PC-Sprachkurs mit freiem Dialog als perfekte Vorbereitung für den Talk am Urlaubsort

Ausgezeichnete Testergebnisse bestätigen Vorreiterrolle von Europas meist genutzter Lernsoftware "Tell Me More"

(PresseBox) (Montigny-le-Bretonneux, ) Die Vorbereitung auf die schönsten Wochen des Jahres beginnt oft mit der Lektüre über Land & Leute. Gut natürlich, wenn man letztere im Urlaub dann auch versteht. Das Lernen einer Fremdsprache oder das Auffrischen der vorhandenen Sprachkenntnisse gehören daher für viele zur Reiseeinstimmung. Schließlich haben die Einheimischen so manche Insider-Tipps parat, die sich in keinem Reiseführer finden. Und auch bei der Bestellung im Restaurant oder beim Autoverleiher sollte man sich nicht unbedingt auf die Deutschkenntnisse der dortigen Mitarbeiter verlassen.

Mit der neuesten Version von Tell Me More, der europaweit meist genutzten Sprachlernsoftware, steht für das Training zuhause eine mehrfach ausgezeichnete, unterhaltsame und flexible Methode zur Verfügung. So wurden beispielsweise die abwechslungsreichen Lerneinheiten hervorgehoben (ComputerBild, Ausgabe 5/2010, Testurteil "gut"), die in der englischen Version (britisch und amerikanisch) über 50 Themengebiete abdecken und bis zu 10.000 Übungen zum Training des Lese- und Hörverstehens, der Grammatik sowie des schriftlichen und mündlichen Ausdrucks beinhalten. Dazu gibt es auch noch jede Menge interessante Kurzfilme über touristische Höhepunkte.

Als "Highlight" des Multimedia-Sprachkurses (PC Magazin, Ausgabe 12/2009, Testurteil "sehr gut") wurde ein völlig neues und auf dem Markt einmaliges Feature bewertet: der freie Dialog mit dem Computer. Die Lerninhalte – z.B. wichtige Urlaubssituationen – sind praxisnah gewählt. Der Lernende übernimmt dabei eine Rolle, in der er sich mit einem englischen Muttersprachler unterhält und ihm in frei formulierten Sätzen spontan und authentisch auf dessen Fragen – natürlich innerhalb einer vorgegebenen Gesprächssituation – antwortet. Vorbei also die Zeiten, als für das Kommunikationstraining nur geführte Dialoge mit fest vorgegebenen Textskripten zur Verfügung standen. Durch das weltweit einzigartige Feature der innovativen Sprachlernsoftware Tell Me More Englisch versteht der PC die frei formulierten Antworten vom Nutzer und macht durch seine Antworten ein Gespräch möglich.

Neben der Motivation zum freien Sprechen ist für das Verständnis im Ausland das Aussprachetraining unerlässlich. Schließlich helfen Vokabelkenntnisse alleine nicht weiter, wenn's mit der Aussprache hapert. Als "besonders gelungen" (PCgo, Ausgabe 1/2010, Testurteil "sehr gut") werden die entsprechenden Übungen bei Tell Me More gelobt. Zum Einsatz kommt dabei die Spracherkennungstechnologie S.E.T.S. (Spoken Error Tracking System), die von zahlreichen Experten als beste auf dem Markt erhältliche anerkannt ist. Auf höchstem technologischen Niveau erkennt sie Aussprachefehler und hilft dem Lernenden geduldig, bis die richtige Aussprache "in Fleisch und Blut" übergegangen ist. Grafische Darstellungen und 3-D-Animationen zur Phonetik geben hilfreiche Tipps zur Verbesserung.

Mit Tell Me More steht einem gelungenen Urlaub nichts im Wege, egal ob man mit der Sprachausbildung startet, die Sprache intensiv erlernen oder vorhandene Sprachkenntnisse gezielt ausbauen möchte. Es bietet als einziges Lernprogramm am Markt die Möglichkeit, sich dem Niveau des Lernenden anzupassen und somit personalisiert die unterschiedlichen Sprachkompetenzen zu trainieren. Dabei deckt das Paket die offiziellen Sprachniveaus A1 bis C1 (nach den Empfehlungen des Europäischen Referenzrahmens) ab. Der virtuelle Sprachkurs passt sich zudem flexibel dem Zeitplan des Nutzers an und erlaubt so eine stressfreie Urlaubsvorbereitung.

Tell Me More Version 10 kostet – je nach Lernumfang – zwischen 99,95 und 299,95 Euro (UVP) und ist in den Sprachen britisches und amerikanisches Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch sowie Deutsch als Fremdsprache überall dort erhältlich, wo es Bücher oder Computer gibt oder über www.tellmemore.de. Über die Webseite kann auch eine kostenlose Demoversion angefordert werden und unter http://www.auralog.com/... zeigt ein "Guided Tour"-Video Arbeitsweise und Navigationsmöglichkeiten des Multimedia-Sprachkurses.

Auralog SA

Das 1987 in Paris gegründete Unternehmen hat sich auf die Entwicklung von umfassenden und flexiblen Multimedia-Lösungen für den Fremdsprachenerwerb spezialisiert. Als weltweit erster Anbieter setzte Auralog bereits Anfang der 90er Jahre eine selbst entwickelte Spracherkennungstechnologie zum Erlernen von Fremdsprachen ein und ist seit 1998 weltweiter Marktführer im Bereich Sprachlernsoftware. Zu den Auralog-Kunden gehören neben Privatpersonen zahlreiche öffentliche Einrichtungen und Unternehmen, darunter Berlitz, Dartmouth College, Französisches Unterrichtsministerium, Goethe-Institut, China Telecom, Fujitsu-Siemens, GlaxoSmithKline Biologicals, Heineken, Italienisches Institut für Außenhandel(ICE), Iberia, Konica Minolta, Linde, RAG, Schlumberger Valeo und Telefónica. Die Produkte und Serviceleistungen von Auralog werden in 11 Sprachen (britisches und amerikanisches Englisch, europäisches und lateinamerikanisches Spanisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Chinesisch, Japanisch, Arabisch und Deutsch) in über 65 Ländern in Europa, Asien, Lateinamerika, Australien und Nordamerika vertrieben. Für den Einzelkunden stehen mit "Tell Me More Performance", "Tell Me More Wortschatz & Grammatik", "Talk to Me", "Erste Schritte" und "Tell Me More Kids" fünf Produktreihen zur Verfügung. Die hohe Akzeptanz der Sprachlernsoftware wird auch durch eine Reihe von Auszeichnungen wie Stiftung Warentest, Deutscher Bildungsmedienpreis "digita", Comenius-EduMedia-Medaille für herausragende exemplarische Multimediaprodukte und Giga Maus-Gütesiegel für Familiensoftware, Golden MIM (Kanada), Möbius-Preis (Frankreich), sowie zwei US-Eddie Awards unterstrichen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.