Hygiene: Neuer steriler Untersuchungshandschuh mit extra langen Stulpen

Der neue Handschuh ist eine kostengünstige Alternative zu sterilen OPHandschuhen

(PresseBox) (Melsungen, ) Die B. Braun Melsungen AG hat den Untersuchungshandschuh Vasco Nitril long mit extra langen Stulpen jetzt auch als sterile Variante eingeführt.

Der Handschuh basiert auf dem bekannten Vasco Nitril long und heißt Vasco Nitril long sterile. Er ist nicht wie OP-Handschuhe anatomisch geformt, sondern kann wie alle Untersuchungshandschuhe des Unternehmens beidhändig getragen werden.

Dieser sterile Untersuchungshandschuh kann zum Beispiel in der Wundversorgung, bei Katheterisierungen und Punktionen oder bei der Zytostatikaherstellung angewendet werden und bildet eine kostengünstige Alternative zu OP-Handschuhen.

Vasco Nitril long sterile besitzt verstärkte Barriere-Eigenschaften durch längere Stulpen und eine höhere Wandstärke. Er verfügt über angeraute Fingerspitzen- Flächen für einen sicheren Griff. Der Untersuchungshandschuh ist puder- und latexfrei mit synthetischer Innenbeschichtung für leichtes Anziehen und ist für die Lebensmittelverarbeitung geeignet.

Website Promotion

B. Braun Melsungen AG

55.000 B. Braun-Mitarbeiter in 63 Ländern teilen täglich ihr Wissen, mit Kollegen und Kunden. Die so entstehenden Innovationen helfen, Arbeitsabläufe in Kliniken und Praxen zu verbessern und die Sicherheit von Patienten, Ärzten und Pflegepersonal zu erhöhen. 2014 erwirtschaftete der Konzern einen Umsatz von 5,43 Mrd. Euro.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.