Neue Version der DocAve Software-Plattform von AvePoint erweitert Management und Governance von Microsoft SharePoint 2010

DocAve 6, vollständig auf Microsoft-Technologien aufgebaut, unterstützt Handhabung, Skalierbarkeit und Verfügbarkeit von SharePoint 2010

(PresseBox) (München, ) AvePoint, der weltweit größte Anbieter von Softwarelösungen für Governance und Infrastrukturmanagement für Microsoft SharePoint, gibt die Verfügbarkeit seiner Enterprise-Class-Managementplattform für SharePoint-Governance, DocAve 6, bekannt. DocAve 6 steigert die betriebliche Produktivität, reduziert die Gesamtbetriebskosten, bietet IT-Absicherung und ermöglicht Sicherheit und Compliance für die Unternehmensinhalte. DocAve 6 hilft SharePoint 2010-Kunden, interne, Cloud-gestützte und hybride SharePoint-Farmen inklusive Microsoft Office 365 zu managen.

"Die DocAve 6-Version von AvePoint bietet mehr Möglichkeiten, unter SharePoint 2010 zusammen zu arbeiten", erklärt Kristina Kerr, Group Product Manager for SharePoint von Microsoft. "Die neuen Funktionen von DocAve erweitern die Governance- und Managementfunktionalität der SharePoint-Plattform, um Unternehmen und anderen Organisationen zusätzliche Optionen zu bieten, Governance-Vorschriften entsprechend ihrer geschäftlichen Anforderungen durchzusetzen."

Anhand robuster Funktionalität für Migration, Integration, Management, Optimierung, Schutz und Reporting für SharePoint 2010 hilft DocAve 6, Governance und Administration von SharePoint zu automatisieren. Als vollständig integrierte Plattform ermöglicht DocAve 6 sowohl zentralisiertes als auch delegiertes Management von SharePoint-Farmen, die entweder vor Ort oder in privaten oder öffentlichen Clouds wie Office 365 gehostet werden können. DocAve 6 managt zudem Entwicklungs-, Test- und Produktionsfarmen und verfügt über die Lifecycle-Management-Tools von AvePoint für Applikationen, um die implementierten Lösungen und Komponenten zu verwalten / steuern.

"DocAve genießt in der der SharePoint-Community bereits eine ausgezeichnete Reputation, die DocAve 6 noch steigern wird" ist Andreas Plantera, System Engineer, OA Platform Engineering bei AXA-Tech als Teilnehmer am DocAve 6-Betaprogramm überzeugt. "Die neue Oberfläche von DocAve 6 lässt eine mühelose Handhabung der Plattform zu und sorgt bei Anwendern in Form von Benutzerfreundlichkeit, Funktionalität und Inhalten für einen spürbar leichteren Umgang mit SharePoint."

DocAve unterstützt eine unternehmensweite Implementierung in skalierbarer und robuster Form, um den geschäftlichen Wert dieser Plattform zu maximieren und Enterprise-Class-Installationen zu ermöglichen:

- Benutzerfreundlichkeit - DocAve 6 ist komplett mit Microsoft-Technologien und -Standards aufgebaut - darunter .NET, WCF und Silverlight, wobei nur vollständig von Microsoft unterstützte Verfahren und APIs verwendet werden. Die Plattform bietet Ribbon-basierte Kontrollen sowie Assistenten für die gängigen SharePoint-Managementfunktionen, um Verfahren wie "planlose" Befehle für Live-Backups und Neustrukturierung von Content anlässlich spontaner geschäftlicher Anforderungen zu automatisieren. DocAve führt eine universelle Baumstruktur ein, um die Navigation in Produkten zu vereinfachen und produktübergreifende Anwendungsfälle in Implementierungen jeden Ausmaßes zu unterstützen.

- Skalierbarkeit - DocAve 6 optimiert unternehmensweite Management-Initiativen und bietet einen ganzheitlichen, umfassenden Ansatz für die Verwaltung und Steuerung von SharePoint. Mit DocAve 6 stehen Administratoren und Entwicklern zudem PowerShell cmdlets und APIs zur Verfügung, mit denen sie die umfangreiche Funktionalität der Plattform anpassen, automatisieren und erweitern können.

- Verfügbarkeit - DocAve verbessert die Servicequalität und minimiert die Betriebsunterbrechungen durch Optimierung der Infrastruktur und Performance / Leistungsfähigkeit und lässt sich zudem in Enterprise-Class-Speicherplattformen integrieren. Organisationen können DocAve dazu verwenden, einen hochverfügbaren Service zu gestalten / konstruieren, der auch im Katastrophenfall hochgradig ausfallsicher ist und darüber hinaus Inhalte und Konfigurationen der SharePoint-Applikationen und -Services von Third-Parties schützt. Die neue Management-Architektur von DocAve erlaubt die nahtlose Integration mit SharePoint Disaster Recovery-Lösungen und gewährleistet damit die kontinuierliche Verfügbarkeit der Managementplattform über alle SharePoint-Implementierungen hinweg / für den gesamten SharePoint-Betrieb.

"Der Einsatz von SharePoint 2010 nimmt ständig zu - nicht nur zahlenmäßig, sondern auch in Ausmaß und Komplexität", erklärt Dr. Tianyi (TJ) Jiang, Mitbegründer und Co-CEO von AvePoint. "Es sind AvePoints Zielsetzung mit DocAve 6, das Ergebnis aus zehn Jahren der Fokussierung auf den Erfolg von SharePoint und unsere Arbeit mit mehr als 8.000 Kunden in 63 Ländern, die sicherstellen, dass Organisationen die Benutzerfreundlichkeit, Skalierbarkeit und Verfügbarkeit von SharePoint verbessern können. Damit können sie die betriebliche Produktivität steigern, die Gesamtbetriebskosten senken, IT-Absicherung gewährleisten und den Schutz ihrer geschäftlichen Inhalte ermöglichen."

Die finale Version von DocAve 6 ist ab heute, den 17. Januar, verfügbar. Die Verfügbarkeit von DocAve 6 ServicePack 1 , das Kunden, die mit SharePoint 2010 arbeiten, weitere Funktionsergänzungen bietet, , ist für Juni 2012 geplant. Weitere Informationen über alle neuen Features und Funktionalitäten in DocAve 6 finden sich auf http://www.avepoint.com/....

AvePoint Deutschland GmbH

AvePoint ist ein innovatives Technologie- und Softwareunternehmen mit globaler Präsenz. Seit der Unternehmensgründung im Jahre 2001 ist AvePoint zu einem der weltgrößten Anbieter von Enterprise-Class Governance-Lösungen für Microsoft SharePoint geworden. Angetrieben von einem der größten exklusiv für SharePoint arbeitenden Forschungs- und Entwicklungsteam der Welt hilft AvePoint mehr als 8.000 Kunden - darunter zahlreichen Fortune 500-Unternehmen und Regierungsbehörden -, ihre spezifischen wirtschaftlichen Ziele unter Verwendung der SharePoint-Plattform zu erfüllen. Seinen Firmenhauptsitz und sein wichtigstes Technologiezentrum hat AvePoint in Jersey City im US-Staat New Jersey. Das Unternehmen verfügt über eigene Technologiezentren und Vertriebsbüros in den USA, Kanada, Australien, Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Japan, Singapur und China. AvePoint ist ein Depth Managed Microsoft Gold Certified Portals and Collaboration Partner und Gold Certified ISV Partner sowie über strategische Partnerschaften ein GSA Provider der US-Regierung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.