Energiesteuer und Stromsteuer - Regelungen für 2015

Um finanzielle Verluste zu vermeiden, sollte man sich als BHKW-Betreiber auch im Energiesteuer- und Stromsteuer-Recht auskennen. Im Rahmen eines Intensivseminars werden die Regelungen für 2015 praxisnah erläutert.

(PresseBox) (Rastatt, ) Unter bestimmten Voraussetzungen können Betreiber von KWK-Anlagen die Energiesteuer für den Brennstoffeinsatz in Anlagen der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) auf Antrag vollständig zurück erhalten und sich von der Stromsteuer befreien lassen.
Die energie- und stromsteuerrechtlichen Regelungen sind daher in Bezug auf die Wirtschaftlichkeit von KWK-Anlagen von besonderer Bedeutung. Daher ist eine genaue Kenntnis der Bestimmungen des Energie- und Stromsteuergesetzes, der jeweiligen Durchführungsverordnungen sowie der Verwaltungspraxis für BHKW-Planer und BHKW-Betreiber zwingend erforderlich.

Aber welche Regelungen des Energiesteuergesetzes und des Stromsteuergesetzes müssen Betreiber hocheffizienter KWK-Anlagen beachten?

Im Rahmen eines eintägigen Intensivseminars „Bestimmungen des Energie- und Stromsteuergesetzes für KWK-Anlagen“ werden die Bestimmungen für KWK-Anlagen, die prinzipielle Vorgehensweise der Steuerbehörden und die Hintergründe der manchmal verwirrend anmutenden Regelungen praxisnah erläutert.

Das Intensivseminar "Energiesteuergesetz und Stromsteuergesetz für KWK-Anlagen 2015" findet am 20. Januar 2015 in Frankfurt (am Main) statt.
Weitere Informationen können der BHKW-Konferenzseite (http://www.bhkw-konferenz.de) entnommen werden.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Über die BHKW-Infozentrum GbR

Seit 1999 informiert die BHKW-Infozentrum GbR (www.bhkw-infozentrum.de) auf zahlreichen Webseiten sowie in Fachzeitschriften über neue Technologien im Bereich alternativer und regenerativer Energieerzeugung mittels Blockheizkraftwerken (BHKW). Außerdem werden die Veränderungen der gesetzlichen Rahmenbedingungen für BHKW-Anlagen und Anlagen der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) erläutert.

Ab Mitte Dezember 2014 wird eine BHKW-Datenbank mit komfortabler Suchfunktion auf der Seite BHKW-Beispiele.de (http://www.bhkw-beispiele.de) online sein.
Außerdem können Interessierte in dem BHKW-Kenndaten-Tool 2015 (http://www.bhkw2015.de) aus einer Datenbank von mehr als 1.200 KWK-Modulen die technischen Daten sowie die Investitionskosten der jeweils interessanten Leistungsgröße heraus suchen.

Nahezu wöchentlich werden über den derzeit größten internetbasierten BHKW-Newsletter mehr als 11.000 Abonnenten kostenlos informiert (www.bhkw-infozentrum.de/...).
Im Socialmedia-Bereich posten die Fachleute des BHKW-Infozentrums aktuelle Meldungen auf Facebook (www.facebook.com/...), auf Twitter (www.twitter.com/...) sowie in der XING-Gruppe "Blockheizkraftwerke - Energieversorgung der Zukunft"´(https://www.xing.com/...).

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer