Atlantik Elektronik GmbH präsentiert eine neue isolierte, universelle LED Lichtsteuerung sowie Treiber ICs

(PresseBox) (München/Planegg, ) Beides sind Steuerungs-ICs mit zyklischer Stromregelung, Spitzenstrom-Steuerung und Pulsweitenmodulation. Ihre Schutzfunktionen beinhalten Kurzschluss-Schutz, Überspannungsschutz, Soft-Start und Überhitzungsschutz. Die integrierte Frequenz-Jitter-Funktion für EMI-Unterdrückung bringt eine EMI-Reduzierung von 5 ~ 8dB und ermöglicht somit Kosteneinsparungen bei der EMV-Vorsorge.

Die HT7L2102 und HT7L2103 beinhalten einen integrierten fortschrittlichen "Green Mode" für Energieeinsparungen, so dass Anwender eine Vielzahl von LED-Strings oder verschiedene Lasten ansteuern können, ohne eine Senkung des Wirkungsgrads in Kauf zu nehmen. Beide Geräte haben auch eine integrierte PWM für Dimm-Funktionen.

Die HT7L2102 ist speziell für T8/T9 Lampen-Anwendungen mit hervorragenden Konstantstrom-Funktionen ausgelegt. Es hat einen Eingangsspannungsbereich von Vac = 90V ~ 265V (bei einer maximalen Abweichung von nur 1%). Die Überhitzungs-Schutzfunktion verwendet einen externen Thermistor-Sensor, der an jedem möglichen Hot-Spot zur Erreichung eines maximalen Schutzes implementiert werden kann.

Die HT7L2103 wurde speziell für E26/E27 Glühbirnen entwickelt. Da bei E26/E27 Glühbirnen die baulichen Bedingungen sehr beengt sind, enthält der HTL2103 mehr Funktionen, um auf begrenztem Raum isolierte AC/DC umsetzen zu können.

Mit dem Primärseiten-Feedback bei voller Spannung (VAC = 90V ~ 265V), kann die Stromänderung innerhalb eines Rahmens von 5% gehalten werden. Der HT7L2103 Überhitzungsschutz ist ohne externen Thermistor in den Baustein integriert, was zu niedrigen Kosten führt bei gleichzeitiger Einhaltung hoher Anforderungen an den Überhitzungsschutz.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.