Bayerischer Wirtschaftminister Zeil gratuliert Münchner Biotechnologie bei der Eröffnung der „Tage der offenen Tür“

(PresseBox) (Martinsried, ) Pressemitteilung
BioM Biotech Cluster Development GmbH Martinsried, 27.6.2009


Münchner Biotechnologie feiert „Tage der offenen Tür“

In einer Woche der Wissenschaft und Hochtechnologie, die die Münchner Öffentlichkeit in ihren Bann zog, waren – trotz widriger subtropischer Wetterverhältnisse - die offenen Türen der Münchner Biotechnologie auf dem Campus Martinsried-Großhadern ein würdiger Abschluss.

- Der Forschungszug der Wissenschaftsgemeinschaften machte Station im Münchner Hauptbahnhof
- Die Fraunhofer Gesellschaft feierte ihre Jahrestagung gemeinsam mit Kanzlerin Merkel in München

- Und über 40 Unternehmen und Institutionen der LifeSciences präsentierten sich einem zahlreichen und hochinteressierten Publikum in Martinsried-Großhadern.
Der Tag hatte mit erfreulichen Nachrichten für zwei Martinsrieder Unternehmen begonnen: Wirtschaftsminister Zeil hatte es sich nicht nehmen lassen, den Unternehmen Proteros Fragments GmbH und Affectis GmbH Förderbescheide des bayerischen Wirtschaftsministeriums zu übergeben. Dazu nutzte er seinen Besuch des Martinsrieder Biotech-Gründerzentrums IZB, bei dem er eine weitere erfreuliche Beschäftigung hatte: er konnte den Grundstein für die nunmehr 8. Erweiterung des Gründerzentrums IZB legen, das damit auf insgesamt über 23.000 qm anwachsen wird. „Eine imposante Entwicklungsgeschichte, die bei der Gründung des IZB vor nunmehr 14 Jahren keiner hätte vorhersagen können“, meinte Minister Zeil. „Bayern kann wirklich stolz sein, dass das erfolgreichste Zentrum der deutschen Biotechnologie in Martinsried liegt – und dass dies auch im Ausland so wahrgenommen wird, wie ich eben wieder auf einer Reise nach Kalifornien erfahren konnte“ fügte Minister Martin Zeil an.

Der bayerische Wirtschaftsminister war jedoch mit dieser, wie er sagte „erfreulichen Tätigkeit in Zeiten ganz anderer Themen, die einen Wirtschaftsminister umtreiben“ noch nicht am Ende und stattete auch dem „BIOTechnikum“, dem Informations-Truck des BMBF der erstmalig im Großraum München Station machte, einen Besuch ab. (siehe Abbildung, v.r.n.l: Prof. Dr. Horst Domdey, BioM; Minister Martin Zeil; Ministerialdirigent Dr. Gerd Gruppe; Mitarbeiter des BIOTechnikums)
Anschließend eröffnete er noch die „Tage der offenen Tür“, die die BioM gemeinsam mit Firmen und Instituten im IZB und ringsherum veranstaltete. Trotz des sehr wechselhaften Wetters waren wieder sehr viele Interessierte gezielt zu dieser Veranstaltung gekommen, um sich einen konkreten Überblick über die erfolgreiche Münchner Biotechnologie-Szene zu verschaffen.
So waren nicht nur die Gänge mit den ausstellenden Unternehmen stark frequentiert, gerade auch die einzelnen Vortragsreihen zu den Berufsperspektiven in der Biotechnologie und zu biotechnologischen Anwendungsmöglichkeiten im Allgemeinen waren stets überbelegt.

Infos noch weiterhin unter: http://www.bio-m.org/...

Fotonachfrage bitte direkt bei: Jürgen Sauer, j.sauer-foto@arcor.de
Fotos zur Veranstaltungen finden Sie in Kürze ebenfalls auch bei uns online.
Pressekontakt:
BioM Biotech Cluster Development GmbH
Dr. Georg Kääb, Tel.: 089 899 679 19, mobil: 0179-7736609, E-Mail: kaeaeb@bio-m.org

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.