+++ 811.542 Pressemeldungen +++ 33.727 Newsrooms +++ 6.000 Medien +++

DIHAG Holding und Royal IHC bilden Joint-Venture bei Gießereiübernahme

(PresseBox) (Düsseldorf, ) Zum 2. Februar 2016 hat die DIHAG Holding gemeinsam mit dem niederländischen Unternehmen Royal IHC die belgische Stahlgießerei Allard-Europe NV übernommen. Für die Übernahme gehen die Essener Gießereigruppe und Royal IHC, das auf den Bau von Schiffen und Schiffszubehör für den Meerestiefbau spezialisiert ist, ein Joint-Venture ein. Die DIHAG hält 60 Prozent der Unternehmensanteile, Royal IHC 40 Prozent. Mit der strategischen Übernahme festigt die DIHAG ihre Position als führende Gießereigruppe in Europa.

Die 1920 gegründete Gießerei Allard-Europe NV aus dem belgischen Turnhout ist auf verschleißfeste Werkstoffe spezialisiert und stellt hauptsächlich Produkte für die Offshore-, Bagger-, Schiffsbau- und die Energieindustrie her. „Mit der Übernahme von Allard-Europe stärken wir unsere Position in Europa und erweitern unser Portfolio an hochwertigen und anforderungsgerechten Werkstoffen, erklären Stefan Mettler, Technischer Direktor und Dr. Heiko Brauckhoff, CSO der DIHAG Holding. Das Joint-Venture mit Royal IHC ermöglicht uns neue Branchen und Zielmärkte im Bereich des Meerestiefbaus zu erschließen“. Mit dem Zusammenschluss bündeln die DIHAG Holding und Royal IHC ihre Stärken in einem herausfordernden Marktumfeld mit hohem Preisdruck. „Die DIHAG Holding bringt technologisches Know-How aus den Prozessen in der Gießerei mit, und ist für uns der richtige Partner um die Werkstoffe für unseren anspruchsvollen Markt weiter zu entwickeln“, erläutert Sander Korving, Director Supply Chain Management von Royal IHC. Allard-Europe wird in Zukunft verstärkt direkt an Royal IHC liefern – kurze Wege zwischen den Niederlanden und Belgien machen hier den Wettbewerbsvorteil aus. Allard-Europe beschäftigt derzeit rund 100 Mitarbeiter – in Zukunft soll diese Zahl weiter steigen, um die geplante Vollauslastung des Werkes abzubilden.

Allard-Europe stellt Spezial-Gussteile bis zu 40 Tonnen her und hat in den vergangenen Jahren seine Werkstoffe stetig weiterentwickelt. Heute ist das Unternehmen weltweit einer der führenden Anbieter für Gussteile die insbesondere für den Einsatz unter anspruchsvollen und abrasiven Meeresbedingungen geeignet sind. Das Unternehmen ist auf Einzelfertigungen und kurze Produktionsläufe spezialisiert und hat eine Jahreskapazität von rund 4.500 Tonnen Versandgewicht. Die Umsatzgröße von Allard-Europe pro Jahr liegt dann bei etwa 25 Millionen Euro.

Website Promotion

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo rechts) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton und Informationsmaterialien. Die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.