Bayerns Supermacher im Fernsehen

"Macher gesucht!"-Aktion geht 2011 weiter

(PresseBox) (München, ) 14 Jugendliche aus Bayern mussten die Jury beim Supermacherfinale des bayerischen Handwerks von ihren Macherqualitäten, ihrer Kreativität und ihrem handwerklichen Geschick überzeugen. Maurice Rothe (12 Jahre) aus Pegnitz in Oberfranken, Markus Schwenk (15) aus Buxheim in Schwaben und Amelie Probst (13) aus Puchheim in Oberbayern gelang dies am besten - sie tragen seitdem den Titel "Supermacher 2010". Dafür mussten sie in den Filmstudios des Bayerischen Fernsehens in Unterföhring in kürzester Zeit verschiedenen Handwerksberufen die passenden Werkzeuge zuordnen, eine Sachertorte dekorieren und Handwerks-Werkstoffe nach ihrer Wertigkeit sortieren. Die Jury bildeten BR-Comedian Chris Boettcher, die Silbermedaillengewinnerin der olympischen Winterspiele in Vancouver, Katrin Zeller (Langlaufstaffel) und Georg Schlagbauer, Obermeister der Münchner Metzgerinnung. Wie sich Maurice, Markus und Amelie sowie die übrigen Finalisten geschlagen haben, zeigt das Bayerische Fernsehen in einer ausführlichen Zusammenfassung am 13. November von 15.00 bis 15.45 Uhr.

Auch 2011 heißt es übrigens wieder "Macher gesucht!". Dann geht die Nachwuchskampagne des Bayerischen Handwerks in die vierte Runde. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.lehrlinge-fuer-bayern.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.