Agilent Technologies und Aster werden auf dem Gebiet der Testabdeckungs-Analyse von Multi-Test Plattformen zusammen arbeiten

(PresseBox) (Santa Clara, USA, ) Agilent Technologies Inc. hat heute angekündigt seine strategische Partnerschaft mit ASTER zu nutzen um den "TestWay Coverage Analyst (TCA)" von ASTER in das Agilent Testequipment für Flachbaugruppentest zu integrieren.

Der TestWay Coverage Analyst liefert ein einfach zu bedienendes Analysetool zur Vorab-Berechnung der Testabdeckung (vor Testprogrammentwicklung) und zur Abdeckungsauswertung (nach Testprogrammauswertung) unter Verwendung von PCOLA-SOQ(1) Verfahren. Das TCA-Tool ermöglicht, die Agilent Medalist i3070 & i1000 Tester und diverse andere Test- und Kontrollanlagen der Fertigungslinien, wie z.B. AOI- und X Ray-Prüfsysteme, Boundary-Scan Tester, MDA und Funktions Test, zu kombinieren.

Das Tool bietet die Möglichkeit einer objektiven Berechnung der theoretischen Abdeckung vom frühesten Stadium der Produktentwicklung, durch Einlesen der CAD-Dateien, bis zum Ermitteln der realen Prüfabdeckung mit dem fertig entwickelten Prüfprogramm. Die Möglichkeit verschiedene Abdeckungen zu vergleichen und entsprechend die Strategien zu optimieren, erlaubt dem Benutzer die gesamte Testlösung zu managen. Mit Hilfe dieses Optimierungsprozesses können durch Verkürzung der Planungs- und der gesamten Testzeit und durch geringeren Ressourcenbedarf, Testkosten eingespart werden.

Die Einführung von TCA, ein Ableger von TestWay (das von ASTER entwickelte eDfT und allumfassendes Abdeckungsanalysetool), ermöglicht Elektronikherstellern einen nahtlosen Zugriff auf eine Auswahl von Qualitäts-Reports, welche die Testprogramme bewerten. Ausführliche Berichte über die Testqualität ermöglichen den Ingenieuren die voraussichtliche Abdeckung und mögliche Einschränkungen bei der Erreichung der maximalen Fehlerabdeckung zu erfassen. Auf diese Weise werden sich überlappende Tests gefunden und Bereiche identifiziert, in denen die Testabdeckung noch verbessert werden kann.

NK Chari, Marketing Direktor der Abteilung für Messsysteme bei Agilent, sagte: "Einer der Hauptvorteile des TestWay Coverage Analyst ist, dass er angepasst und soweit validiert wurde, um die Testabdeckung der Agilent i3070 & i1000 Testsysteme genau zu bestimmen. So kann die komplette Palette vorhandener Testverfahren der Agilent Testsysteme eingesetzt werden um die maximale Abdeckung zu erzielen. Das menübasierte Benutzer-Interface erlaubt auch dem unerfahrenen Anwender die einfache Auswahl der jeweiligen Einstellungen für eine schnelle Analyse. So können Testingenieure die Feinabstimmung auf dem Agilent i3070 & i1000 noch vor der Testentwicklung vornehmen, um Zeit und Geld zu sparen."

Christophe Lotz, Geschäftsführer von ASTER Technologies, sagte: "Mit einer Prüflinie, die einen breiten Bereich von Test- & Inspektionstechniken verschiedener Hersteller verbindet, wird der TestWay Coverage Analyst, mit seinem herstellerunabhängigen Maßstab zur Testabdeckungsberechnung, zu einem unverzichtbaren Werkzeug um präzise und detaillierte Reports zu erlangen. Die strategische Partnerschaft mit Agilent Technologies Inc. liefert eine beständige Methodik von Design bis Produktion, die Agilent Benutzern erlaubt, Testkosten durch die Beseitigung von sich überlappenden Tests zu sparen."

Besucher der IPC APEX Expo 2009, vom 29. März bis 2. April, können zum Agilent Technologies Messestand 1245 kommen, wo Vertreter von Aster weitere Details ihres Produktes vorstellen werden.

Verfügbarkeit
- TestWay Coverage Analyst von ASTER wird ab Juni 2009 zur Verfügung stehen.

Über Agilent Technologies

Agilent Technologies Inc. (NYSE: A) ist Weltmarktführer im Gebiet der Messtechnik und technologischer Vorreiter in den Bereichen Kommunikation, Elektronik, Biowissenschaft und chemischer Analyse. Die 20.000 Firmenmitarbeiter unterstützen Kunden in mehr als 110 Ländern. Agilent erzielte im Jahr 2007 einen Reinerlös von $ 5,4 Milliarden. Informationen über Agilent finden Sie im Internet auf www.agilent.com.

(1) "Test Coverage: What Does It Mean when a Board Test Passes", K. Hird, K. P. Parker and B. Follis, Proceedings, International Test Conference, pp 1066-1074, Baltimore MD, Oct 2002

ASTER Technologies

ASTER ist der führende Anbieter für Analysewerkzeuge auf Leiterplattenebene, der Kapital aus erprobter Sachkenntnis in Baugruppenprüfbarkeit und starker Kundennähe schlägt. 1993 gegründet, entwickelt ASTER eine breite Produktpalette zur Testbarkeit von Leiterplatten, CAD-Viewer, Hilfe zur Baugruppenreparatur in der Produktion, sowie zum Qualitätsmanagement. TestWay ist eine bewährte Lösung, die bei vielen Leiterplattenentwicklungs- und Produktionsfirmen weltweit Verwendung findet. Diese liefert einen einzigartigen Ansatz um früh in der Entwicklungsphase die Erfordernisse zur elektrischen Prüfbarkeit und die theoretische Testabdeckung genau zu bestimmen.

Um mehr über dieses Unternehmen und seine Lösungen zu erfahren besuchen Sie bitte www.aster-technologies.com. In Deutschland wird Aster von der Firma Siemens AG in Karlsruhe vertreten. Tel: +49 (721) 595-6226.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.