1. BIG Kitajade voller Erfolg - Fortsetzung 2010 geplant

(PresseBox) (Dortmund, ) Ob alle kleinen Teilnehmer der 1. BIG Kitajade letzte Nacht ruhig schlafen konnten, ist ungewiss, denn die Aufregung war groß: Neben fünf sportlichen Stationen auf dem sonst heiligen Stadionrasen und der blauen Laufbahn, gab es für alle rund 1100 Kinder aus 30 Berliner Kitas eine Medaille und viele Überraschungen. Das Konzept ging auf: Zwei Stunden lang Bewegung nach pädagogischem Konzept - ganz spielerisch und ohne erhobenen Zeigefinger oder Leistungsdruck.

Die BIG Kitajade soll nun wachsen, als jährliche Veranstaltung und Vorreiter für deutschlandweite Bewegungsaktionen für Ki-tas.Peter von Löbbecke, Geschäftsführer der Olympiastadion Berlin GmbH ist zufrieden: "Wir haben dieses Jahr den Startschuss für eine deutschlandweit einmalige Veranstaltung gelegt. Bewegung für die Kleinsten ist absolut wichtig. Wer von Zukunft im Zusammenhang mit Kindern spricht, der muss auch Bewegung und gesunde Ernährung meinen", so der Stadionchef und Erfinder der Kitajade.

Für die gesunde Ernährung gab es, ganz vorbildlich, für alle Mineralwasser und eine Biobrotbox mit Apfel und Karotte. Das kam gut an und lies dennoch die Bewegung in den Vordergrund treten: Ob Hürdenlauf über Mini-Schaumstoffhürden, Spiele mit Schwungtüchern oder Weitsprung - alles wurde altersgerecht für drei bis sechsjährige aufbereitet. Zur großen Siegerehrung und Medaillenübergabe unterstützten Herthino und Berlino, die Her-tha BSC und Leichtathletik WM 2009 Maskottchen, kräftig.

Frank Neumann, Vorstandsvorsitzender der "BIG direkt gesund" Krankenkasse ist von seinem Engagement als Sponsor der BIG Kitajade überzeugt: "Wir haben uns dafür entschieden, aktive Anreize für Bewegung zu setzen. Die Veranstaltung passt hervorragend in unseren ganzheitlichen Ansatz, junge Familien mit Engagement und innovativer Vorsorge aktiv zu fördern. Die BIG Kitajade zeigt schlicht und ergreifend wie punktuelle Vorsorge aussehen kann - und dabei auch noch Spaß macht."

Die BIG Kitajade hat Zukunft: "Wir werden nun wachsen und im kommenden Jahr vielleicht schon doppelt so viele Kitas im Stadion haben, so Peter von Löbbecke. "Einen schöneren Ort als das Olympiastadion in der Sporthauptstadt Berlin gibt es für Bewegung nicht, und das findet man am besten schon im Kitaalter heraus."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.