Die azh bietet ihre Abrechnungs- und IT-Services jetzt auch für Rehasportgruppen an

(PresseBox) (Aschheim bei München, ) Anbieter von Rehasportgruppen werden zunehmend mit komplexen
Anforderungen für die Abrechnung ihrer Leistungen konfrontiert.
Denn immer mehr Kassen führen den elektronischen
Datenträgeraustausch (DTA) verpflichtend ein. Um
Leistungserbringer bei der Abrechnung im Rehabilitationssport
effektiv zu unterstützen, bietet die azh ihre Abrechnungs- und ITServices
jetzt auch für Rehasportgruppen an. Durch die externe
Leistungsabrechnung ist nicht nur die Liquidität besser planbar,
sondern es bleibt den Leistungserbringern auch mehr Zeit für die
Teilnehmer des Rehabilitationssports.

Das Abrechnungs- und IT-Dienstleistungszentrum für Heilberufe
übernimmt ab sofort auch die Einreichung der Belege für
Leistungserbringer im Rehabilitationssport und erledigt für sie die gesamte
Abrechnung mit den Kostenträgern nach § 302 SGB V. Der Kunde muss
dazu lediglich seine Verordnungen und Leistungsnachweise an die azh
senden, dort werden die Daten vollständig aufbereitet und bei den
jeweiligen Kostenträgern eingereicht. Flexible Auszahlungstermine für die
Abrechnungssumme sorgen für planbare Liquidität und sichern den
wirtschaftlichen Erfolg. Gesetzliche Änderungen und neue Anforderungen
werden laufend in das Abrechnungsverfahren der azh integriert, sodass
die Abrechnung stets nach den neuesten Anforderungen im
Gesundheitswesen durchgeführt wird. Als Ergänzung zur Abrechnung mit
gesetzlichen Krankenkassen und sonstigen Sozialversicherungsträgern
übernimmt die azh auch die Privatliquidation für Privatpatienten und
Selbstzahler und unterstützt die Leistungserbringer damit bei dem
wachsenden Verwaltungsaufwand durch höhere Zuzahlungen und
gestiegene private Beteiligungen für die Teilnehmer.

Mit azh Portal, dem geschützten Onlineportal für azh-Kunden, lassen sich
darüber hinaus Abrechnungs- und Verordnungsdaten inklusive der
digitalen Kopien (Images) jederzeit online abrufen. Das Onlineportal ist
dabei so strukturiert, dass der Leistungserbringer mehrere
Rehasportgruppen separat verwalten kann und gleichzeitig über eine
zentrale Abrechnungskontrolle verfügt. Alle vorhandenen Informationen
stehen zum Download bereit und lassen sich auch offline problemlos
archivieren. Eine umfangreiche und effektive Filterfunktion ermöglicht ein
schnelles und problemloses Finden der eingereichten Belege.

Weitere Informationen zu den Abrechnungs- und IT-Services für
Rehasportgruppen gibt es unter der Telefonnummer (0 89) 9 21 08-4 44.

azh Abrechnungs- und IT-Dienstleistungszentrum für Heilberufe GmbH

Die azh GmbH ist das Abrechnungs- und IT-Dienstleistungszentrum für Heilberufe und
seit mehr als 25 Jahren spezialisiert auf die Abrechnung von Verordnungen mit
gesetzlichen Krankenkassen sowie Privatpatienten. Mit diversen Zusatzdienstleistungen
zur Abrechnung, Branchensoftwareprodukten und umfangreichen IT-Services bietet das
Unternehmen allen Sonstigen Leistungserbringern im Gesundheitsmarkt innovative,
zukunftssichere Lösungen an. Weitere Informationen finden sich unter www.azh.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.