European Industrial Ethernet Award geht an dänische Studenten

(PresseBox) (Eggelsberg, ) Im Zuge eines gesamteuropäischen Hochschulwettbewerbs rief B&R im Herbst 2008 zur Einreichung innovativer Konzepte, kreativer Lösungen sowie vielversprechender wissenschaftlicher Forschungsprojekte aus allen technischen Disziplinen zum Thema Industrial Ethernet auf. Unter 27 Einreichungen aus acht europäischen Ländern wurde die Studentengruppe rund um Professor Karsten Holm Andersen von der süddänischen Universität in Odense als Gewinner ermittelt.

Formula Student Racing Car - Schnelligkeit durch Innovation

Mit der Integration von POWERLINK in ein Formula Student Racing Car begeisterte die dänische Projektgruppe die Jury mit einem kreativen Lösungsansatz im Bereich der Board-Elektronik. Die eigenständig entwickelte Implementierung von POWERLINK auf Standardhardware-Bausteinen brachte den Dänen den mit 10.000,- EUR dotierten ersten Platz.

5.000,- EUR und damit der zweite Preis wurde an das X-Cut Projekt der TU Wien vergeben, welches ein Konzept für mechanisch höchst stabile Maschinenwerkzeuge vorlegt. Platz drei konnte die Slowakische Technische Universität Bratislava mit einer praxisrelevanten Anwendung für optimierte Abfüllanlagen verbuchen. Die Projektgruppe durfte sich über eine Prämie von 2.500,- EUR freuen.

Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgte im Rahmen eines Eventwochenendes in den Salzburger Alpen. Geladen waren die Teammitglieder der Top 10 Projekte.

Nähere Informationen dazu finden Sie unter www.br-automation.com/award

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.