BMU veranstaltet Fachkonferenz über Mini-BHKW und das Mini-KWK-Impulsprogramm

Am 21. November 2013 findet in Berlin eine große Fachkonferenz über die effiziente Energienutzung mittels kleinen KWK-Anlagen (Mini-KWK) statt. Erwartet werden rund 150 Teilnehmer, die sich beruflich mit rationellen Energietechnologien befassen.

(PresseBox) (Rastatt, ) Kleine Blockheizkraftwerke (BHKW), die auch als Mini-BHKW bezeichnet werden, ermöglichen es einem Gebäudebesitzer, sein Haus ökologisch und ökonomisch mit Strom und Wärme zu versorgen. Die dabei eingesetzten Technologien – insbesondere kleine Verbrennungsmotoren und Stirlingmotoren – arbeiten nach dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK).
Die Investitionskosten einer Mini-KWK-Anlage sind aber relativ hoch. Daher wurde seitens des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) ein Förderprogramm aufgelegt, das Impulse für einen verstärkten Ausbau von Mini-KWK-Anlagen geben soll: das Mini-KWK-Impulsprogramm.

Am 21. November 2013 findet in Berlin eine Fachkonferenz zum Thema "Mini-KWK - Energie effizient nutzen" statt.
Diese Mini-KWK-Fachkonferenz soll einerseits über Mini-KWK-Themen und den aktuellen Stand des Mini-KWK-Impulsprogramms informieren und andererseits über Podiumsdiskussionen zentrale Themenfelder der Mini-KWK-Förderung in den Fokus rücken.

In mehreren Vorträgen werden die unterschiedlichen Mini-KWK-Technologien und der Mini-KWK-Markt vorgestellt, die gesetzlichen Rahmenbedingungen wie das KWK-Gesetz sowie die neuen Bestimmungen des Energiesteuergesetzes erläutert. Außerdem werden Chancen und Hemmnisse eines Mini-KWK-Einsatzes in unterschiedlichen Anwendungsfeldern herausgestellt.
In zwei Podiumsdiskussionen werden die Bestimmungen des Mini-KWK-Impulsprogramms sowie die Hemmnisse für einen stärkeren Mini-KWK-Einsatz im Mittelpunkt stehen.
Vor Ort werden einige Mini-KWK-Hersteller ihre Mini-BHKW-Module im Rahmen einer Begleitausstellung präsentieren.

Bei der „Mini-KWK-Konferenz“ am Donnerstag, 21.11.2013, handelt es sich um eine Fachkonferenz für Personen, die beruflich mit dem Thema Mini-KWK zu tun haben oder sich im Rahmen einer Institution (Verein, Verband, Behörde) damit beschäftigen.

Weitere Informationen erhalten Interessierte in der Rubrik "Veranstaltungen" der Informationsseite über das Mini-KWK-Impulsprogramm (http://www.mini-kwk-impulsprogramm.de). Diese Internetseite wird ab Anfang November über aktuelle Entwicklungen sowie die Förderrichtlinien des Mini-KWK-Impulsprogramms informieren.

Website Promotion

BHKW-Infozentrum GbR

Seit 1999 informiert die BHKW-Infozentrum GbR (www.bhkw-infozentrum.de) auf zahlreichen Webseiten sowie in Fachzeitschriften über neue Technologien im Bereich alternativer und regenerativer Energieerzeugung mittels Blockheizkraftwerken (BHKW). Außerdem werden die Veränderungen der gesetzlichen Rahmenbedingungen für BHKW-Anlagen und Anlagen der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) erläutert.

Nahezu wöchentlich werden über den derzeit größten internetbasierten BHKW-Newsletter mehr als 11.000 Abonnenten kostenlos informiert (www.bhkw-infozentrum.de/...).
Im Socialmedia-Bereich posten die Fachleute des BHKW-Infozentrums aktuelle Meldungen auf Facebook (www.facebook.com/...), auf Twitter (www.twitter.com/...) sowie in der XING-Gruppe "Blockheizkraftwerke - Energieversorgung der Zukunft"´(https://www.xing.com/...).

Aufgebaut wird derzeit eine BHKW-Datenbank mit komfortabler Suchfunktion, die ab Dezember 2013 auf der Seite BHKW-Beispiele.de (http://www.bhkw-beispiele.de) sowie auf dem dann neu gestalteten BHKW-Infozentrum (http://www.bhkw-infozentrum.de) eingesehen werden kann.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.