Stadtwerke Essen führen neues Multi-Utility-GIS von Bentley ein

(PresseBox) (Leimen, ) Bentley Systems Inc., weltweit Marktführer im Bereich Softwarelösungen für Infrastrukturunternehmen, gibt bekannt, dass die Stadtwerke Essen ab sofort Software von Bentley einsetzen werden. Das neue System basiert auf Bentley sisNET und beinhaltet Bentley sisFLOW, Bentley sisIMS und Bentley sisVIEW. Es gibt den technischen Innen-und Außendienstmitarbeitern der Stadtwerke Essen neue und wirkungsvollere Werkzeuge an die Hand, unterstützt thematische und statistische Analysen für die Bundesnetzagentur und ist mit dem ERP-System von SAP integrierbar, wodurch GIS- und Anlagendaten ausgetauscht werden können. Die Stadtwerke Essen betreiben das Gas-, Wasser- und Abwassernetz in Essen.

Bei der Entscheidung zugunsten von Bentley sisNET gaben u. a. folgende Aspekte den Ausschlag:

- Ausgewiesene Erfahrung im Einsatz durch Versorgungsbetriebe im gesamten Bundesgebiet
- Unterstützung von Oracle Spatial
- Integrierbarkeit mit anderen Enterprise-Systemen

Von ihrem neuen GIS erwarten die Stadtwerke Essen eine deutliche Produktivitätssteigerung. Der Energieversorger wird auf die neue Software über Bentleys Municipal-License-Subscription-Programm (MLS-Programm) zugreifen, an dem er für zunächst fünf Jahre teilnehmen wird.

"Unser bisheriges GIS hatte ausgedient," sagt Thomas Reineck, Manager Technical Data Services bei den Stadtwerken Essen. "Nach eingehenden Prüfungen und Vergleichen mit Konkurrenzprodukten sind wir zu dem Schluss gekommen, dass Bentley sisNET die beste Technologie ist, um unser neues System zu entwickeln. Um unseren Kunden kostengünstige, zuverlässige und sichere Versorgungsdienstleistungen anbieten zu können, benötigen wir ein GIS, mit dem wir ein Maximum an Effizienz erreichen."

"Als die Entscheidung für Bentley gefallen war, stellten wir fest, dass Bentleys innovatives MLS-Programm die einfachste und kostengünstigste Art ist, diese Technologie zu nutzen", ergänzt Reineck. "Die Möglichkeit, die gesamte Palette von Bentley-Software bei Bedarf herunterzuladen und sofort einzusetzen und nicht jedes Mal einen langwierigen Budgetgenehmigungsprozess starten zu müssen, gibt uns Flexibilität und Reaktionsfähigkeit, die man in der heutigen Geschäftswelt braucht, um erfolgreich agieren zu können."

Die Stadtwerke Essen werden MicroStation im Entwurfs- und Technikbereich einsetzen und Bentley sisNET als GIS für Dokumentation und Anlagenverwaltung in allen drei Netzen verwenden. Darüber hinaus wird das Unternehmen Bentley sisIMS zur Veröffentlichung von GIS- und Technik-Daten über das Internet einsetzen und Bentley sisFLOW für die Datenintegration mit Arbeitsmanagementsystemen. Für den Offline-Zugriff von Außendiensttechnikern auf GIS- und Technik-Daten hat sich der Versorgungsbetrieb für Bentley sisVIEW entschieden.

Bentleys MLS-Programm

Das MLS-Programm von Bentley stellt Städten und Gemeinden für einen festen, nach Einwohnerzahl bemessenen Jahresbetrag sämtliche Software zur Verfügung, die sie zur Verwaltung ihrer Infrastruktur benötigen. Durch das bahnbrechende Programm können sie ihre Produktivität erhöhen und die Verwaltungskosten senken, indem sie die Kartografie- und Technikabteilungen mit nahtlos integrierter Software für GIS- und Technik-Abläufe ausstatten.

Durch den festen jährlichen Beitrag gewährleistet Bentleys MLS-Programm berechenbare Softwarekosten und somit eine einfache Budgetplanung. Außerdem erspart es Verwaltungsaufwand für komplizierte Software-Lizenzen, verkürzt Beschaffungszeiten, beschleunigt Projektabläufe und führt insgesamt zu einer effizienteren Verwaltung.

Die Stadtwerke Essen

Die Stadtwerke Essen AG betreiben das Gas-, Wasser- und Abwassernetz der Stadt Essen. Das Erdgasnetz hat 93.142 Zähleranschlüsse, ist 1.359 km lang und versorgt rund 90.000 Kunden. Das Wasserversorgungsnetz besteht aus 93.072 Zähleranschlüsse und 1.827 km Rohrleitung. Das Abwassernetz hat 90.264 Zähleranschlüsse und erstreckt sich über mehr als 1.600 km. Die Stadtwerke Essen erzielen einen jährlichen Umsatz von rund 270 Mio. Euro.

Bentley Systems Germany GmbH

Bentley ist weltweit Marktführer bei Software für das Lifecycle-Management von Infrastruktureinrichtungen. Das Unternehmen hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Projektleistung von Architekten, Ingenieuren, Bauunternehmen und Versorgungsunternehmen zu verbessern und die Effizienz ihrer Arbeit in den Bereichen Design, Bau und Betrieb zu steigern. Bentley unterstützt Infrastruktur-Experten durch die Bereitstellung und Weitergabe von Informationstechnologie, Wissen, Best Practices und weltweiter Zusammenarbeit sowie durch die Unterstützung von Karrieren, die sich diesen Aufgaben widmen.

Bentley wurde 1984 gegründet. Mit mehr als 2.800 Mitarbeitern und Büros in über 50 Ländern erwirtschaftet das Unternehmen einen Jahresumsatz von mehr als 500 Mio. US-Dollar. Seit 1993 wurden mehr als 1 Mrd. US-Dollar in Forschung, Entwicklung und Unternehmenszukäufe investiert. Fast 90 % der von der Zeitschrift "Engineering News Record" genannten Top-Ingenieurbüros sind Bentley-Kunden. Laut einer Daratech-Studie von 2008 steht Bentley weltweit auf Platz 2 der Anbieter von Geoinformatik-Softwarelösungen.

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.