• Pressemitteilung BoxID 469419

Deadline für US-Quellensteuer FATCA auf 1. Juli 2013 verlänger

US-Bundessteuerbehörde Internal Revenue Services (IRS) hat Umsetzung des Neukundenprozesses verschoben

(PresseBox) (Frankfurt am Main, ) Eine neue Notice (2011-53) der US-Bundessteuerbehörde Internal Revenue Services (IRS) hat nun die Umsetzung des Neukundenprozesses auf den 1. Juli 2013 verschoben. Zeit genug für die Finanzinstitute, alle erforderlichen Schritte für den Foreign Account Tax Compliance Act - kurz FATCA - zu unternehmen?

Die mit hohen Kosten, aber auch mit nicht zu unterschätzenden Risiken für die Finanzinstitute verbundene Umstellung sollte ursprünglich zum 31.12.2012 starten, wurde nun aber um ein halbes Jahr auf den 1.7.2013 verschoben, gefolgt vom FATCA-Withholding, das zum 1.1.2014 einmalig im eingeschränkten Modus FDAP laufen soll.

Versicherer im Unklaren über Umfang der FATCA-Regeln

Während die Banken insoweit in Kenntnis gesetzt wurden, dass diese bereits an Rahmenlösungen für die EDV arbeiten können, müssen sich die Versicherungsunternehmen wohl bis Ende 2011/Anfang 2012 gedulden. Ein enges Zeitfenster, das die Versicherer innerhalb kürzester Zeit mit den strikten US-Regeln zu füllen haben.

Risiko-Minimierung der FATCA-Umsetzung durch professionelle Hilfe

Für alle Beteiligten bedeuten die umfangreichen FATCA-Anforderungen ein hohes Maß an neuen Aufgaben, die von der Kategorisierung über den Einbehalt bis zum Reporting gehen, gleichzeitig verbunden mit einigen Risiken, die schmerzlich enden können. So kann auf ein Unternehmen, das als Withholding Recalcitrant den FATCA-Verpflichtungen nicht nachkommt, ein rigoroser Quellensteuerabzug (withholding tax) von 30 Prozent zukommen.

Sicherer ist daher der Ruf nach professioneller Unterstützung, wie sie etwa Professor Dr. Thomas Dommermuth (Berater der Bundesregierung und Experte im Internationalen Steuerrecht) und seine Kanzlei Prof. Dommermuth & J. Weinmann in Zusammenarbeit mit der Baluna Information Technology Group in Form einer gezielten und kostensparenden Lösung zum Thema FATCA (von der Impact-Analyse bis zur IT-Umsetzung) anbietet.
Diese Pressemitteilung posten:

Über Baluna GmbH Information Technology Consultants

Baluna ist ein Premium-Consultingunternehmen der Informationstechnologie sowie strategischer Partner führender Banken, Versicherungen und Großunternehmen.

Baluna führt Projekte in genau definierten Themenschwerpunkten von A bis Z in höchster Qualität durch.

Unter anderem mit erfolgreichen Schlüsselprojekten hat sich Baluna auch bei internationalen Großbanken und Versicherungen einen sehr guten Namen gemacht.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer