Atlantik Elektronik erweckt das IoT zum Leben

Drahtlose M2M-Kommunikation mit dem 4G LTE Modul EC21 von Quectel

(PresseBox) (Planegg, ) Atlantik Elektronik, Anbieter von zukunftsweisenden Komplettlösungen, präsentiert das 4G LTE Modul EC21 von Quectel, wodurch das IoT zusätzlichen Rückenwind erhält.

Atlantik Elektronik präsentiert mit dem EC21 von Quectel sein erstes LTE-Mobilfunkmodul der Cat.1 Kategorie, das sich aufgrund des industriellen Temperaturbereichs von -40° C bis + 85° für anspruchsvolle M2M- und IoT Anwendungen eignet, bei denen eine Voice over LTE (VoLTE) Verbindung erforderlich ist.

Atlantik Elektronik kündigt mit dem EC21 ein LTE-Mobilfunkmodul mit niedriger Datenrate an, das LTE-Cat.1 in IoT- und M2M-Anwendungen für den Industriegüter- und Automobilmarkt unterstützt. Das entspricht einer Downloadrate von 10 MBit/s im Download. Senden kann es noch mit bis zu 5 MBit/s. Ein zusätzlicher Vorteil sind die deutlich geringeren Kosten im Vergleich zu typischen Modulen der LTE-Cat.4.

Das innovative EC21 Modul ist mit seinen Abmessungen von 29,0mm x 32,0mm x 2,5mm in einem robusten LCC Gehäuse eines der weltweit kleinsten M2M Cat.1 LTE Module am Markt.
Außerdem ist es Formfaktor kompatibel zum Quectel UMTS / HSPA + UC20 und zum Multi-Mode LTE Modul EC20, um einen nahtlosen Migrationspfad zu 2G und 3G Technologie zu gewährleisten.

Antennenseitig nutzt das EC21 die MIMO Technologie, um mehrere Datenströme parallel an unterschiedliche Empfangsantennen der jeweiligen Basisstation ausliefern zu können. Somit können Datendurchsatz und Fehlerkorrektur optimiert werden. Zusätzlich zur fortschrittlichen hocheffizienten LTE-Engine verfügt das Modul über einen integrierten, hochempfindlichen GNSS (GPS/GLONASS) Empfänger, um verlässliche Lokalisierungsdaten für z.B. Tracking-Applikationen bereitstellen zu können.

Vielfältige Internet-Protokolle zusammen mit den UART- und USB-Hostinterfaces sowie verschiedenen Standard-Interfaces runden die Hardwarefunktionalität des EC21 ab.
„Das neue EC21 Modul der Kategorie 1 (Cat. 1) von Quectel wird unseren Kunden die Entwicklung von Geräten ermöglichen, die LTE Technologie zu günstigen Kosten unterstützen, da LTE Cat. 1 geringere Geschwindigkeiten zu niedrigeren Kosten liefert“, erklärt Ottmar Flach, Geschäftsführer der Atlantik Elektronik GmbH. „Wir rechnen damit, dass die LTE Cat. 1 Technologie zum zukünftigen Standard für M2M Anwendungen werden wird, denn es wird erwartet, dass sich die Anzahl an M2M-Verbindungen laut GSMA Intelligence auf fast 1 Milliarde im Jahr 2020 erhöhen wird. Das EC21 von Quectel ebnet damit den Weg für eine starke Ausweitung des IoT Marktes, hinsichtlich intelligenter, effizienter und kostengünstiger Nutzung“, ergänzt Ottmar Flach.
Das 4G LTE Modul EC21und Eval Kits werden in Q1/2016 bei Atlantik Elektronik verfügbar sein.
 
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Über die Atlantik Elektronik GmbH

Atlantik Elektronik ist ein Unternehmen der Atlantik Networxx AG. Das Unternehmen ist führender Technologievermarkter und Design-In-Spezialist innovativer Halbleiterprodukte und Halbleiterlösungen für den High-End-Bereich wachstumsorientierter Märkte und bietet auch Entwicklungsleistungen und Produktionskapazitäten für Kunden an. Atlantik ist Trendscout für neue Lösungen und neue Technologien. Die Kompetenzen und das Produktportfolio des Unternehmens liegen in den Bereichen Mikrocontroller/SOM, Wireless, Audio/Video, Sensors, Displays und Connectivity.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer