Auf Rohstoffsuche nach Afrika

Millionenauftrag aus Ruanda geht nach Freiberg

(PresseBox) (Freiberg, ) Kigali/ Freiberg/ Pretoria: Beak Consultants GmbH und der Geologische Dienst von Ruanda haben gestern einen Vertrag über die Ausführung von geologischen Untersuchungsarbeiten in dem ostafrikanischen Land abgeschlossen. Gemeinsam mit dem geologischen Dienst von Südafrika wird Beak Consultants im nächsten Jahr ein umfangreiches Projekt zur Suche von Rohstoffen in Ruanda ausführen. Das komplexe Untersuchungsprogramm soll helfen, neue Rohstoffvorkommen zu finden und damit wichtige Grundlagen für die weitere erfolgreiche Entwicklung des Landes zu legen. Im Mittelpunkt stehen die Erhöhung der Wirtschaftskraft, die Schaffung von Arbeitsplätzen und die Einbeziehung internationalen Kapitals. Ziel der Arbeiten sind solche begehrten Metalle wie Zinn, Wolfram, Niob, Tantal, Lithium, Gold und seltene Erden. Das Untersuchungsprogramm kombiniert klassische Prospektionsmethoden zur Datengewinnung mit modernsten Verfahren der Dateninterpretation. Erfolg erhoffen sich die Forscher vor allem durch die übergreifende Auswertung von geochemischen, geologischen und geophysikalischen Daten mit Hilfe der kürzlich von Beak entwickelten Software advangeo. Die hier angewendete Technologie künstlicher neuronaler Netze eröffnet vollkommen neue Möglichkeiten bei der Ausweisung von Höffigkeitsgebieten. Durch die enge Zusammenarbeit mit der TU Bergakademie Freiberg erhalten Studenten der geowissenschaftlichen Fachrichtungen die Möglichkeit zur Teilnahme an den Feldarbeiten und zur Gestaltung von Bachelor- and Masterarbeiten.
Mit dem Projekt wird die traditionell enge Zusammenarbeit zwischen Beak Consultants und Partnern aus verschiedenen afrikanischen Ländern fortgesetzt. Beak Consultants plant und realisiert derzeit Projekte im Bereich der Geologie und Rohstoffwirtschaft in Namibia, Ghana, Äthiopien, Südafrika, Marokko, Uganda, Ruanda, Tanzania sowie in Senegal.

Beak Consultants GmbH

Beak Consultants GmbH ist in den Bereichen Geologie, Rohstoffe, Umweltschutz, Altlastsanierung, Planung und Entwicklung von Informationssystemen sowie Datenerhebung/ thematische Kartographie/ Geoinformationssysteme im In- und Ausland tätig.
Das Unternehmen beschäftigt 36 Mitarbeiter aus den Fachbereichen Geowissenschaften, Informatik, Kartographie und Mathematik.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.