BHT-Nachwuchskampagne "Macher gesucht!"

Zehn Schulen erhalten Geld für Schulprojekt

(PresseBox) (München, ) Auch in diesem Jahr hat der Bayerische Handwerkstag (BHT) im Rahmen seiner Nachwuchskampagne "Macher gesucht!" wieder zehn Schulpreise ausgelobt. Dabei erhalten die ersten zehn Schulen, von denen sich mindestens 30 Schülerinnen und Schüler für die Aktion anmelden, je 500 Euro für ein Schulprojekt mit Handwerksbezug. Bereits einen Monat vor Anmeldeschluss stehen die zehn Schulen fest: die Preise gehen an die Volksschule Geisenfeld, die Hauptschule Schrobenhausen, die Hauptschule Erding, die Hauptschule "Am Winthirplatz" in München, die staatliche Realschule Holzkirchen, die Hauptschule Pfaffenhofen, die Hauptschule Mühldorf, die Volksschule Zusmarshausen, die Volkschule "Sankt Georg" in Augsburg und die Fröbelschule in Aschaffenburg. "Wir freuen uns, die Schulen für ihr großes Engagement auszeichnen zu können. Mit dem Geld können sie beispielsweise ihren Pausenhof verschönern lassen", erklärt BHT-Präsident Heinrich Traublinger, MdL a. D.

Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren können sich noch bis zum 31. Mai 2010 im Internet unter www.lehrlinge-fuer-bayern.de für die Aktion anmelden. Anschließend müssen sie in regionalen Castings, die im Juli in ganz Bayern stattfinden, handwerkliches Geschick und Persönlichkeit beweisen. Die Besten qualifizieren sich für das Finale in München. Als Preise winken einwöchige Praktika in den verschiedensten Handwerksberufen. Die drei Gewinner ("Super-Macher") dürfen zusätzlich in die Arbeitswelt der Profis eintauchen. Sie besuchen entweder einen Seilereibetrieb für Extremsportarten und absolvieren zusätzlich einen Gleitschirmflug-Kurs, tauchen in die spannende Welt des Motorsports ein oder sind hautnah bei einem exklusiven Modefotoshooting dabei. Ziel von "Macher gesucht!" ist es, Jugendliche über die Karrierechancen im Handwerk zu informieren.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.