BINDER optimiert Berufsausbildung

Zusammenarbeit mit der Kaufmännischen Schule 1 Villingen-Schwenningen vereinbart

(PresseBox) (Tuttlingen, ) Ab Herbst 2012 wird die Firma BINDER bei der Berufsausbildung ihrer Azubis intensiv mit der Kaufmännischen Schule 1 in Villingen-Schwenningen kooperieren. Mit Beginn des neuen Schuljahres im September werden die neuen Auszubildenden des Tuttlinger Familienunternehmens ihre theoretische Berufsausbildung an der KS 1 erhalten.

Bereits im Frühjahr will das Tuttlinger Unternehmen Informationsveranstaltungen für Abschlussklassen der KS1 anbieten. So werden Schüler zu Betriebsbesichtigungen eingeladen und Praktika angeboten. Dabei können interessierte Schüler erste praktische Erfahrungen in der Arbeitsumgebung sammeln und gleichzeitig einen Einblick in die „BINDER-Welt“ gewinnen.

BINDER-Personalleiter Wolfgang Dürr und Vertreter der Kaufmännischen Schule 1 um Schulleiterin Elisabeth Weber und die Abteilungsleiter Rolf Achenbach, Kai-Jens Glunk sowie Fachlehrer Christian Kohn vereinbarten bei einem Besuch der Schule in Villingen-Schwenningen die intensive Zusammenarbeit. In einer Informationsveranstaltung stellte der Personalchef der Tuttlinger Firma die Ausbildungsangebote seines Unternehmens auch interessierten Schülern vor und beantwortete zahlreiche Fragen.

Bei der Wahl des Kooperationspartners spielte für die Firma BINDER das Fremdsprachenangebot der KS 1 eine entscheidende Rolle, denn hier gehören bei der Ausbildung der Industriekaufleute Englisch, Französisch und Spanisch zum Standard-Lehrprogramm. „Als weltweit führender Spezialist für Simulationsschränke beliefern und betreuen wir Kunden in 135 Ländern. Da sind gute Fremdsprachenkenntnisse für unsere Mitarbeiter einfach unverzichtbar“, erklärt Wolfgang Dürr.

Für 2012 will die Firma BINDER sieben weitere Ausbildungsplätze in kaufmännischen, technischen und handwerklichen Berufen schaffen. Bereits heute befinden sich in 8 verschienenen Berufssparten mehr als 30 Auszubildende in der Berufsausbildung bei BINDER. Die Ausbildungsgänge reichen dabei von der Mechatroniker-Ausbildung bis zum Fachhochschul-Studium mit Bachelor-Prüfung.

BINDER GmbH

BINDER ist weltweit der größte Spezialist für Simulationsschränke für die Wissenschaft und Industrie. Das Produktprogramm eignet sich sowohl für Routineanwendungen als auch für hochspezifische Arbeiten in Forschung und Entwicklung, Produktion und Qualitätssicherung. Mit 350 Mitarbeitern weltweit erwirtschaftete die BINDER GmbH 2010 einen Umsatz von rund 56 Millionen Euro.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.