Allen & Heath präsentiert neues, kompaktes digital Mixing System

(PresseBox) (Wiesbaden, ) Allen&Heath hat zur NAMM Show ihre neues digitales Mischpult iLive-T vorgestellt. Die iLive-T Serie basiert auf der erfolgreichen iLive Digitalmischer-Serie und verfügt über den gleichen Funktionsumfang. Dabei ist sie ein echtes Leichtgewicht zu einem äußerst attraktiven Preis.

Die iLive-T-Serie besteht aus den MixRacks iDR-32 und iDR-48, sowie den Live-T80 und iLive-T112 Kontrolloberflächen mit CAT5 ACE-Verbindung (Audio Control Ethernet). Beide MixRacks können dabei mit beiden Kontrolloberflächen kombiniert betrieben werden, und alle Modelle sind mit den bereits existierenden iLive-Mischern kompatibel.

"Die T Serie wurde unter Einsatz bewährter Digital-Technolgie aus unserer professionellen iLive-Produktpalette entwickelt. Sie besitzt eine flexible Audio-Architektur mit konfigurierbarem Bussystem, Patching, Steuerung und Effekten. Dabei bietet es die gleiche hervorragende Processing-Leistung, DSP-Algorithmen und Funktionsumfang wie die iLive-Produkte. Wir freuen uns sehr darüber, dass wir in der Lage sind, die gleiche atemberaubende Audioleistung in einem wesentlich kleineren Gerät zu einem Bruchteil des Preises ausliefern zu können. Damit öffnen wir die Digitaltechnologie für eine neue Zielgruppe.", erklärt Glenn Rogers, Geschäftsführer von Allen & Heath.

Unter Verwendung der iLive 64x32 RackExtra DSP Mix-Engine bieten beide T Serie Mix-Racks eine Signalverarbeitung für bis zu 64 Kanäle, 32 Mixe und 8 Stereo-Effektprozessoren. Die Systeme repräsentieren die neueste Dualcore DSP-Technologie und verarbeiten alle Dynamik-Prozessoren, EQs und Delays für alle Signale. Dadurch wird beispielsweise sichergestellt, dass für jeden der 32 Mixe ein 30-Band Grafik-EQ und ein parametrischen EQ verfügbar sind.

Das iDR-32 MixRack bietet in einem kompakten Rahmen auf 4 Höheneinheiten 32 Mic/Line-Eingänge und 16 Ausgänge, während das iDR-48 auf 6 Höheneinheiten 48 Mic/Line-Eingänge und 24 Ausgänge zur Verfügung stellt. Die Kontrolloberflächen iLive-T80 und iLive-T112 fügen weitere 8 Ins/8 Outs bzw. 16 Ins/12 Outs hinzu, und bieten somit in Kombination mit den Mix-Racks eine ausreichende Kapazität für typische PA-Anwendungen mit Systemen von 40 Ins/24 Outs bis zu 64 Ins/36 Outs.

Der Schlüssel zur Entwicklung der T-Serie ist die von Allen & Heath patentierte ACE-Verbindung, die eine kosteneffektive Punkt zu Punkt Steuerung und Audio-Verbindung zwischen Mix-Rack und Bedienoberfläche mit nur einem CAT5-Kabel über große Distanzen ermöglicht. Ein Einschubslot ermöglicht weitere Audionetzwerk-Alternativen wie EtherSound oder zukünftig auch MADI und Aviom(TM) Interfaces. Der integrierte Netzwerk-Switch und MIDI-Ports an beiden Enden gestatten die Fernsteuerung durch Laptops, Touch-Kontroller und MIDI-Geräte. Die T-Serie ist sowohl mit den Fernsteuerungskontrollern der PL Serie von Allen & Heath kompatibel als auch mit der iLive Editor-Software, welche das Einrichten und Steuern des Systems online und offline ermöglicht.

Die Kontrolloberflächen der T-Serie besitzen das iLive Fader-Kanalzug-Layout mit vier Ebenen pro Bank und farblich zuweisbaren Kanal-IDs. Darüber befindet sich die große Kanalsignalbearbeitungs-Sektion mit Sofortzugriff auf alle wichtigen Parameter. Hier findet man vom Analoglayout vertraute Regler, die es einem neuen Anwender schnell ermöglichen, sich in der Welt des Digital-Mixings zurecht zu finden. Ein integrierter Touchscreen bietet eine zusätzliche grafische Übersicht der Signalbearbeitung. Zudem erhält man hier Zugriff auf die Speicherplätze und die Systemkonfiguration. Alle Einstellungen können via USB übertragen werden.

Beispielpreise (ohne MwSt.):

- iDR-32 + iLive-T80 (40 in, 24 out) 10.762 Euro
- iDR-48 + iLive-112 (64 in, 36 out) 13.366 Euro

Die T-Serie ist ab März 2009 erhältlich.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.