Wohin mit gebrauchten Blockheizkraftwerken?

Wenn das bisherige Blockheizkraftwerk (BHKW) in die Jahre gekommen und durch eine neue BHKW-Anlage ersetzt wird, stellt sich die Frage nach der Verkaufsmöglichkeit der Bestandsanlage. Der BHKW-Gebrauchtmarkt eröffnet die geeigneten Möglichkeiten.

(PresseBox) (Rastatt, ) Ein Blockheizkraftwerk (BHKW) hat eine Lebensdauer von 50.000 bis 80.000 Betriebsstunden. Wird der Motor im Zuge einer Grundrevision überholt, verdoppelt sich diese Lebensdauer nahezu.

Trotzdem ist es aus fördertechnischen Gründen oder weil neue BHKW-Module deutlich effizienter sind irgendwann notwendig, Altanlagen zu ersetzen. Dann stellt sich die Frage nach der Verwertungs- und Verkaufsmöglichkeit für die gebrauchten BHKW-Anlagen.

Seit nunmehr neun Jahren bietet das BHKW-Infozentrum (http://www.bhkw-infozentrum.de) den Betreibern von KWK-Anlagen die Möglichkeit, ihre gebrauchten Blockheizkraftwerke (BHKW) auf einer Internetseite einer möglichst großen Anzahl potentieller Kunden anzubieten.
Inzwischen ist der BHKW-Gebrauchtmarkt (http://www.bhkw-gebrauchtmarkt.de) mit einem eigenen Login-Bereich und einer Datenbank realisiert worden. Die Verkäufer der gebrauchten BHKW-Anlagen können jederzeit die Daten ihrer Anzeige verändern, zusätzliche Bilder hochladen oder auch Anpassungen am Preis vornehmen.

Seit drei Jahren werden die BHKW-Gebrauchtmarkt-Anzeigen nicht nur auf deutschsprachigen Seite in Deutschland und Österreich sondern auch auf zwei englischsprachigen Internetseiten (http://www.cogeneration-resale.com/...) veröffentlicht. Dies ermöglicht einen internationalen Vertrieb der gebrauchten KWK-Anlagen.

Im letzten Jahr wurden insgesamt 70 gebrauchte KWK-Anlagen auf dem BHKW-Gebrauchtmarkt angeboten. In diesem Jahr wurden bisher drei neue Gebrauchtmarkt-Anzeigen publiziert.

Und wer wissen will, was eine fabrikneue BHKW-Anlage ungefähr kosten wird, kann hierfür das kostenlose BHKW-Kenndaten-Tool des BHKW-Infozentrums auf der Webseite http://www.bhkw2015.de nutzen.

Website Promotion

BHKW-Infozentrum GbR

Seit 1999 informiert die BHKW-Infozentrum GbR (www.bhkw-infozentrum.de) auf zahlreichen Webseiten sowie in Fachzeitschriften über neue Technologien im Bereich alternativer und regenerativer Energieerzeugung mittels Blockheizkraftwerken (BHKW). Außerdem werden die Veränderungen der gesetzlichen Rahmenbedingungen für BHKW-Anlagen und Anlagen der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) erläutert.

Ab Mitte März 2015 wird eine BHKW-Datenbank mit komfortabler Suchfunktion auf der Seite BHKW-Beispiele.de (http://www.bhkw-beispiele.de) online sein.
Außerdem können Interessierte in dem BHKW-Kenndaten-Tool 2015 (http://www.bhkw2015.de) aus einer Datenbank von mehr als 1.200 KWK-Modulen die technischen Daten sowie die Investitionskosten der jeweils interessanten Leistungsgröße heraus suchen.

Nahezu wöchentlich werden über den derzeit größten internetbasierten BHKW-Newsletter mehr als 11.000 Abonnenten kostenlos informiert (www.bhkw-infozentrum.de/...).
Im Socialmedia-Bereich posten die Fachleute des BHKW-Infozentrums aktuelle Meldungen auf Facebook (www.facebook.com/...), auf Twitter (www.twitter.com/...) sowie in der XING-Gruppe "Blockheizkraftwerke - Energieversorgung der Zukunft"´(https://www.xing.com/...).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.