Hochsaison für Einbrecher

Bewegungsmelder von Berker schaffen Sicherheit

(PresseBox) (Schalksmühle, ) Jetzt haben Einbrecher wieder Hochsaison. Laut Polizeistatistik finden zwei Drittel der Einbrüche in Wohnungen und Häusern in der dunklen Jahreszeit statt. Gerne nutzen Diebe für ihre Beutezüge die dämmrigen Nachmittagsstunden im Winter, wenn sie sicher sein können, dass die Bewohner noch nicht zuhause sind. Die Langfinger lieben die Dunkelheit und scheuen das Licht. Und gerade deshalb sind, neben guten Haus- und Fensterverriegelungen, Wächter (Bewegungsmelder) die ideale Lösung, um unliebsame Besucher zu vertreiben.

Wächter sind immer wach, registrieren jede Bewegung und reagieren schnell und zuverlässig. Mit ihrer Passiv-Infrarottechnik schalten sie Lampen und Strahler berührungslos ein oder wieder aus. Die robuste Technik funktioniert auch bei widrigsten Wetterbedingungen. So können die Wächter problemlos im Garten, an der Kellertür oder an Garagenzufahren installiert werden.
Moderne Wächter wie der BLC Wächter 2,2 m von Berker erfassen nahezu 150 Quadratmeter ringsherum, verfügen über eine stufenlose Ansprechempfindlichkeit und lassen sich auch von Taschenlampenstrahlen nicht blenden und außer Gefecht setzen. Sollte ein Dieb dann doch auf die Idee kommen, kriechend den Wächter zu überlisten, hat er falsch gewettet. Dank einer halbovalen Form und einem Erfassungswinkel von 180 Grad verfügt der Wächter über optimalen Unterkriechschutz, d. h. er erfasst auch den Bereich direkt unterhalb.

Schutz und Komfort

Was als zuverlässiger Einbruchsschutz dient, erhöht nebenbei auch den eigenen Komfort. Kommt man abends schwer bepackt heim, schaltet das Licht ein, so dass man sicheren Fußes die Haustür erreichen kann.
Nächtliches Dauerlicht, verursacht beispielsweise durch herumstreunende Katzen, ist bei modernen Wächtern fast ausgeschlossen. Versehentliches Einschalten durch Kleintiere oder andere Störquellen wie schwingende Sträucher und Äste wird durch eine integrierte Empfindlichkeitsanpassung vermieden.
Sogar im Urlaub leistet ein Wächter von Berker gute Dienste. Die Schaltvorgänge der letzten sieben Tage können abgerufen werden. So wird die Anwesenheit der Hausbewohner durch Anschalten des Lichts zu unterschiedlichen Zeiten simuliert.
Weitere Informationen: www.berker.de

Berker - eine Marke der Hager Vertriebsgesellschaft mbH & Co. KG

Berker ist mit 800 Mitarbeitern einer der führenden Hersteller im Bereich der Elektroinstallation. Das Unternehmen fertigt hochwertige Elektrosysteme vom zeitlos klassischen Schalter bis zur intelligenten Gebäudesystemtechnik sowie Geräteeinbauschalter für Elektrogeräte und Automobile.
Das traditionsbewusste Unternehmen, dessen Stammsitz in Schalksmühle ist, wurde vor über 90 Jahren gegründet und steht für die einzigartige Verbindung von technischer Innovation und klassischem Produktdesign. Berker-Produkte sind mit vielen mit Designpreisen ausgezeichnet und in einigen der aufregendsten Gebäuden der Welt zu finden.
Die Geschäftsführung hat ihren Sitz in der Zentrale in Schalksmühle.
Der Produktionsstandort befindet sich in Ottfingen bei Olpe. Dort unterhält Berker eine der modernsten Fertigungsstätten für Installationsapparate. Durch konsequente Investitionen in Gebäude, Fertigungs- und Produktionsanlagen wurde der Standort Ottfingen in den vergangenen Jahren ausgebaut und modernisiert. Hier befindet sich auch das Zentrallager, von dem aus die Produkte in alle Welt geliefert werden.
Seit 2010 gehört Berker zur Hager Group, einem der führenden Anbieter von Systemen, Lösungen und Services für elektrotechnische Installation. Das Leistungsspektrum der Hager Group reicht von der Energieverteilung über die Leitungsführung bis hin zur intelligenten Gebäudesteuerung und Sicherheitstechnik, das Einsatzgebiet vom privaten Wohnbau über die gewerbliche Immobilie bis zur industriellen Anlage.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.