UV-Filterfolien und Filterröhren zum Schutz gegen UV-Licht

METOLIGHT UV-Filter für industriellen, gewerblichen und privaten Einsatzbereich

(PresseBox) (Bolanden, ) Ungewolltes UV-Licht kann zu teuren Schäden führen. In der Industrie werden vielfach UV-polymerisierende Farben, Facke oder Harze eingesetzt, die vor ungeplanter UV-Bestrahlung zu schtzen sind.
In Galerien, Museen, Bibliotheken, Archiven kann UV-Strahlung aus dem Tageslicht oder aus Leuchtstofflampen Exponate schädigen und ausbleichen.
In Industriellen Werkhallen, Kaufhäusern und Büro sind Menschen ohne Einsatz solcher UV-Filter permanenter, wenn auch geringer UV-Strahlung ausgesetzt.

Aus dem Tageslicht bzw. den Leuchtstofflampen kann auf einfache Weise mit den METOLIGHT UV-Filterfolien und UV-Filterröhren der UV-Anteil herausgefiltert werden.

Die neu konzipierte glasklare METOLIGHT UV-Filterröhre UV-400 liegt wie eine 2. Haut eng um die Leuchtstoffröhre an. Die bruchsichere Polycarbonat-Röhre mit integriertem UV-Blocker für Lichtanteile unter 400 nm wird einfach über die vorhandenen Leuchtstoffröhren geschoben, womit diese dann kein UV-Licht mehr ausstrahlt. Die neue METOLIGHT UV-400 vergrößert den Durchmesser einer handelsüblichen Leuchtstoffröhre (T5 oder T8) nur um knapp 1,5 mm. Somit ist sie ideal zum Einbau in alle handelsüblichen Lampenfassungen für Leuchtstoffröhren, auch solche mit Gitterrosten oder Abdeckungen.

Gleichzeitig bietet diese UV-Filterröhre einen Berstschutz und verhindert somit, dass beim zufälligen Bersten - z-B. durch unachtames Berühren - herabfallende Glassplitter beim Bestücken von Vitrinen und Schaukästen Menschen und Exponate beschädigen.

Das menschliche Auge erkennt bei der UV-400 keine Farbveränderungen. Bilder und Kunstobjekte erstrahlen weiterhin in den originalen Farben, werden aber vor UV-Alterung durch Kunstlichtquellen oder Tageslicht (UV-Filterfolie) sicher geschützt.

Die METOLIGHT UV-Filterröhre UV-400 ist in den handelsüblichen Größen für T5 (16 mm) und T8 (26 mm) Leuchtstofflampen lieferbar.

In der technischen Industrie werden zumeist Filterröhren und Filterfolien mit UV-Sperren unter 470 nm (hellgelb) bzw. 520 nm (gold) verwendet. Weitere Filterröhren und Folien sind für den Dunkelkammerbereich und für den Laserbereich (grün) lieferbar.

Weitere Infos finden Sie auf unserer Website www.asmetec.de/uv-filter.htm.

Ausführliche Informationen Interessenten unter info@asmetec.de oder persönlich bei der ASMETEC GmbH in Bolanden unter Tel. 06352-75068-0. .

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.