erfolgreichen Bemühungen der bayerischen Firmen, sich dem Krisentrend entgegenzustemmen.
Der Jahresreport Bayerns ist daher nicht ganz unbegründet mit dem Motto überschrieben: „Making all the Difference“



Kurzfassung:

- Die Firmen haben selbst im Krisenjahr mehr Mitarbeiter eingestellt:
die Mitarbeiterzahlen der bayerischen Biotech¬nologie-KMU stiegen um rund 6,5%, die aller bayerischer Biotechfirmen zusammen um ca. 4%.

- Bayern führend in Deutschland mit rund 3400 Beschäftigten bei den mittelständischen Biotechnologiefirmen, über 22.000 Beschäftigte insgesamt

- Großraum München ist weiterhin der führende Biotech-Standort in ganz Deutschland:
an der Anzahl von Unternehmen (119) und den zugelassenen Medikamenten (insgesamt 4, Restdeutschland weitere 4); weitere Produkt-Kandidaten befinden sich in sehr fortgeschrittenen Phasen des Zulassungsprozesses.

- Der Zufluss von Finanzmitteln aus Privat Equity und Venture Capital in 2009 bleibt wie schon in den vergangenen Jahren gering. Glücklicherweise sind es seit einigen Jahren gerade die bayerischen Firmen, die finanzschwere Kooperationen mit Pharmaunternehmen aufbauen können (in 2009 beispielsweise die Münchner Firma Micromet in einer Höhe von rund 600 Mio €!). So stellt sich die Finanzierungslage sogar im schwierigen Jahr 2009 überaus positiv dar: mit + 23% im Vergleich zu 2008. Börsennotierte Firmen konnten erfolgreich Kapitalerhöhungen durchführen, Hierbei ist besonders eklatant: über 50% aller Biotechfinanzierungen in ganz Deutschland sind im vergangenen Jahr in bayerische Unternehmen geflossen.

- Die Umsätze der bayerischen Biotech-Unternehmen konnten das Niveau von 2008 verteidigen und erreichten wiederum rund 400 Mio € (Biotech-KMU alleine)


Zitat Prof. Dr. Horst Domdey, Geschäftsführer der BioM, Sprecher des Bayerischen Biotechnologie Cluster:
„Rund 50% des gesamten von Biotechnologie-Unternehmen in Deutschland eingeworbenen Kapitals ist bayerischen Biotechs zugeflossen“, sagte BioM-Chef Prof. Dr. Horst Domdey bei der Präsentation des bayerischen Biotech-Reports in München. „Zwar hat die Krise vor allem kleine Firmen getroffen und auch durchaus Kürzungen bei den Beschäftigten nötig gemacht. Die Gesamtentwicklung ist jedoch erfreulich positiv und einige Firmen konnten sogar deutlich mehr Personal einstellen, so dass am Ende sogar eine überraschende Steigerung der Mitarbeiterzahlen zu vermelden ist.“



Der ausführliche Report stellt neben den Zahlen und Fakten der Umfrage den gesamten Bayerischen Biotechnologie-Cluster mit allen in diesem Industriefeld tätigen Unternehmen dar. Bei Interesse senden wir Ihnen diese gut 100-seitige Broschüre gerne zu, in Kürze ist diese auch online zu finden unter: www.biotech-bayern.de ; www.bio-m.org

Für die Presse:
Am 27.4. um 18 Uhr findet die offizielle Präsentation des Jahresreports statt.
Ort: Haus der Bayerischen Wirtschaft, Max-Joseph-Str., München-Zentrum
Eintritt frei, im Anschluss kann das Halbfinalspiel von FCB-Lyon geschaut werden!
Näheres unter:
www.bio-m.org/report.html

Gerne dürfen Sie auch bereits tagüber den Kongress "Healthcare for Tomorrow" am gleicher Stelle besuchen (Beginn: ab 9.30 Uhr), bei dem es um die "personalisierte Medizin von Morgen" geht: www.bio-m.org/...


Kontakt:
Dr. Georg Kääb, Presse BioM GmbH
kaeaeb@bio-m.org ; Tel.: 089 899 679 19 ; Mobil: 0179-7736609

BioM Biotech Cluster Development GmbH
Am Klopferspitz 19
82152 Martinsried
Tel. (+49) (0)89 / 89 96 79 0
Fax (+49) (0)89 / 89 96 79 79
www.bio-m.org

Amtsgericht München - HRB 163743
Geschäftsführung: Prof. Dr. Horst Domdey

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.