Lacke der BASF Coatings bringen edle Armaturenbretter zum Glänzen

Die BASF Coatings ist weltweit einer der führenden Hersteller von Holzdekorlacken für die Automobilindustrie

(PresseBox) (Münster, ) Vom Geschwindigkeits- und Drehzahlmesser über die Tankanzeige bis hin zum Lenkrad: Auf dem Armaturenbrett eines Autos sind wichtige Anzeigen und Bedienungselemente montiert. Früher bestanden Armaturenbretter im wahrsten Sinne des Wortes immer aus Holz, heutzutage wird in Klein- und Mittelklassewagen in der Regel Kunststoff eingesetzt. Doch von der Mittelklasse an aufwärts gibt es auch Cockpitvarianten im edlen Holzdesign. Für den brillanten Glanz der hölzernen Armaturenbretter sorgt ein spezieller Klarlack. Einer der weltweit führenden Hersteller von hochwertigen Holzdekorbeschichtungen ist die BASF Coatings. "Mit unseren Lacken beliefern wir die wichtigsten Hersteller von Holzzierteilen für die Automobilindustrie", sagt Reinhard Wiesing, Leiter des Labors für Holzdekor- und Klavierlacke bei der BASF Coatings.

Der Lack im Fahrzeuginnenraum beeindruckt nicht nur durch sein brillant glänzendes, edles Aussehen, sondern auch durch seine hohe Robustheit und Kratzfestigkeit. In diesen Eigenschaften gleicht er dem Klavierlack, der Pianos und Flügeln ihr edles Äußeres verleiht. Deshalb wurde bis vor wenigen Jahren für die Lackierung von Armaturenbrettern der gleiche Lack verwendet wie zur Beschichtung von Klavieren. Doch dann kamen im Automobilbereich weitere Anforderungen hinzu, und seitdem produziert die BASF Coatings zwei separate Lackreihen. Zu den besonderen Eigenschaften des Lacks für den Fahrzeuginnenraum zählt seine hohe Elastizität, die dafür sorgt, dass die Beschichtung selbst Temperaturschwankungen von minus 35 Grad bis plus 90 Grad unbeschadet übersteht. Außerdem ist die fertig lackierte Beschichtung sehr emissionsarm, was eine wichtige Voraussetzung für Bauteile im Fahrzeuginnenraum ist.

Basis des Klarlacks für Holzanbauteile sind ungesättigte Polyesterharze, die bei der BASF Coatings bei 200 Grad Celsius aus Alkoholen und Säuren kondensiert werden. Den Harzen fügt der Lackhersteller Hilfsstoffe hinzu, sogenannte Additive. Diese sorgen zum Beispiel dafür, dass der Lack beim Auftragen auf senkrechte Flächen nicht abläuft und sie beeinflussen, wie schnell die Beschichtung aushärtet.

Damit das Armaturenbrett mit einem tiefen, edlen Äußeren glänzen kann, muss der Lackierer fünf bis acht Schichten Lack übereinander auftragen. Daher wird zur Beschichtung eines Quadratmeters Holzdekor die gleiche Menge an Lack benötigt, die erforderlich ist, um eine durchschnittlich große Karosserie vollständig mit Klarlack zu lackieren. Nachdem die Beschichtung eines Holzdekorteils ausgehärtet, geschliffen und fertig poliert ist, beträgt ihre Schichtstärke rund einen Millimeter. Damit ist sie etwa zwanzig Mal dicker als die Klarlackschicht auf einer Karosserie.

Über BASF

BASF ist das führende Chemie-Unternehmen der Welt: The Chemical Company. Das Portfolio reicht von Chemikalien, Kunststoffen und Veredlungsprodukten bis hin zu Pflanzenschutzmitteln, Feinchemikalien sowie Öl und Gas. Als zuverlässiger Partner hilft die BASF ihren Kunden in nahezu allen Branchen, erfolgreicher zu sein. Mit hochwertigen Produkten und intelligenten Lösungen trägt die BASF dazu bei, Antworten auf globale Herausforderungen wie Klimaschutz, Energieeffizienz, Ernährung und Mobilität zu finden. Die BASF beschäftigt rund 97.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und erzielte im Jahr 2008 einen Umsatz von mehr als 62 Milliarden €. Die BASF ist börsennotiert in Frankfurt (BAS), London (BFA) und Zürich (AN). Weitere Informationen zur BASF im Internet unter www.basf.de.

BASF Coatings GmbH

Die BASF Coatings AG zählt zum international tätigen Unternehmensbereich Coatings der BASF-Gruppe. Der Bereich Coatings entwickelt, produziert und vermarktet ein hochwertiges Sortiment innovativer Fahrzeug-, Autoreparatur- und Industrielacke sowie Bautenanstrichmittel und erzielte im Jahr 2008 weltweit einen Umsatz von ca. 2,5 Milliarden Euro. Die BASF ist im Arbeitsgebiet Coatings weltweit hervorragend positioniert und verfügt über eine starke Marktstellung in Europa, Nord- und Südamerika sowie der Region Asien/Pazifik. Im Internet findet man die BASF Coatings unter www.basf-coatings.de. Das Kundenmagazin der BASF Coatings, "COATINGSPARTNER", ist im Internet abrufbar unter www.coatingspartner.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.