Spezialist für Photovoltaik, B5 Solar by Havelland-Wind GmbH Mitglied im BVMW

(PresseBox) (Wustermark, ) Seit einigen Tagen ist die B5 Solar by Havelland-Wind GmbH Mitglied im BVMW (Bundesverband mittelständische Wirtschaft). Das Unternehmen beabsichtigt sich intensiv in das Verbandsleben einzubringen. So findet Anfang Mai 2009 in den Geschäftsräumen des Solarstromspezialisten eine mit dem Verband gemeinsam organisierte Infoveranstaltung zu Photovoltaik und deren praktischer Nutzung statt.

Der BVMW vertritt die Interessen des unternehmerischen Mittelstandes gegenüber der Politik, den Behörden und Gewerkschaften sowie den Großunternehmen. Weiterhin ringt der Bundesverband um bessere wirtschaftspolitische Rahmenbedingungen für seine Mitglieder, sowohl bei den Kommunen und Ländern, wie auch in Berlin und in Brüssel.

Im Punkt 7 der Satzung des BVMW heißt es "Nachhaltig wirtschaften - natürliche Lebensgrundlagen schützen". Damit hat der BVMW das nachhaltige Wirtschaften und den betrieblichen Umweltschutz als Ziele in seiner Satzung fest verankert.

Auch wird die konsequente Umsetzung einer nachhaltigen Energieversorgung, die wesentlich auf Einsparung, Steigerung der Energieeffizienz und den Ausbau regenerativer Energien sowie innovativer Energiedienstleistungen festgeschrieben.

Die Entscheidungsträger der B5 Solar by Havelland- Wind GmbH schließen sich gern diesen Forderungen des BVMW an. "Natürlich fühlen wir uns als mittelständisches Unternehmen im BVMW, das den unternehmerischen Mittelstand stützt, sehr gut zu Hause", so GF Fred Kehler.

Michael Pardon, Director International Sales, führt weiter aus: "Neben dem nationalen Netzwerk mit Schutz- und Selbsthilfeorganisation bietet der BVMW auch umfangreiche Serviceleistungen im internationalen Bereich an. Die Nutzung der Kompetenz des BVMW in verschiedenen Ländern der Welt ist für unser Unternehmen von sehr großem Interesse".

Doch die Geschäftsleitung der B5 Solar by Havelland-Wind GmbH möchte nicht nur vom BVMW uneigennützig profitieren. "Vom Tag des ersten Gespräches mit Vertretern des BVMW war klar, wir werden uns intensiv in das Verbandsleben einbringen", so Fred Kehler.

So ist für den 12. Mai 2009 in den Geschäftsräumen des Solarstromspezialisten eine erste gemeinsame Veranstaltung geplant. Dabei werden die Mitglieder des Verbandes exklusiv über die Wirkungsweise und Vorzüge von Solarstromanlagen unterrichtet.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der deutschlandweiten "Woche der Sonne" im firmeneigenen SolarberatungsZentrum Berlin-Brandenburg statt. In diesem Beratungszentrum können sich die Teilnehmer des Treffens ausführlich und umfassend über die neuesten Entwicklungen auf dem Solarmarkt informieren.

"Wir freuen uns auf unsere erste gemeinsame Veranstaltung", so GF Kehler und führt weiter aus, "wir rechnen mit einer gut besuchten Veranstaltung, schließlich geht praktischer Umweltschutz jeden Unternehmer etwas an. Denn Solarstromanlagen sehen nicht nur sehr gut aus, sondern verhindern die Produktion von tausenden von Tonnen des schädlichen Klimakillers CO2.

Weiterhin sind PV- Anlage eine gute Kapitalanlage, die innerhalb von 20 Jahren erhebliche Gewinne abwerfen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.