Reif für den Keller, Endtest für den Markt: Baxi Innotech legt erste Kleinserie auf

Mehr Energieeffizienz, weniger CO2 mit dem Brennstoffzellen-Heizgerät im Einfamilienhaus

(PresseBox) (Hamburg, ) Das Hamburger Unternehmen Baxi Innotech präsentiert auf der ISH 2009, der Weltleitmesse für Energie- und Heizungstechnik, ein entscheidendes Entwicklungsergebnis Ihres Brennstoffzellen-Heizgeräte-Projekts: Mit der GAMMA 1.0 geht die erste Kleinserie an der Start, mit der der Markteinstieg vorbereitet wird.
Morgen, auf der Pressekonferenz der Baxi Innotech, wird das Aggregat offiziell der Öffentlichkeit präsentiert.

Vom klassischen Heizkessel zur Zukunftstechnologie

Martyn Coffey, Vorstandsvorsitzender des Mutterkonzerns, der Baxi Gruppe, und Guido Gummert, Geschäftsführer der Baxi Innotech, stellen die künftige Bedeutung dieser neuen Entwicklung dar: "Die Baxi Group hat bereits 2001 sehr genau den Heizgerätemarkt analysiert. Wir sehen die Kraft-Wärme- Kopplung, die gleichzeitige Erzeugung von Strom und Wärme, als eine der effizientesten Lösungen an, um grundlegenden Veränderung in der Klima- und Energiepolitik verantwortungsvoll zu begegnen," so Coffey, "sie wird spürbaren Einfluss auf unsere Produktentwicklung haben - eine Weiterentwicklung vom klassischen Heizkessel zum system-orientierten Gesamtkonzept". Welche Bedeutung die Brennstoffzellen-Technologie dabei hat, zeigt sich an der GAMMA 1.0. Für den Ingenieur Guido Gummert hat die diesjährige ISH eine besondere Bedeutung: "Wir stellen der Öffentlichkeit ein Aggregat vor, das in Leistung, Maße und Gewicht nunmehr sehr praxisgerechte Züge trägt. Die GAMMA 1.0 ist das Ergebnis einer sechsjährigen Zusammenarbeit mit Zulieferern, Energieversorgungsunternehmen und Fachhandwerkern, die ein in Form und Technik reifes Konzept ergeben hat."

Callux: Konkrete Schritte für den Markteinstieg

Die Markteinführung der stationären Brennstoffzellen-Technologie für Heizgeräte wurde im September 2008 mit dem Callux-Projekt auf den Weg gebracht. Mit ihr setzen der Bund und die Wirtschaft gemeinsam auf eine neue Effizienztechnologie, die erhebliche CO2-Einsparungen verspricht. Über 80 Millionen Euro, je zur Hälfte an Eigenmitteln der Industrie und staatlicher Förderung eingebracht, fließen schrittweise in die marktreife Entwicklung der Projekte. Energieversorger und Hersteller werden so bis Ende 2012 mit 800 Testgeräten im Feld zu aussagefähigen Ergebnissen gelangen.

Allein in Deutschland besteht jährlich ein Bedarfspotenzial im Einfamilienhaus von bis zu 250.000 Anlagen, das künftig durch Brennstoffzellen-Heizgeräte energie- und umweltgerecht bedient werden kann. Die Baxi Innotech ist in der Umsetzung der Rahmenbedingungen schon weit vorn: "Unser Konzept für den Brennstoffzellen-Stack lässt eine wesentlich höhere Leistungsfähigkeit erkennen, die künftig auf 20.000 Betriebsstunden ausgelegt sein wird", bestärkt Guido Gummert, "damit bieten wir eine hervorragende Ergänzung zur herkömmlichen Brennwerttechnik - nur wesentlich effizienter und besser auf die Umwelt eingestimmt."

BAXI INNOTECH GmbH

BAXI INNOTECH GmbH
Seit 2002 ist die Baxi Innotech GmbH eine Tochtergesellschaft der britischen Baxi Gruppe, die als eine der führenden europäischen Heizgerätehersteller gilt. Baxi Innotech ist der Brainpool der Gruppe für innovative Produktentwicklungen auf Basis der Kraft-Wärme-Kopplung-Technologie. Seit ihrer Gründung vor 10 Jahren entwickelt das Unternehmen im engen Dialog mit internationalen Zulieferern, Energieversorgungsunternehmen und dem Fachhandwerk auf partnerschaftliche Art das Brennstoffzellen-Heizgerät für das Einfamilienhaus mit dem Ziel, den europäischen Markt zu bedienen. Das Hamburger Unternehmen nimmt zudem seit September 2008 an dem Callux-Projekt teil, dem Praxistest der Bundesregierung und der Industrie für den Markteinstieg von Brennstoffzellen-Heizgeräten. www.baxi-innotech.de

BAXI-Gruppe
Die Baxi-Gruppe ist einer der größten europäischen Hersteller und Vertreiber von Heizungsanlagen und Anlagen zur Warmwasserbereitung sowohl für den Einsatz in privaten Haushalten als auch für gewerbliche Anwendungen. Die Jahresumsätze der gesamten Branche belaufen sich auf über 16 Milliarden Euro. Für die Baxi-Gruppe, die über 1 Milliarde Euro Umsatz erwirtschaftet, arbeiten mehr als 4.200 Mitarbeiter in ganz Europa. Insgesamt ist das Unternehmen in über 70 Ländern auf der ganzen Welt aktiv. Zu den Marken, die zur Baxi-Gruppe gehören und die das Unternehmen auf dem europäischen Heizgerätemarkt vertreibt, zählen die Marke Baxi in Großbritannien, Italien, der Türkei, Russland und Osteuropa, die Marken Heatrae Sadia und Potterton in Großbritannien, Chappée und Ideal Standard in Frankreich, BaxiRoca in Spanien, Brötje in Deutschland sowie Baymak in der Türkei. Zudem arbeitet das Unternehmen kontinuierlich an neuen Lösungen im Bereich Heizungstechnik, um der wachsenden Nachfrage nach leistungsstarken Raumheizungsanlagen und Anlagen zur Warmwasserbereitung zu begegnen, die nur wenig oder gar keinen Kohlenstoff ausstoßen. Neben der Herstellung von Hochleistungskesseln widmet sich Baxi daher auch intensiv neuen Heiztechnologien, die bei der Bekämpfung des Klimawandels von zentraler Bedeutung sind. So gehören zur Produktpalette Biomassekessel, Solarkollektoren und verschiedene Wärmepumpen sowie - als einzigartige Entwicklung, die in naher Zukunft die erste Wahl im Bereich Heiztechnik sein wird - Mikro-Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen. Seit über 20 Jahren produziert und verkauft die Baxi-Gruppe in ganz Europa Mikro-KWK-Anlagen an Privathaushalte und Unternehmen, um deren Bedürfnissen gerecht zu werden. Insgesamt wurden bereits mehr als 20.000 solcher Anlagen von Baxi auf dem europäischen Kontinent installiert (Stand: Februar 2009). Gegenwärtig bietet die Baxi-Gruppe die folgenden Lösungen im Bereich Kraft- Wärme-Kopplung an: den sogenannten Dachs der Firma Senertec, der für Ein und Mehrfamilienhäuser sowie für Hotels und Krankenhäuser bestimmt ist; den an der Wand installierbaren Stirlingmotor Ecogen als kompakte Lösung für Einfamilienhäuser; sowie das Gamma-Heizgerät von Baxi Innotech, bei dem es sich um eine Heizanlage mit integrierter Brennstoffzelle handelt, die mit Erdgas betrieben wird und für Einfamilienhäuser gedacht ist. Mit BAXI die Ersten sein - be 1st with mCHP. www.baxigroup.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.